Anmelden

Oberliga 18.01.2015, 22:40

Freiburg und Selb gewinnen Spitzenspiele

Indians und Scorpions im Gleichschritt - Duisburg unterliegt

Ein Regensburger Stürmer vor dem von Marko Suvelo gehüteten Selber Tor.
Ein Regensburger Stürmer vor dem von Marko Suvelo gehüteten Selber Tor. Foto: Nickl
In der Oberliga Süd trafen die vier erstplatzierten Teams aufeinander. Im Spitzenspiel setzte sich Tabellenführer Freiburg gegen Verfolger Bayreuth mit 4:2-Toren durch. Nikolas Linsenmaier und Marc Wittfoth brachten die Breisgauer vor 2.268 Zuschauern mit 2:0 in Führung. Im Schlussdrittel konnten die Tigers durch Jozef Potac und Ben Warda zweimal verkürzen, Enrico Saccomani und Petr Haluza erzielten die Treffer der Gastgeber. Durch den Sieg hat der EHC Freiburg seinen Vorsprung nun auf neun Punkte ausgebaut.

Das Verfolgerduell haben die Selber Wölfe beim EV Regensburg nach Verlängerung mit 3:2 für sich entschieden. Die Führung der Gäste durch Patrick Schmid drehten David Stieler und Petr Fical. Eric Neumann glich zum 2:2 aus, nach 3:59 Minuten in der Verlängerung erzielte Kyle Piwowarczyk das Siegtor der Wölfe vor 2.697 Zuschauern.

Der EC Peiting kam gegen den Deggendorfer SC zu einem 5:2-Sieg, die Erding Gladiators setzten sich gegen Aufsteiger Sonthofen mit 9:4-Toren durch. Eine 1:5-Niederlage kassierte der EV Füssen gegen den EHC Klostersee und mit 3:5 musste sich Schlusslicht Weiden den Tölzer Löwen geschlagen geben.

Im Norden liegen die Hannover Indians nach einem 5:2-Sieg gegen den Hamburger SV weiterhin mit neun Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Harold Matheson und Marcel Schlode brachten den HSV vor 2.137 Zuschauern mit 2:0 in Führung, Frank Richart, Christoph Koziol und Artur Grass drehten die Partie bis zur zweiten Pause. Christopher Del Castillo und Nick Anderson legten im Schlussdrittel zum 5:2-Endstand nach.

Die Hannover Scorpions fuhren beim EHC Timmendorf einen 9:2-Sieg ein, das gleiche Resultat erzielten die Hamburg Crocodiles bei den GEC Rittern in Nordhorn. Nach Penaltyschießen setzten sich die Rostock Piranhas gegen die Wedemark Scorpions mit 5:4 durch.

Das Spitzen-Duo Leipzig und Halle konnte in der Oberliga Ost klare Siege einfahren. Tabellenführer Leipzig setzte sich beim EHV Schönheide mit 6:3 durch, die Saale Bulls Halle behielten bei Schlusslicht FASS Berlin mit 9:2 die Oberhand. In der Tabelle führen die Icefighters weiterhin mit sechs Punkten Vorsprung vor den Saale Bulls.

Auch im Westen standen sich die besten vier Teams gegenüber - beide Partien endeten mit Heimsiegen. Die Moskitos Essen schlugen die Füchse Duisburg mit 6:2, der EHC Neuwied setzte sich gegen den Herner EV mit 5:1 durch. In der Tabelle überholte Aufsteiger Neuwied den Herner EV und ist nun zweiter.

Vor 1.050 Zuschauern haben sich die Moskitos Essen den Füchsen Duisburg mit 6:2 die zweite Saisonniederlage zugefügt. Jan Barta brachte die Stechmücken Mitte des ersten Drittels in Führung, Sebastian Busch konnten postwendend ausgleichen. Im zweiten Drittel ging Tabellenführer Duisburg durch Manuel Neumann zunächst in Führung, Eugen Alanov und Aaron MacLeod sorgten für eine 3:2-Pausenführung der Moskitos. Im Schlussdrittel schraubten Aaron MacLeod und zweimal Jan Barta das Resultat auf 6:2 in die Höhe.

Der EHC Neuwied hat sich durch einen 5:1-Sieg gegen den Herner EV den zweiten Tabellenplatz zurückgeholt. Den Löwen Frankfurt gelang mit 6:5 gegen die Ratinger Aliens der dritte Saisonsieg, die Hammer Eisbären unterlagen dem Neusser EV mit 2:3-Toren.
Kommentar schreiben
Gast
16.05.2021 20:39 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
19.01.2015, 16:12 Uhr
evf (Gast)
beim ev füssen war der goalie aber enorm überfordert.
Bewerten:0 


Oberliga 10.05.2021, 00:31

5. Finale: Selb gewinnt in Mellendorf und steigt in die DEL2 auf

Wölfe setzen sich im letzten Spiel mit 4:2 durch.

Selb feiert in Mellendorf.
Selb feiert in Mellendorf. Foto: Holger Bormann.
Aktualisiert Die Selber Wölfe haben sich nach einem 4:2-Sieg im fünften Spiel der Oberliga-Finalserie bei den Hannover Scorpions sportlich für die DEL2 qualifiziert.
Oberliga 07.05.2021, 22:08

4. Finale: Selb erzwingt fünftes Spiel

Wölfe schlagen Scorpions mit 2:0

Für die Selber Wölfe geht es Sonntag noch einmal nach Mellendorf.
Für die Selber Wölfe geht es Sonntag noch einmal nach Mellendorf. Foto: SpradeTV.
Die Selber Wölfe haben das vierte Spiel in der Playoff-Finalserie um den Aufstieg in die DEL2 gegen die Hannover Scorpions am Freitagabend mit 2:0 gewonnen und damit ein fünftes Spiel am Sonntag in Mellendorf erzwungen.
Oberliga 04.05.2021, 22:24

3. Finale: Scorpions legen mit 5:1-Heimsieg erneut vor

Zwei Matchpucks für die Niedersachsen

Scorpions Fedor Kolupaylo vor Selbs Maximilian Otte.
Scorpions Fedor Kolupaylo vor Selbs Maximilian Otte. Foto: Holger Bormann.
Die Hannover Scorpions haben das dritte Finale in der Best-of-five Serie um den Aufstieg in die DEL2 gegen die Selber Wölfe mit 5:1 gewonnen und sich damit zwei Matchpucks erspielt.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL2

2. Finale (1)



NHL LIVE

1. Division Halbfinale (3)


Alle Ligen anzeigen


Forum: Kommentare
Nationalmannschaft

WM-Aufgebot steht ... (1)
EC Hannover Indians

Jayden Schubert wi... (1)
EHC Freiburg

Robert Hoffmann is... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Rosenheim

Maximilian Hofbauer
S


Selb

Maximilian Otte
V


Selb

Sam Verelst
S


Weitere Transfers


Geburtstage
22 Jahre

Kristian Hufsky
T
30 Jahre

Matthias Plachta
S
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum