Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Löwen Frankfurt 27.11.2019, 17:39

Matti Tiilikainen verlässt Frankfurt zum Saisonende

Marko Raita verlängert Vertrag

Matti Tiilikainen.
Matti Tiilikainen.
Foto: City-Press.
Head Coach Matti Tiilikainen wird die Löwen Frankfurt am Ende der Saison 2019/2020 verlassen. Der 32-Jährige geht zurück in seine finnische Heimat.
 
Löwen Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: "Matti hat bislang großartige Arbeit in Frankfurt geleistet. Dass sich diese Tatsache von der DEL2 bis zu europäischen Spitzenclubs herumgesprochen hat, macht uns stolz und lässt uns mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf seine Entscheidung blicken, die Löwen zum Saisonende zu verlassen. Wir sind uns sicher, dass Matti bis Vertragsende mit demselben Einsatz und derselben Hingabe coachen wird wie bisher auch."
 
Löwen Head Coach Matti Tiilikainen: "Meine Familie und ich sind sehr glücklich in Frankfurt und froh darüber, Teil der Löwen-Familie zu sein. Ich bin schon jetzt unglaublich dankbar für die Chance, die mir die Löwen eröffnet haben. Ich habe mich als Trainer enorm weiterentwickeln können und darf hier in einem äußerst professionellen Umfeld arbeiten, in dem sehr viel Wert auf die ständige Entwicklung von Spielern gelegt wird. Die Club-Führung, die Spieler, die Mitarbeiter der Geschäftsstelle und die Fans: alle haben einen großen Anteil daran, dass die Löwen auf einem sehr guten Weg sind. Ich werde bis zum Ende meiner Amtszeit genauso hart arbeiten und mit Herz und Seele alles für dieses Team geben!"
 
Tiilikainen kam zusammen mit Coach Marko Raita und Goalie Coach Valtteri Salo zur Saison 2018/2019 nach Frankfurt. Gemeinsam führte das Trio die Löwen direkt ins Finale der DEL2.
 
Fritzmeier: "Marko wird weiterhin bei den Löwen bleiben. Er hat gerade erst einen neuen Vertrag unterschrieben. Mit Valtteri gibt es zudem gute Gespräche über eine Vertragsverlängerung. Wir werden in den kommenden Wochen intensiv einen Nachfolger für Matti suchen, der unsere Philosophie und Vision teilt."
Kommentar schreiben
Gast
16.08.2022 21:59 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (5)
28.11.2019, 19:35 Uhr
Garry Cool
@Handkäs, ich kenne noch eine Mannschaft deren Leistungen zZt. Grütze ist. Bei zweimal Grütze entscheidet die individuelle Klasse, und die ist nun mal bei den Löwen.
@Wolfsfamilie, an engagierten Auftreten fehlt es bei uns nicht, aber ob das reicht ?????
Bewerten:1 

28.11.2019, 16:12 Uhr
Wolfsfamilie
@Gary Cool, Handkäs hat recht. Mit einem engagierten Auftreten kann man die sonst sehr starken(keine Ironie) Löwen derzeit ganz schnell aushebeln.
Bewerten:1 

28.11.2019, 14:43 Uhr
Handkäs
Es sei ihm gegönnt, und es ist immer schön
in der Heimat arbeiten zu können.
@Gary Cool: Die Leistung der Löwen derweil
ist eher Grütze. Ich hoffe, dass sich das
nicht negativ in der Spielweile auswirkt
und man vom Strafzeiten holen absieht.
War am Dienstag ggn Dresden da...
Weiterlesen Bewerten:0 

28.11.2019, 11:33 Uhr
Garry Cool
Ich glaube nicht, dass die Trainerentscheidung negative Auswirkungen haben wird. Ich bin da auch eher bei @Forsberg und seiner Beurteilung. Das es immer auch Gegenstimmen gibt wie von @Eishockey, ist auch normal. Genau das, durchleben wir eben in Bayreuth. Endlose Trainerdiskussionen von morgens bis...
Weiterlesen Bewerten:1 

27.11.2019, 21:34 Uhr
Eishockey
Die Frage ist, ob das nicht sogar das beste für die Löwen ist?!
Bewerten:5 


Löwen Frankfurt 13.07.2022, 19:56

Dominik Bokk spielt für die Löwen


Dominik Bokk.
Dominik Bokk.
Foto: City-Press.
Transfer Dominik Bokk wird in der kommenden Saison für DEL-Aufsteiger Frankfurt spielen. Die Carolina Hurricanes leihen den Stürmer an die Hessen aus.
Löwen Frankfurt 10.07.2022, 12:17

Ryan Olsen wechselt zu den Löwen


Ryan Olsen.
Ryan Olsen.
Foto: NHL-Media.
Transfer Die Löwen Frankfurt haben mit Ryan Olsen ihren nächsten Stürmer verpflichtet. Der kanadische Stürmer spielte in der Saison 2020/2021 für die Kassel Huskies.
Löwen Frankfurt 08.07.2022, 13:54

Maximilian Gläßl kehrt ins Löwen-Rudel zurück


Maximilian Gläßl.
Maximilian Gläßl.
Foto: City-Press.
Transfer Maximilian Gläßl wechselt nach vier Jahren zurück zu den Löwen Frankfurt. Der 25-jährige Defender spielte zuletzt in Krefeld.
Ergebnisse: Spiele heute

Vorbereitung

Testspiele (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL2 16.09.2022, 19.30

Kaufbeuren
-:-
Kassel

Wer gewinnt?

 
 

 36 %
 
 
64 % 

Spiel anzeigen


 36 %
 
 
64 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Dolomitencup

Panther verlieren ... (2)
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann beend... (1)
Schwenninger Wild Wings

Andrew Calof spiel... (1)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Herford

Justin Unger
S


Herford

Daniel Bartuli
V


Füssen

Victor Knaub
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 15.09.2022, 19:30



Köln
-:-
München

Weitere TV-Termine

Anzeige