Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Eisbären Berlin 04.06.2008, 22:49

Fertigstellung der O2 World geht in den Endspurt

Spiel gegen Tampa Bay Lightning rückt immer näher


Die Eishockeybande steht schon und die Tore sind auch schon da: Der Endspurt auf der Baustelle der O2 World in Berlin-Friedrichshain hat längst begonnen. Momentan wird in allen Ecken und Winkeln des 165-Millionen-Euro-Projekt auf Hochtouren gewerkelt. Im Unterrang sind fast alle Stuhlreihen montiert. Später werden einmal 14.200 Zuschauer die Spiele der Eisbären in der Halle verfolgten können.

Der 27 Tonnen schwere Videowürfel (Durchmesser 12,5 Meter, 4,5 Meter hoch), der für die etwas weiter vom Geschehen entfernt sitzenden Gäste alles ins rechte Bild setzen wird, schwebt schon über der Eisfläche, die aber noch auf den gefrorenen Untergrund warten muss. Erst ab 15. Juni sollen die Kühlaggregate probeweise eingeschaltet werden. Dann sind es nur noch knapp drei Monate, bis die Multifunktionsarena am Spreeufer zwischen Berliner Ostbahnhof und Warschauer Straße das erste Mal ihre Pforten für die Besucher öffnen wird.

Die ersten Veranstaltungen werden aber im Zeichen der Musik stehen. Am 15. September gastiert die britische Band "Coldplay" in der Arena. Das große Opening wird aber schon einige Tage zuvor über die Bühne gehen. "Unklar ist noch, ob am 11. oder am 12.9.", gibt AEG-Sprecher Moritz Hillebrand Auskunft. Geplant sei ein Auftritt der Hardrock-Band Metallica, doch fix ist der Vertrag laut Hillebrand wohl noch nicht. So sind wohl auch noch die Softrocker von Bon Jovi für den ersten großen Show-Act in der Verlosung.

Die Berliner Eishockeyfans müssen sich aber noch ein Weilchen gedulden, ehe sie den Deutschen Meister und Pokalsieger das erste Mal in seiner neuen Heimstätte zu Gesicht bekommen. Doch die Eishockeypremiere der Eisbären in der O2 World wird es in sich haben. Als Gast hat sich der dreimalige Titelträger keinen geringeren als den Stanley Cup-Sieger von 2004, den Tampa Bay Lightning, eingeladen. Spieler wie Vinny Lecavalier oder Martin St. Louis sollen gemeinsam mit Steve Walker oder Richie Regehr die 14.200 Zuschauer in Staunen versetzen. Nach einigen Hin und Her soll die Partie zwischen DEL- und NHL-Club laut Hillebrand nun am 28. September vor hoffentlich ausverkauftem Haus stattfinden.

Das erste inoffizielle Eishockeyspiel in der Arena wird aber schon Anfang September über die Bühne gehen. In einer Art Generalprobe ("soft opening game") sollen sich nach Plänen der Eisbären Berlin und der Anschutz Entertainment Group am 9. September zwei Traditionsteams (die Eisbären u. a. mit Thomas Steen, Lorenz Funk jr. und Niklas Hede) gegenüberstehen. Vorstellbar wäre als Gegner ein Team aus ehemaligen DEL-Spielern. Dabei sollte vordergründig an Ex-Preussen wie Georg Holzmann, John Chabot und Marco Rentzsch gedacht werden. Denn Ziel der AEG und Eisbären muss es sein, Fans aus dem ehemaligen Westteil der Stadt für die O2 World zu begeistern. Allerdings stecken derartige Pläne nach Informationen aus dem Hause AEG noch in den Kinderschuhen.

Kommentar schreiben
Gast
17.07.2019 03:24 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Eisbären Berlin 14.07.2019, 13:55

Maxim Lapierre wechselt nach Berlin

Mittelstürmer kommt aus Lugano


Stephane Richer freut sich auf den neuen Führungsspieler..
Foto: City-Press.
Transfer Mittelstürmer Maxim Lapierre wechselt aus der Schweizer Nationalliga A vom HC Lugano zu den Eisbären Berlin in die DEL. Der 34-jährige Kanadier hat bei den Eisbären einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben und wird mit der Rückennummer 40 auflaufen.
▸ Weiterlesen

Eisbären Berlin 28.06.2019, 20:16

Hartmut Nickel ist tot

Nach kurzer schwerer Krankheit


Hartmut Nickel.
Foto: City-Press.
Hartmut Nickel ist im Alter von 74 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Am 23. September 2016 wurde Hartmut Nickel nach 53 Jahren in Diensten der Eisbären Berlin bzw. dem SC Dynamo Berlin mit einer großen Zeremonie in den Ruhestand verabschiedet. Ihm zu Ehren hängt ein Banner mit seinem Namen unter dem Dach der Mercedes-Benz Arena Berlin.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)


Eisbären Berlin 21.06.2019, 15:25

Eisbären und Füchse setzen Kooperation fort

Vierte Saison in Folge


Stephane Richer.
Foto: City Press.

Die Eisbären Berlin werden auch in der kommenden Saison mit den Lausitzer Füchsen kooperieren. Nach drei erfolgreichen Spielzeiten geht die Zusammenarbeit der beiden Teams aus der DEL und der DEL2 damit ins vierte Jahr.

▸ Weiterlesen


Tippspiel: Wer gewinnt?
Kölner Haie
-
Iserlohn Roosters



Fan-Trend anzeigen


77 %
 
 
23 %

Lausitzer Füchse
-
EHC Freiburg



Fan-Trend anzeigen


88 %
 
 
12 %

Florida Panthers
-
Tampa Bay Lightning



Fan-Trend anzeigen


28 %
 
 
72 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Dritte Spielzeit a... (1)
ECC Preussen Berlin

Berlin zieht sich ... (2)
EC Harzer Falken

Insolvenzplan ange... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































TV-Tipps powered by MagentaSport
DEL 13.09.2019, 19:30


▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Yannick Wenzel
S
32 Jahre

Thomas Holzmann
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de