Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Spielerdaten

Adrian Grygiel

Krefeld Pinguine
Adrian Grygiel.
Foto: City-Press.

Position: Stürmer

Nation: Deutschland

Geburtsort: Kattowitz

Geburtstag: 13.08.1983

Alter: 34

Größe: 180 cm

Gewicht: 85 kg




Spielerstatistik: Saison 2017/2018

Team Liga Modus Tore Vorl. Pkt.

Krefeld Pinguine DEL Liga 6 7 13



Spielerstatistik: Saison 2016/2017

Team Liga Modus Tore Vorl. Pkt.

Augsburger Panther DEL Liga 3 2 5

Augsburger Panther DEL Playoff 1 0 1



Spielerstatistik: Saison 2015/2016

Team Liga Modus Tore Vorl. Pkt.

Augsburger Panther DEL Liga 9 15 24



Adrian Grygiel


03.03.2018, 15:29

51. Spieltag: Schwenningen erreicht Playoffs

Saison für Düsseldorf und Augsburg nach Hauptrunde beendet


Schwenningens Torwart Dustin Strahlmeier mit einer Rettungstat beim Spiel in Iserlohn. Foto: Mathias M. Lehmann.

Aktualisiert Nach 22 Jahren haben die Schwenninger Wild Wings wieder die Playoffs in der Deutschen Eishockey Liga erreicht. Die Schwarzwälder gewannen in Iserlohn mit 5:2. Für Düsseldorf und Augsburg ist die Saison nach der Hauptrunde beendet. Die DEG verlor ihr vorletztes Heimspiel gegen Berlin mit 2:6. Augsburg musste sich in Wolfsburg mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben. Die Krefeld Pinguine werden die Hauptrunde als Tabellenletzter abschließen. Der KEV verlor das Kellerduell in Straubing mit 2:3.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (6)




Adrian Grygiel


03.01.2018, 21:58

38. Spieltag: Straubing gewinnt Kellerduell

Ingolstadt schlägt Wolfsburg - Augsburg besiegt Bremerhaven


Krefelds Schymainski scheitert an Straubings Torhüter Sebastian Vogl. Foto: Sylvia Heimes.

Die Straubing Tigers haben das Kellerduell bei den Krefeld Pinguinen mit 4:3 gewonnen und nach Punkten mit den Rheinländern gleichgezogen. Die Augsburger Panther besiegten die Fischtown Pinguins mit 3:1. Ingolstadt setzte sich mit 2:1 nach Verlängerung gegen Wolfsburg durch.

▸ Weiterlesen




Adrian Grygiel


10.12.2017, 22:15

30. Spieltag: Berlin gewinnt in Mannheim

München und Nürnberg bleiben dran - Augsburg siegt im Kellerduell


Viel Verkehr vor dem Tor der Iserlohn Roosters beim Spiel gegen Meister München. Foto: Mathias M. Lehmann.

Aktualisiert Der 30. Spieltag begann am Sonntagnachmittag mit einem Auswärtssieg von Tabellenführer Berlin in Mannheim. Die Verfolger aus München und Nürnberg bleiben den Eisbären aber auf den Fersen. München gewann in Iserlohn, Nürnberg siegte in Köln. Schwenningen festigte seinen Playoff Platz mit einem Heimerfolg gegen Ingolstadt. Augsburg behielt beim Kellerduell in Krefeld die Oberhand. Düsseldorf musste sich Wolfsburg nach Penaltyschießen geschlagen geben. Bremerhaven beendete die kleine Siegesserie der Straubing Tigers.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)




Adrian Grygiel


17.11.2017, 23:22

21. Spieltag: Wild Wings überraschen in München

Mannheim unterliegt in Krefeld - Haie verlieren in Augsburg


Iserlohns Christopher Brown gegen die Düsseldorfer Marco Nowak und Johannes Huss. Foto: Mathias M. Lehmann.

Am Freitag haben die Schwenniger Wild Wings in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) überraschend ihr Auswärtsspiel mit 5:2 bei Titelverteidiger München gewonnen. Den zweiten Auswärtssieg landeten die Grizzlys Wolfsburg nach Penaltyschießen in Straubing. Deutliche Heimsiege feierten die Eisbären Berlin gegen Ingolstadt, die Krefeld Pinguine gegen Mannheim, die Düsseldorfer EG gegen die Iserlohn Roosters und die Augsburger Panther gegen die Kölner Haie.

▸ Weiterlesen




Adrian Grygiel


08.10.2017, 23:48

11. Spieltag: München schlägt Mannheim

Schwenningen unterliegt in Wolfsburg - Berlin besiegt Augsburg


Münchens Jason Jaffray gegen Mannheims Torwart Dennis Endras. Foto: City-Press.

Aktualisiert Der EHC Red Bull München hat das Topspiel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Sonntag gegen die Adler Mannheim mit 4:2 gewonnen. In Berlin setzten sich die Eisbären mit 2:1 nach Penaltyschießen gegen die Augsburger Panther durch. Die Schwenninger Wild Wings verloren bei den Grizzlys Wolfsburg mit 1:4.Knappe Siege fuhren die Düsseldorfer EG mit 3:2 gegen die Fischtown Pinguins und die Thomas Sabo Ice Tigers mit 5:4 bei den Straubing Tigers ein.

▸ Weiterlesen




Adrian Grygiel


06.10.2017, 22:50

10. Spieltag: Krefeld gewinnt Derby gegen Köln

Nürnberg schlägt München - Eisbären gelingt einziger Auswärtssieg


Krefeld Markus Nordlund gegen Kölns Felix Schütz. Foto: Sylvia Heimes.

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gab es am Freitag fünf Heimsiege. Die Krefeld Pinguine gewannen das Derby gegen die Kölner Haie, Nürnberg besiegte München, Schwenningen feierte einen deutlichen Sieg gegen die DEG, Bremerhaven setzte sich gegen Straubing durch und Mannheim war gegen Ingolstadt erfolgreich. Den einzigen Auswärtssieg gab es für die Eisbären Berlin am Iserlohner Seilersee.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)





▸ Weitere Suchergebnisse "Adrian Grygiel" anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?

Eisbären Berlin
EHC Red Bull München








67 %
 
 
33 %



▸ Tipp-Ergebnis anzeigen
Stimmen insgesamt: 78


Ravensburg Towerstars
Dresdner Eislöwen








68 %
 
 
32 %



▸ Tipp-Ergebnis anzeigen
Stimmen insgesamt: 25


Montreal Canadiens
Toronto Maple Leafs








40 %
 
 
60 %



▸ Tipp-Ergebnis anzeigen
Stimmen insgesamt: 40



Forum: Kommentare
EHC Bayreuth die Tigers

Juuso Rajala wechselt na... (1)




Füchse Duisburg

Zwei Neue für die Füchse (1)




Lausitzer Füchse

Vertrag mit Robert Hoffm... (3)




▸ Weitere Kommentare


News: DEL







































Transfers

Bietigheim Steelers

Manuel Malzer
V


Bietigheim Steelers

Sean Morgan
V


Bietigheim Steelers

Roman Steiger
T


▸ Weitere Transfers


TV-Tipp: DEL 14.09.2018, 19:30

Eisbären Berlin
EHC Red Bull München


und

▸ Weitere TV-Termine


Geburtstage
53 Jahre

Thomas Popiesch
C


54 Jahre

Axel Kammerer
C


21 Jahre

Nick Schneider
T


▸ Weitere Geburtstage


teileshop.de

Umfrage

Wie zufrieden sind die Eishockey-Fans mit dem DEL-Spielplan?







Sehr zufrieden








Zufrieden








Weder zufrieden noch unzufrieden








Unzufrieden








Sehr unzufrieden








Weiß nicht




▸ Ergebnis