Anmelden

Oberliga 12.10.2014, 23:05

Nord: Erste Niederlage für Hannover Scorpions

Süd: Derbysieg der Selber Wölfe

Die Hannover Scorpions mussten im Spitzenspiel der Oberliga Nord beim Hamburger SV mit 1:3 die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Vor 354 Zuschauern entschieden Gino-Mike Blank und David Vycichlo die Partie in den letzten 90 Sekunden.

Vor 1.722 Zuschauern kamen die Hannover Indians zu einem 3:1-Sieg gegen die Piranhas Rostock. Oliver Duris war dreifacher Torschütze der Gastgeber, Philip Labuhn konnte zu Beginn des Schlussdrittels zwischenzeitlich ausgleichen. Einen 13:1-Kantersieg fuhren die Harzer Falken gegen die Wedemark Scorpions ein. Tobias Schwab mit fünf, sowie Erik Pipp und Andrew Bailey mit jeweils vier Scorerpunkten ragten vor 503 Zuschauern heraus. Außerdem setzte sich der EHC Timmendorf gegen die GEC Ritter mit 7:5 durch.

Im Westen stellten die Füchse Duisburg eindrucksvoll ihre Favoritenrolle unter Beweis. Gegen Lippe Hockey Hamm fuhr das Team von der Wedau mit 12:1 den vierten Sieg im vierten Saisonspiel ein. Ungeschlagen sind auch die Moskitos Essen, die beim Herner EV zu einem 6:1-Erfolg kamen. Der EHC Neuwied fügte den Ratinger Aliens mit 7:4 die dritte Niederlage in Folge zu, die 1b der Löwen Frankfurt holte beim punktlosen Schlusslicht in Neuss mit 6:4 den ersten Sieg der Saison.

Das Topspiel im Osten haben die Icefighters Leipzig gegen die Black Dragons Erfurt mit 6:4 gewonnen und sind nach Punkten gleichauf. Tornado Niesky holte mit 4:1 beim EHV Schönheide den ersten Saisonsieg.

Der EV Regensburg bleibt nach einem 7:4-Sieg gegen den EHC Freiburg weiterhin an der Tabellenspitze im Süden. Zur zweiten Pause lagen die Gastgeber vor 1.903 Zuschauern mit 2:1 in Führung, mit vier Toren innerhalb von knapp drei Minuten entschieden diese die Partie zu Beginn des letzten Drittels. David Stieler war dreimal erfolgreich, Petr Fical steuerte einen Doppelpack zum Sieg bei. Die Selber Wölfe haben das Spitzenspiel gegen den EHC Bayreuth nach Penaltyschießen mit 2:1 gewonnen. Kyle Piwowarczyk entschied die Begegnung vor 3.687 Besuchern.

Pavel Mojtek sorgte mit seinem verwandelten Penalty für den ersten Saisonsieg des EV Füssen. Die Leoparden setzten sich nach Penaltyschießen bei den Erding Gladiators mit 2:1-Toren durch. Die meisten Tore sahen die Besucher der Partie zwischen den Tölzer Löwen und dem EC Peiting, die die Gastgeber nach Penaltyschießen mit 6:5 gewannen. Einen 5:3-Sieg fuhr der EHC Klostersee gegen die Blue Devils Weiden ein, der Deggendorfer SC schlug Aufsteiger Sonthofen mit 4:2-Toren.
Kommentar schreiben
Gast
17.05.2021 02:49 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
14.10.2014, 16:27 Uhr
HartmannGast (Gast)
Und Geld schießt doch Tore. Siehe Essen in Herne 6:1. Jetzt sind die Verdichter endlich (?) dicht am Gysenberg, nun ist die Abwehr bei Herne nicht mehr dicht?! So klar habe ich das nie und nimmer erwartet. Und Gentges wie immer "großkotzig" bis zum Anschlag, wie viele Vereine hat der schon "abgewirt...
Weiterlesen Bewerten:1 


Oberliga 10.05.2021, 00:31

5. Finale: Selb gewinnt in Mellendorf und steigt in die DEL2 auf

Wölfe setzen sich im letzten Spiel mit 4:2 durch.

Selb feiert in Mellendorf.
Selb feiert in Mellendorf. Foto: Holger Bormann.
Aktualisiert Die Selber Wölfe haben sich nach einem 4:2-Sieg im fünften Spiel der Oberliga-Finalserie bei den Hannover Scorpions sportlich für die DEL2 qualifiziert.
Oberliga 07.05.2021, 22:08

4. Finale: Selb erzwingt fünftes Spiel

Wölfe schlagen Scorpions mit 2:0

Für die Selber Wölfe geht es Sonntag noch einmal nach Mellendorf.
Für die Selber Wölfe geht es Sonntag noch einmal nach Mellendorf. Foto: SpradeTV.
Die Selber Wölfe haben das vierte Spiel in der Playoff-Finalserie um den Aufstieg in die DEL2 gegen die Hannover Scorpions am Freitagabend mit 2:0 gewonnen und damit ein fünftes Spiel am Sonntag in Mellendorf erzwungen.
Oberliga 04.05.2021, 22:24

3. Finale: Scorpions legen mit 5:1-Heimsieg erneut vor

Zwei Matchpucks für die Niedersachsen

Scorpions Fedor Kolupaylo vor Selbs Maximilian Otte.
Scorpions Fedor Kolupaylo vor Selbs Maximilian Otte. Foto: Holger Bormann.
Die Hannover Scorpions haben das dritte Finale in der Best-of-five Serie um den Aufstieg in die DEL2 gegen die Selber Wölfe mit 5:1 gewonnen und sich damit zwei Matchpucks erspielt.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL 04:30

Regular Season (1)



NHL LIVE

1. Division Halbfinale (1)


Alle Ligen anzeigen


Forum: Kommentare
EHC Freiburg

Sieben Abgänge bei... (1)
Löwen Frankfurt

Eduard Lewandowski... (1)
Nationalmannschaft

WM-Aufgebot steht ... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Weiden

Chad Bassen
S


Landshut

Andree Hult
S


Rosenheim

Maximilian Hofbauer
S


Weitere Transfers


Geburtstage
19 Jahre

Justus Böttner
V
26 Jahre

Sean Morgan
V
20 Jahre

Mark Shevyrin
V
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum