Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kölner Haie 16.09.2022, 11:17

"Verdient gewonnen"

Interview mit Kölns Louis-Marc Aubry

Louis-Marc Aubry.
Louis-Marc Aubry.
Foto: City-Press.
Interview Der 30-jährige Center Louis-Marc Aubry wechselte zu Beginn dieser Saison aus Ingolstadt nach Köln. In seinem ersten DEL-Spiel für seinen neuen Arbeitgeber gelangen ihm direkt zwei wichtige Tore!

Gratulation zu diesem Sieg und zu Ihren beiden Toren! Wie haben Sie das Spiel gesehen?

Ich war schon etwas aufgeregt! Wir haben schon vor der Partie beim "Warm Up" den Energieschub gespürt, der von den vielen Fans ausging. Ich hatte die letzten zwei Wochen wegen einer kleinen Blessur nicht spielen können, dann die vielen Zuschauer in der Halle - ich war schon ein bisschen gespannt, fast ängstlich, wie es laufen würde. Die Anspannung, die Emotionen, waren anfangs in der ganzen Mannschaft zu spüren, aber Mirko (Pantkowski) hat uns mit seinen Paraden im Spiel gehalten, uns dann die Chance gegeben, die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen. Es war ein Erfolg der ganzen Mannschaft, auf dem wir aufbauen können.

Sie waren mit zwei Toren und einer Vorlage maßgeblich an diesem Erfolg gegen einen großen Titelaspiranten beteiligt - waren Sie nicht ein wenig enttäuscht, dass Ihnen zum Schluss bei fünf gegen sechs (München spielte über drei Minuten ohne Torwart) nicht noch der dritte Treffer zum Hattrick gelang?

(lachend) Nein, wahrlich nicht! Ich war richtig froh, dass wir München schlagen und ich zwei Treffer dazu beisteuern konnte. Alleine der Mannschaftserfolg zählt und da bin ich heute Abend mehr als zufrieden, dass ich meinen Teil dazu beitragen konnte. Es war ein toller Start in die Saison und ich freue mich schon besonders auf die nächsten Begegnungen hier in der Lanxxess-Arena vor diesen tollen Fans! Aber jetzt genieße ich erst einmal diesen schönen Sieg über München - es war eine Belohnung für eine großartige Teamleistung. 

Was bedeutet es, die Saison mit so einem Sieg zu starten?

Das ist super! Wir haben sechs Wochen im Trainingscamp geschuftet, haben auf so manches verzichtet, kommen am Tag zweimal zur Trainingshalle und freuen uns darauf, dass es endlich losgeht. Und wenn die Saison dann mit so einem positiven Ergebnis losgeht, ist der Ton, die Stimmung, schon viel besser, als wären wir mit einer Niederlage gestartet.

Hand auf?s Herz - haben Sie vor diesem Spiel gegen einen der großen Favoriten mit einem Sieg und drei Punkten gerechnet?

Ich, wir, erwarte(n) eigentlich immer drei Punkte, einen Sieg! Wir trainieren, wir arbeiten täglich hart, um zu gewinnen. Aber die Münchener legten schon los wie die Feuerwehr, aber Mirko (Pankowski) zeigte, warum er im Tor steht. Danach haben wir dann die Kontrolle über das Spiel bekommen - ja, und was soll ich sagen, es macht einfach Spaß so zu beginnen!

Was ging durch Ihren Kopf, als Sie in Rückstand gerieten?

Ja, die starteten sehr stark ins Spiel, ich habe auch mit Mirko (Pankowski) darüber gesprochen, es hätte eigentlich schon 3 oder 4:0 stehen können, aber er hielt uns im Spiel und uns gelang es, das Geschehen an uns zu reißen. Dann gelang uns aber der wichtige Ausgleich, im Powerplay gingen wir in Führung und ließen nie nach. Wir hielten das Spiel simple, sehr einfach, versuchten keine Mätzchen und haben uns die drei Punkte schließlich auch verdient.

Vielen Dank!

Kommentar schreiben
Gast
26.09.2022 11:49 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kölner Haie 22.09.2022, 12:52

"Darauf kann man schon aufbauen"

Interview mit Kölns Torhüter Mirko Pantkowski

Mirko Pantkowski.
Mirko Pantkowski.
Foto: City-Press.
Interview Mirko Pantkowski wechselte im Sommer von der Düsseldorfer EG zum Rivalen nach Köln. Nach dem zweiten Heimsieg gegen Wolfsburg sprach der Torhüter mit Ivo Jaschick.
Kölner Haie 16.09.2022, 11:09

"Wir haben eine gute Mannschaft!"

Interview mit Köln Maxi Kammerer

Maxi Kammerer.
Maxi Kammerer.
Foto: City-Press.
Interview Nach dem in dieser Deutlichkeit nicht zu erwartenden 6:3-Sieg der Kölner Haie gegen München stand Maximilian Kammerer der Presse Rede und Antwort:
Kölner Haie 14.09.2022, 13:03

Jonathan Matsumoto erhält deutsche Staatsbürgerschaft


Jonathan Matsumoto.
Jonathan Matsumoto.
Foto: City-Press.
Jonathan Matsumoto hat die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und belegt bei den Kölner Haien nicht länger eine Kontingentstelle.
Tippspiel
DEL2 02.10.2022, 17.00

Landshut
-:-
Weißwasser

Wer gewinnt?

 
 

 83 %
 
 
17 % 

Spiel anzeigen


 83 %
 
 
17 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Open Air 2022 Hannover

Open Air Spiel kna... (2)
DEL

4. Spieltag: Breme... (2)
DEL

3. Spieltag: Münch... (4)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Hamm

Maximilian Otte
V


Regensburg

Corey Trivino
S


Diez-Limburg

Jan Wächtershäuser
V


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 27.09.2022, 19:30



Nürnberg
-:-
Frankfurt

Weitere TV-Termine

Geburtstage
22 Jahre

Josef Hölzl
T
22 Jahre

Marian Kapicak
T
27 Jahre

Janik Möser
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige