Anmelden

Anzeige
Oberliga 23.10.2017, 09:57

Neun-Punkte-Wochenende für Tilburg

Halle gewinnt in Mellendorf - Kantersieg für Moskitos gegen Berlin

Hamburgs Thomas Zuravlev gegen Erfurts Enrico Manske.
Hamburgs Thomas Zuravlev gegen Erfurts Enrico Manske. Foto: Holger Beck.
Aktualisiert Titelverteidiger Tilburg hat nach einem Neun-Punkte-Wochenende am Samstag die Tabellenführung in der Oberliga Nord durch einen 4:1-Sieg im Nachholspiel gegen Berlin übernommen und am Sonntag durch einen 4:1-Erfolg in Braunlage verteidigt.

Ivy van den Heuvel (35.) und Parker Bowles sorgten mit einem Doppelschlag innerhalb von zehn Sekunden für eine 2:0-Führung der Trappers. Der 18-Jährige Brian Bölke (42.) markierte mit seinem ersten Saisontor das 1:2 für die Preussen. Mit zwei Powerplaytoren in den letzten zwanzig Minuten sicherten Giovanni Vogelaar (47.) und erneut Parker Bowles dem 4:1-Sieg der Niederländer.

Auch das Spiel am Sonntag in Braunlage gewannen die Trappers mit dem gleichem Ergebnis. Bereits nach 72 Sekunden bejubelten die Trappers das 1:0 von Reno de Hondt. Kevin Bruijsten (20.) erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Auf Braunlages Anschlusstreffer von Erik Pipp (29.) antwortete Tilburg mit 3:1 von Reno de Hondt (32.). Mickey Bastings (60.) markierte in der Schlussminute noch den vierten Treffer.

Die Verfolger aus Duisburg, Halle und Leipzig waren am Sonntag ebenfalls erfolgreich. Duisburg gewann in Rostock mit 4:3 nach Penaltyschießen, Halle sammelte drei Punkte durch ein 6:4 in Mellendorf, Leipzig besiegte Timmendorf mit 9:1.

Duisburg konnte in Rostock drei Führungen nicht halten. Viktor Beck (14.) und Robin Slanina (25./40.) hatten für die Gäste vorgelegt. Arthur Lemmer (16.), Michal Bezouska (27.) und Dennis Dörner (57.) sicherten den Piranhas einen Punkt nach der regulären Spielzeit. Im Penaltyschießen erzielte Robin Slanina das Game-Winning-Goal.

In Mellendorf hatten Tim Dreschmann (6.) und Maximilian Schaludek (9.) gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber getroffen. Die Scorpions kamen und durch Sachar Blank zum Anschlusstreffer, kassierten aber durch Schaludek (23.) in Überzahl das 1:3. Vier Spielminuten später machten es die Scorpions besser und verkürzten im Powerplay durch Patrik Schmid (27.) auf 2:3. Tim May (29.) stellte den alten Abstand wieder her. Björn Bombis (36.) und Dennis Schütt (52.) brachten die Skorpione zurück. In den Schlussminuten sorgten Alexander Zille (57.) und Maximilian Schaludek (60.) für die Entscheidung.

Der EHC Timmendorfer Strand erzielte den ersten Treffer beim Spiel in Taucha durch Marco Meyer (8.). Damit hatten die Gäste ihr Pulver verschossen. Die weiteren neun Tore erzielten die Sachsen: Dominik Patocka (14.) und Dimitri Komnik (20.) drehten das Spiel noch im ersten Abschnitt. Hubert Berger (28.) legte im zweiten Drittel zum 3:1 nach. Der Schlussabschnitt ging mit 6:0 an die IceFighters. Dominik Patocka (42.), Florian Eichelkraut (43.), Antti Paavilainen (47.), Hannes Albrecht (48.), Jakob Weber (53.) und Patrick Fischer (57.) sorgten für klare Verhältnisse.

Herne setzte sich nach Verlängerung mit 6:5 gegen die Hannover Indians durch und zog nach Punkten mit den Niedersachsen gleich. Die Indianer lagen nach Toren von Andreas Morczinietz (16./31), Tobias Schwab (30.) und Mark Ledlin (43.) zu Beginn des Schlussdrittels mit 4:2 vorne. Brad Snetsinger (17.), Michel Ackers (38.), Christian Nieberle (44.) und Sören Hauptig (50.) glichen für den HEV zweimal aus. Igor Bacek (55.) war für die dritte Führung der Gäste zuständig. 50 Sekunden vor der Schlusssirene sorgte Brad Snetsinger mit dem Tor zum 5:5 für eine Punkteteilung. Den Siegtreffer erzielte Danny Albrecht in der dritten Spielminute der Verlängerung.

Hamburg feierte gegen Erfurt sein erstes Sechs-Punkte-Wochenende. Der zweite Vergleich mit den Thüringern am Wochenende ging mit 5:1 an die Hanseaten. Nach einem torlosen Anfangsdrittel traf Thomas Zuravlev (25./32.) doppelt. Josh Mitchell (40.), erneut Thomas Zuravlev (46.) und Andre Gerartz (52.) waren die weiteren Hamburger Torschützen. Im Powerplay markierte Enrico Manske (58.) den Erfurter Ehrentreffer.

Essen deklassierte die Berliner Preussen mit 9:0. Die Partie war bereits im ersten Durchgang entschieden. Dennis Thielsch (5./15.) Julien Pelletier (11./19.) und Julian Lautenschlager (17.) trafen zum 5:0. Marko Babic (25.), Dennis Thielsch (34.) und Dominik Lascheit (39.) erhöhten im zweiten Drittel auf 8:0. Mit seinem vierten Tor setzte Dennis Thielsch (57.) den Schlusspunkt zum 9:0.
Kommentar schreiben
Gast
21.09.2021 18:36 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
23.10.2017, 12:27 Uhr
Dragon (Gast)
Bei den Dragons sind es gerade die älteren "Herren" mit den gravierenden Fehlern. Wer schon mal DEL gespielt hat müsste doch ein gewisses Niveau spielen können.:(
Bewerten:5 


Oberliga 21.09.2021, 14:51

Crocodiles müssen erstes Heimspiel absagen

Neuer Auslegungshinweis zum 2G-Betrieb.

Die Eishalle in Farmsen.
Die Eishalle in Farmsen. Foto: Mathias M. Lehmann.
Die Crocodiles Hamburg müssen das erste Heimspiel der Hauptrunde absagen. Grund für die kurzfristige Absage des Heimspiels gegen die EXA Icefighters Leipzig ist ein neuer Auslegungshinweis zum 2G-Betrieb.
Oberliga 30.07.2021, 11:14

Oberliga-Spielpläne veröffentlicht

Modus für Playoffs und Relegation

Vorschau Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. hat die Spielpläne für die Oberliga Nord und Oberliga Süd der Saison 2021/22 veröffentlicht. Beide Ligen absolvieren eine Doppelrunde bis zum 6. März 2022, bevor ab dem 11. März 2022 die Pre-Playoffs im Modus Best-of-Three ausgetragen werden.
Oberliga 15.07.2021, 15:05

Erstmals Saisoneröffnungsspiele in der Oberliga

Riessersee gegen Rosenheim und Hannover gegen Hamburg

Sven Gösch.
Sven Gösch.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Vorschau In der Oberliga wird es erstmals Eröffnungsspiele geben. In der Süd-Gruppe erwartet am 7. Oktober der SC Riessersee die Starbulls aus Rosenheim. In der Nord-Gruppe reisen die Crocodiles am 24. September nach Hannover.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

5. Spieltag (Konferenz) (3)



DEL 19:30

49. Spieltag (1)



Vorbereitung LIVE

Testspiele (2)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL 21.09.2021, 19.30
Mannheim -
Krefeld

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL

4. Spieltag: Münch... (3)
DEL

3. Spieltag: Breme... (1)
Adler Mannheim

Ruslan Iskhakov fä... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Herford

Emil Lessard-Adyn
S


Passau

Felix Schwarz
S


Freiburg

Calvin Pokorny
S


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 26.09.2021, 19:00


Nürnberg -
Straubing

Weitere TV-Termine

Geburtstage
31 Jahre

Diego Hofland
S
30 Jahre

Adam Sedlak
V
21 Jahre

Leon Hüttl
V
Weitere Geburtstage