Anmelden    Registrieren

Oberliga 26.12.2014, 21:46

Regensburg baut Führung aus

Kantersiege für Hannover Indians und Füchse Duisburg

Der EV Regensburg hat die Tabellenführung in der Oberliga Süd um einen Zähler ausbauen können. Der Spitzenreiter setzte sich vor 1.378 Zuschauern bei den Tölzer Löwen mit 5:2-Toren durch. Klaus Kathan brachte die Löwen nach 15 Sekunden bereits in Führung, Louke Oakley konnte noch in der ersten Spielminute ausgleichen. Nach der Führung der Gäste durch David Stieler konnte Tom-Patric Kimmel abermals ausgleichen. Marius Stöber, Svatopluk Merka und erneut David Stieler trafen zum 5:2-Sieg der Gäste.

Mit 3:2 setzte sich der EHC Freiburg nach Penaltyschießen beim EV Füssen durch, hat aber einen Zähler auf Spitzenreiter Regensburg eingebüßt. Petr Haluza drehte den Rückstand durch Vladimir Kames mit einem Doppelpack, Josh Burnell glich für die Leoparden zum 2:2 aus. Den entscheidenden Penalty verwandelte Marc Wittfoth.

Eine überraschende 2:5-Niederlage kassierte der EHC Bayreuth beim Deggendorfer SC, die Selber Wölfe konnten durch einen 3:1-Sieg in Peiting nach Punkten gleich ziehen. Heimniederlagen kassierten die Erding Gladiators mit 1:4 gegen die Blue Devils Weiden und der ERC Sonthofen mit 2:5 gegen den EHC Klostersee.

Im Norden haben die Hannover Indians einen klaren 8:1-Sieg beim GEC Nordhorn eingefahren. Oliver Duris, zweimal Nick Anderson, Artur Grass, Nils Bohle und Tobias Stolikowski schossen den Spitzenreiter vor 984 Zuschauern zunächstmit 6:0 in Führung. Nach dem Anschlusstor der Ritter durch Pierre Kracht legten Armin Finkel und Nick Anderson im Schlussdrittel nach.

Die Hannover Scorpions liegen nach einem 4:1 bei den Crocodiles Hamburg weiterhin sechs Punkte hinter dem Stadtrivalen. Thomas Pape, zweimal Maurice Keller und Andreas Morczinietz trafen für die Scorpions, Daniel Hollmann erzielte das zwischenzeitliche 1:2. Einen Punkt hinter den Scorpions folgen die Harzer Falken, die sich vor 1.324 Zuschauern gegen den Hamburger SV mit 6:0 durchsetzten. Der EHC Timmendorf behielt gegen die Piranhas Rostock mit 7:6 die Oberhand.

Einen 13:1-Sieg hat West-Spitzenreiter Duisburg gegen den Neusser EV eingefahren. Bereits zur ersten Pause lagen die Füchse nach Toren von Raphael Joly, Christoph Ziolkowski, Diego Hofland und André Huebscher mit 4:0 in Führung. Nach dem fünften Treffer der Füchse durch Kevin Orendorz erzielte David Bineschpayouh den Ehrentreffer der Gäste. Alexander Schneider, Raphael Joly, Sebastian Busch, je zweimal Cornelius Krämmer und Lars Grözinger und erneut André Huebscher erzielten die weiteren Tore der Füchse.

Spannung gibt es hinter den Füchsen auf den Plätzen zwei bis vier. Der bis dato zweitplatzierte Aufsteiger Neuwied musste sich bei den Moskitos Essen deutlich mit 2:7 geschlagen geben und verlor in der Schlussphase Brian Gibbons mit Spieldauer-Disziplinarstrafe und Kai Schmitz mit Matchstrafe. Der Herner EV setzte sich gegen die Ratinger Aliens durch ein Tor von Michel Ackers in allerletzter Sekunde mit 3:2 durch und zog in der Tabelle an Neuwied vorbei. Die Hammer Eisbären haben sich gegen Schlusslicht Frankfurt mit 7:0 durchgesetzt.
Kommentar schreiben
Gast
31.05.2020 06:04 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Oberliga 30.05.2020, 11:53

Hamm und Diez-Limburg wollen in die Oberliga

Miesbach verzichtet

Die Hammer Eisbären wollen jetzt auch den Vergleich mit den Crocodiles Hamburg in einem Pflichtspiel.
Die Hammer Eisbären wollen jetzt auch den Vergleich mit den Crocodiles Hamburg in einem Pflichtspiel. Foto: Holger Beck.
Nach den Ice Dragons Herford haben auch die Hammer Eisbären und die EG Diez-Limburg ihre Unterlagen beim Deutschen Eishockey Bund (DEB) für die Teilnahme an der Oberliga Nord eingereicht. Der TEV Miesbach hat signalisiert, dass er nicht in der Oberliga Süd spielen wird.
Weiterlesen Kommentare (2)
Oberliga 26.03.2020, 19:45

Transfer-Stopp auch in der Oberliga-Süd

Keine Vertragsgespräche bis Ende April

Marc Hindelang.
Marc Hindelang.
Foto: City Press.
Wenige Tage nach der Oberliga Nord hat auch die Oberliga Süd sich darauf verständigt keine Vertragsgespräche mehr zu führen und keine Spielertransfers bis Ende April zu tätigen.
Weiterlesen
Oberliga 22.03.2020, 18:30

Transfer-Stop in der Oberliga Nord

Clubs sollen sich erstmal konsolidieren

Die Club der Oberliga Nord haben vereinbart bis zum 30.4. keine Spielertransfers vorzunehmen oder Vertragsgespräche zu führen. Jeder Verein soll so die Möglichkeit haben, sich erst einmal zu konsolidieren und den wirtschaftlichen Herausforderungen und Aufgaben zu stellen.
Weiterlesen Kommentare (4)

Forum: Kommentare
Krefeld Pinguine

Pinguine trennen s... (2)
Oberliga

Hamm und Diez-Limb... (2)
ESC WB Moskitos Essen

Essen folgt Duisbu... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Rosenheim

Michael Gottwald
V


Rosenheim

Ludwig Danzer
S


Ravensburg

John Henrion
S


Weitere Transfers


Geburtstage
25 Jahre

Erik Gollenbeck
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum