Anmelden

Spengler Cup 26.12.2006, 18:14

Davos gewinnt Spengler-Cup Auftaktspiel gegen Berlin

Gastgeber revanchieren sich für Vorjahresniederlage

Der HC Davos hat das Auftaktspiel beim 80. Spengler Cup gewonnen und sich für die Vorjahresniederlage beim Deutschen Meister revanchiert. Vor 7280 Zuschauern im ausverkauften Davoser Eisstadion setzte sich der HCD verdient mit 4:1 (0:1 2:0 2:0) gegen die Eisbären Berlin durch.

Nach den ersten Minuten, in denen beide Teams etwas Probleme hatten ihre Linie zu finden, nahmen die Schweizer das Spiel in die Hand und hatten durch Varada (3.) die erste gute Torchance. Auch in der Folgezeit, begünstigt durch Berliner Strafzeiten gegen Frank Hördler (8.) Cole Jarret (11.) und Denis Pederson (16.), blieben die Gastgeber spielbestimmend und torgefährlicher. Berlin beschränkte sich auf die Defensive und kam nur selten in das Drittel des HCD. Youri Ziffzer im Eisbärentor konnte mit einer guten Leistung einen Rückstand seiner Mannschaft bis zu dem Zeitpunkt verhindern. Berlin fand erst zum Ende des Drittels wieder besser ins Spiel. Zwei Minuten vor der ersten Pause nutzte Eisbär Jeff Jillson eine Unaufmerksamkeit der Davoser Hintermannschaft und zog unbedränkt vor das von Jonas Hiller gehütete Davoser Tor. Im Nachuss konnte Patrick Jarrett den Puck zur überraschenden Gäste-Führung einschieben.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs verpassten die Eisbären zweimal die Chance in Überzahl nachzulegen. Davos brauchte sechs Minuten bis zur ersten guten Tormöglichkeit nach der Pause. Varada setzte den Puck aus kurzer Distanz an den Pfosten. Als die Berliner anschließend mit vereinten Kräften versuchten Puck aus der Gefahrenzone zu bekommen, entschied Hauptschiedsrichter Rönn auf Penalty mit der Begründung dass Berlins Steve Hirschi den Puck festgehalten haben soll. Den Strafschuss verwandelte Oleg Petrov halbhoch auf Ziffzers Stockhandseite. In der Folgezeit entwickelte sich ein lebhaftes Spiel. Die Eisbären bemühten sich nun offensiver zu agieren und wurden dabei mehrfach ausgekontert. Alexander Daigle (27.) nutzte eine der Konterchancen zum 2:1 für Davos. Berlin brauchte einige MInuten um sich von den beiden schnellen Gegentreffern zu erholen. Ab der 30. Minute hatten die Eisbären dann ihre stärkste Phase. Aquino, Rankel und Beaufait scheiterten nur knapp an Jonas Hiller. Die größte Chance zum Ausgleich bekam der Deutsche Meister kurz vor Drittelende als mit Reto von Arx und Alexander Khavanov gleich zwei Davoser auf der Strafbank Platz nehmen mussten. HCD-Goalie Jonas Hiller konnte die Berliner Distanzschüsse aber sicher parieren.

Im Schlussdrittel kam nur am Anfang noch einmal kurz Spannung auf als erneut Mark Beaufait freistehend vergab. Mit einem Doppelschlag schaffte der HC Davos wenig später die Vorentscheidung. Reto von Arx im Powerplay, sowie Rick Naumenko mit einem platzierten Schlenzer in den Torwinkel ließen keinen Zweifel mehr am Auftaktsieg des HCD aufkommen. Die Berliner haben nun einen Tag Pause um die Niederlage zu verdauen bevor es am Donnerstag gegen Khimik Moskau weiter geht.
Kommentar schreiben
Gast
26.07.2021 03:56 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Spengler Cup 20.05.2021, 15:24

Teilnehmerfeld für 94. Spengler Cup komplett

Einladungsturnier ohne deutsche Beteiligung

Vorschau Neben Team Canada, Sparta Prag, Frölunda Göteborg, Ambri-Piotta und Gastgeber HC Davos komplettiert KalPa Kuopio das Teilnehmerfeld des Spengler Cups 2021. Eine deutsche Mannschaft ist in diesem Jahr beim Einladungsturnier nicht dabei.
Spengler Cup 29.09.2020, 15:33

Spengler Cup wird abgesagt

Auswirkungen der Corona-Pandemie

Marc Gianola.
Marc Gianola.
Foto: EQ Images.
Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie muss der Spengler Cup vom 26. bis 31. Dezember 2020 abgesagt werden.
Spengler Cup 31.12.2019, 14:45

Team Canada feiert 16. Turniersieg

Nordamerikaner sind neuer Rekordsieger

Kris Versteeg bejubelt sein Tor um 3:0.
Kris Versteeg bejubelt sein Tor um 3:0. Foto: KEYSTONE-SDA/Melanie Duchene.
Team Canada hat das Finale beim Spengler Cup gegen den tschechischen Club Ocelari Trinec mit 4:0 gewonnen. Für die nordamerikanische Auswahl ist der 16. Turniersieg bei der 36. Teilnahme in Davos. Damit sind die Kanadier neuer Rekordhalter beim traditionellen Einladungsturnier.
Tippspiel
DEL 10.09.2021, 19.30
Bietigheim -
Ingolstadt

Wer gewinnt?

 
 

 22 %
 
 
78 % 

Spiel anzeigen


 22 %
 
 
78 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Löwen Frankfurt

Jake Hildebrand ko... (4)
EHC Freiburg

Cam Spiro verlässt... (1)
EC Bad Nauheim

Bad Nauheim verpfl... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Nürnberg

Gregor MacLeod
S


Bad Tölz

Cam Spiro
S


Bad Nauheim

Mark Shevyrin
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 09.09.2021, 19:30


Berlin -
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
24 Jahre

Kieren Vogel
T
22 Jahre

Markus Lillich
S
29 Jahre

Joseph Lewis
S
Weitere Geburtstage