Anmelden

Anzeige

Anzeige

Anzeige
Champions Hockey League 02.12.2015, 11:35

Viertelfinal-Hinspiele der Champions League

Zwei Heimsiege - Zwei Unentschieden

Andrew Calof erzielte den Ausgleich für Skelleftea in Davos.
Andrew Calof erzielte den Ausgleich für Skelleftea in Davos.
Foto: City Press.
Die Espoo Blues haben mit 2:0 im finnischen Duell gegen Kärpät Oulu den höchsten Sieg der Hinspiele im Viertelfinale der Champions League eingefahren. Torschützen vor 2.799 Zuschauern waren Jussi Markkonen in Überzahl (9.) und Jari Sailio in Unterzahl (50.).

Im schwedischen Duell mit Frölunda Göteborg hat sich Lulea Hockey vor 4.130 Zuschauern mit 3:2 durchgesetzt und für den zweiten Heimsieg des Abends gesorgt. Durch Karl Fabricius (6.) und Viktor Ekarv (34.) legten die Gastgeber zweimal vor, Joel Lundquist (23.) und Jacob Larsson (39.) glichen jeweils aus. Das Siegtor der Gastgeber fiel in der 58. Minute durch einen Überzahltreffer von Christopher Mastomaki.

TPS Turku konnte sich im Heimspiel gegen Lukko Rauma trotz 1:3-Rückstand noch zum 3:3 retten. Tomi Kallio brachte die Gastgeber in der siebten Minute in Führung, in der Folgezeit drehten Teemu Nurmi (10.), Janne Lahti (14.) und Jesper Piitulainen (43.) die Partie für die Gäste. In der 58. Minute konnte Eric Perrin zum 2:3 verkürzen, Tomi Kallio gelang 20 Sekunden vor Spieleende noch der Ausgleich.

Als einziges nicht-skandinavisches Team ist der HC Davos im Viertelfinale vertreten und kam gegen Skelleftea AIK zu einem 1:1-Remis. Marc Aeschlimann brachte die Eidgenossen in der 17. Minute in Führung, Andrew Calof gelang vor 4.002 Zuschauern in der 24. Minute in Überzahl der Ausgleich.
Kommentar schreiben
Gast
18.10.2021 10:15 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Champions Hockey League 15.10.2021, 14:47

Auslosung Achtelfinale: München gegen Fribourg-Gotteron

Mannheim trifft auf Göteborg

Die Auslosung fand in Zürich statt.
Die Auslosung fand in Zürich statt. Foto: Champions Hockey League (CHL).
Vorschau Am Freitag wurde das Achtelfinale der Champions Hockey League (CHL) ausgelost. Der EHC Red Bull München trifft auf den HC Fribourg-Gotteron aus der Schweiz. Die Adler Mannheim spielen gegen Frölunda Göteborg aus Schweden.
Champions Hockey League 13.10.2021, 22:16

6. Spieltag: München folgt Mannheim in die Finalrunde

Berlin verabschiedet sich mit Sieg in Lugano

Jiri Sekac von Lausanne HC und Andrew Desjardins von den Adlern Mannheim.
Jiri Sekac von Lausanne HC und Andrew Desjardins von den Adlern Mannheim. Foto: City-Press.
Der EHC Red Bull München folgt den Adler Mannheim als zweite deutsche Mannschaft in die Finalrunde der Champions Hockey League (CHL). Die Münchner gewannen ihr letztes Vorrundenspiel beim EV Zug mit 6:1 und verteidigen den zweiten Tabellenplatz.
Champions Hockey League 12.10.2021, 22:03

6. Spieltag: Bremerhaven verliert "Endspiel" gegen Prag

Pinguins nach der Vorrunde ausgeschieden

Spielszene Bremerhaven gegen Prag.
Spielszene Bremerhaven gegen Prag. Foto: Jasmin Wagner.
Die Fischtown Pinguins haben das "Endspiel" in der Champions Hockey League (CHL) am Dienstagabend gegen Sparta Prag mit 1:3 verloren und sind nach der Vorrunde aus der Königsklasse ausgeschieden.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
OL 22.10.2021, 20.00
Erfurt -
Hannover

Wer gewinnt?

 
 

 31 %
 
 
69 % 

Spiel anzeigen


 31 %
 
 
69 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
EHC Red Bull München

SAP Garden öffnet ... (2)
DEL2

5. Spieltag: Frank... (1)
Oberliga

Herford gegen Hern... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Schwenningen

Tomas Zaborsky
S


Crimmitschau

Tim Lutz
S


Crimmitschau

Simon Stowasser
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 19.10.2021, 19:30


Straubing -
Iserlohn

Weitere TV-Termine