Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

EC Bad Nauheim 23.04.2014, 19:46

Petri Kujala neuer Cheftrainer

Rote Teufel bestätigen vier Abgänge


Petri Kujala.
Petri Kujala.
Foto: BSE-Pictures.

Petri Kujala übernimmt den Cheftrainerposten beim EC Bad Nauheim. Der 43-jährige Finne war in den vergangenen acht Jahren bei den Ravensburg Towerstars beschäftigt und hat in den vergangenen beiden Spielzeiten das Zweitliga-, beziehungsweise DEL2-Team betreut.

"Bad Nauheim gehört unter die ersten acht Teams in der DEL2. Das ist unser Ziel und ich hoffe, dass wir dies umsetzen können", sagt Petri Kujala, der mit den Towerstars letzte Saison nur drei Hauptrunden-Heimspiele verlor und damit das stärkste Team vor eigenem Publikum coachte. "Unser Fokus liegt jetzt auf der Verpflichtung eines gestandenen deutschen Verteidigers, darüber hinaus schauen wir uns intensiv auf dem Markt der U23-Spieler um. Mit den beiden noch zu besetzenden Ausländer-Positionen werden wir uns Zeit lassen, kurzfristig streben wir eine Kooperation mit einem DEL-Verein an. Danach wird man sehen, wo wir noch Handlungsbedarf haben", erklärt der frühere Profi die nächsten Schritte in Sachen spielendes Personal.

Fest steht bereits schon jetzt, dass Taylor Carnevale, Sean McMonagle sowie Chris Heid keine neuen Angebote vom EC erhalten, während Kevin Lavallee bereits in Weißwasser als Neuzugang vorgestellt wurde. "Über Sven Schlicht, Dennis Reimer und Jan-Niklas Pietsch muss ich mir zunächst noch mehr Informationen besorgen und mit den Spielern sprechen. Danach werden wir eine Entscheidung fällen", so der Neu-Coach.

"Petri ist ein junger und hungriger Trainer, der stets lange bei einem Verein war und kostant gute Leistungen sowohl als Spieler wie auch als Coach abgeliefert hat. Er war im Nachwuchbereich bei Ravensburg bereits sehr erfolgreich und hat dort Talente wie z.B. Marko Friedrich oder Simon Sezemsky hervorgebracht. Seine Aufgabe als Profitrainer war es, diese Talente zu integrieren, was ihm bestens gelungen ist. Zwei Playoff- und eine Halbfinalteilnahme sprechen für sich. Petri entspricht somit genau unserem Anforderungsprofil", sagt der sportliche Leiter Daniel Heinrizi zur Verpflichtung seines eigenen Nachfolgers an der Bande der Hessen.

Kommentar schreiben
Gast
20.06.2019 02:04 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (4)
Hartmann
25.04.2014, 10:43 Uhr
Wird schwr mit und f,ür Matt Kelly (en Klassespieler!), da schon zwei Ausl. unter Vertrag stehen (Ringwald und Beca)und diec dritte Lizenz an einen nordam. Verteidiger geghen soll. Bleibt also nur noch eine Stelle übrig. Aber vielleicht bekommt die ja Kelly. Wäre mehr als nurErsatz für T. Ca...
▸ Weiterlesen Bewerten:2 

Wolfgang
25.04.2014, 01:57 Uhr
Supertyp, Supertrainer, obwohl sein Rauswurf von Slavetinsky dessen Ende in Ravensburg einläutete - zu meinem Bedauern und dem Bedauern vieler Fans. Mich würde es nicht wundern wenn Ravensburgs Bester, Matt Kelly, nach Bad Nauheim wechselt.
Bewerten:2 

Hartmann
24.04.2014, 19:41 Uhr
Sehe ich auch so. Und prompt hat Helms (früher zus. in Ravensburg) doch noch verlängert. Wollte eigentlich weg, aber nun.... Hoffe für den EC gegen die wohl überstarken Nachbarn Ffm und Ksl. (einfach bessere Struktur wg. Stadiongröße, Sponsore, Umfeld etc.) mit etwas Glück auf Pre-Play-off-Pl...
▸ Weiterlesen Bewerten:1 

Hans-Peter Krug (Gast)
24.04.2014, 11:30 Uhr
Prima Schachzug. Das gibt bestimmt eine super Saison für den EC-BAD Nauheim. Dann kommen noch die Derbys gegen Frankfurt und Kassel. Man kann jetzt schon gespannt sein. Hoffentlich hat er eine gute Hand bei der Zusammenstellung des Kaders.
Bewerten:5 


EC Bad Nauheim 09.06.2019, 22:28

Zweiter Anlauf für Huba Sekesi

Stürmer nach Verletzung wieder fit


Huba Sekesi.
Foto: Andreas Chuc.
Transfer Huba Sekesi kehrt nach Bad Nauheim zurück. Der gebürtige Münchner kam im Oktober 2018 für ein Try-Out zu den Hessen. Bei seiner erst dritten Partie für die Roten Teufel war die Saison nach einem verunglückten Check für Huba beendet.
▸ Weiterlesen

EC Bad Nauheim 03.06.2019, 21:43

Niklas Heyer wechselt nach Bad Nauheim

U18-Nationalspieler aus dem Kölner Nachwuchs


Christof Kreutzer.
Foto: City Press.
Der EC Bad Nauheim hat aus dem Kölner Nachwuchs den 18-jährigen Verteidiger Niklas Heyer verpflichtet. Heyer erzielte in 31 Spielen für die Kölner Junghaie insgesamt 16 Scorer-Punkte. Im April 2019, mit dem Bundesadler auf der Brust, in fünf Begegnungen drei Tore für die U18-Auswahl des DEB.
▸ Weiterlesen

EC Bad Nauheim 27.05.2019, 10:14

Manuel Strodel wechselt nach Bad Nauheim

312 DEL-Spiele für Düsseldorf absolviert


Manuel Strodel.
Foto: City Press.
Transfer Von der Düsseldorfer EG wechselt Stürmer Manuel Strodel zum EC Bad Nauheim in die DEL2. Der 27-Jährige stammt aus dem Nachwuchs des ESV Kaufbeuren und wechselte 2008 nach Düsseldorf. Er absolvierte 312 DEL-Partien für die DEG in denen er 34 Tore erzielte und 38 Treffer vorbereitete.
▸ Weiterlesen

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
NHL

Blues gewinnen ers... (2)
Saale Bulls Halle

Saale Bulls verpfl... (1)
Pittsburgh Penguins

Dominik Kahun wech... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Dresdner Eislöwen

Tom Knobloch
S


Saale Bulls Halle

Sergej Stas
S


Crocodiles Hamburg

Christoph Schubert
V


▸ Weitere Transfers


Geburtstage
29 Jahre

Ben Meisner
T
21 Jahre

Kevin Kunz
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de