Anmelden

NHL 27.02.2011, 11:12

Spitzenreiter verliert beim Schlusslicht

Elf Tore in Toronto - Sieg für Boston in Vancouver

Die Philadelphia Flyers mussten sich bei den Ottawa Senators in der Nacht mit 1:4 geschlagen geben, sind aber weiterhin Tabellenführer im Osten. Auch West-Spitzenreiter Vancouver ging leer aus und unterlag den Boston Bruins mit 1:3-Toren. Gleich elf Treffer sahen die Besucher bei der 5:6-Niederlage der Toronto Maple Leafs gegen die Pittsburgh Penguins.

Durch einen 4:1-Sieg überrraschte Schlusslicht Ottawa in der Nacht gegen Spitzenreiter Philadelphia. Vor 19.934 Zuschauern brachte Scott Hartnelll die Flyers zwanzig Sekunden vor der ersten Pause mit 1:0 in Führung. Im zweiten Abschnitt drehten Nick Foligno (33.) und Erik Condra (37.) den Rückstand in eine 2:1-Führung der Senators, Chris Phillips (52.) und erneut Erik Condra (59.) legten zum 4:1-Endstand nach.

Ähnlich war der Spielverlauf zwischen den vancouver Canucks und den Boston Bruins. Manny Malhotra brachte die Canucks vor 18.860 Zuschauern in der 17. Minute auf Vorarbeit von Christian Ehrhoff mit 1:0 in Führung. Nathan Horton glich in der 30. Minute für die Bruins zum 1:1 aus, Dennis Seidenberg legte das 2:1 der Bruins durch Milan Lucic in der 56. Minute auf. Mit einem Treffer ins leere Gehäuse sorgte Patrice Bergeron in der 59. Minute für den 3:1-Endstand für die Bruins.

Vor 19.551 Zuschauern setzten sich die Pittsburgh Penguins bei den Toronto Maple Leafs mit 6:5 nach Penaltyschießen durch. Joffrey Lupul brachte die Ahornblätter in der 17. Minute zunächst in Führung, Alex Kovalev glich nur zweieinhalb Minuten später bereits zum 1:1 aus (20.). Im zweiten Abschnitt legten die Gastgeber durch Colby Armstrong in der 31. Minute erneut vor, Mark Letestu (37.) und Dustin Jeffrey (40.) drehten den Rückstand in eine 3:2-Führung der Penguins zur zweiten Pause. Im Schlussdrittel brachten Clarke MacArthur (43.) und Joffrey Lupul (44.) die Maple Leafs innerhalb von 35 Sekunden mit 4:3 in Führung, Maxime Talbot glich keine drei Minuten später für die Penguins erneut aus. Den erneuten Führungstreffer der Kanadier durch Dion Phaneuf (48.) glich Michael Rupp in der 50. Minute zum 5:5 aus, Alex Kovalev verwandelte den entscheidenden Penalty zum 6:5-Sieg der Penguins.

Lange führten die New York Islanders vor 16.250 Zuschauern gegen die Washington Capitals mit 2:0-Toren, mussten sich aber letztlich noch mit 2:3 geschlagen geben. Kyle Okposo (14.) und Travis Hamonic (21.) trafen für die Islanders, Brooks Laich (30.) und Mike Knuble (43.) glichen für die Capitals zunächst zum 2:2 aus. In der 46. Minute traf Alexander Semin zum 3:2-Sieg der Capitals, bei denen Neuzugang Marco Sturm noch nicht eingesetzt wurde.

Die Buffalo Sabres verspielten gegen die Detroit Red Wings ebenfalls eine 2:0-Führung und mussten sich letztlich nach Penaltyschießen mit 2:3 geschlagen geben. Andrei Sekera brachte die Sabres auf Vorlage von Jochen Hecht in der 13. Minute in Führung, Mike Grier legte nur knapp zwei Minuten später bereits zum 2:0 nach (15.). Im zweiten Abschnitt verkürzte Pavel Datsyuk in der 31. Minute für die Red Wings zum 1:2, Jiri Hudler glich 58 Sekunden vor Spielende zum 2:2 aus. Den spielentscheidenden Penalty verwandelte Pavel Datsyuk vor 18.690 Zuschauern zum 3:2-Sieg der Red Wings.

Außerdem schlugen die Montreal Canadiens die Carolina Hurricanes mit 4:3 und die Los Angeles Kings setzten sich gegen die Colorado Avalanche ebenfalls mit 4:3 durch. Einen 3:2-Sieg feierten die Dallas Stars gegen die Nashville Predators.
Kommentar schreiben
Gast
15.06.2021 19:22 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 15.06.2021, 07:51

Auftaktsieg im Halbfinale für Golden Knights

4:1 gegen Montreal

Die Vegas Golden Knights sind in der Nacht von Montag auf Dienstag mit einem 4:1-Sieg in die Playoff-Halbfinalserie gegen die Montreal Canadiens gestartet.
NHL 14.06.2021, 12:02

Islanders gewinnen erstes Halbfinale

2:1-Sieg bei den Tampa Bay Lightning

Die New York Islanders haben das erste Playoff-Halbfinale in Tampa mit 2:1 gewonnen. Mathew Barzal (33.) und Ryan Pulock (46.) hatten für die Gäste vorgelegt. In der Schlussminute konnte Tampa Bay mit einem sechsten Feldspieler im Powerplay durch Brayden Point (60.) verkürzen.
NHL 11.06.2021, 18:56

Las Vegas komplettiert das Halbfinale

Golden Knights gewinnen sechstes Spiel

Die Vegas Golden Knights komplettieren das Playoff-Halbfinale in der National Hockey League (NHL). Im sechsten Spiel setztenb sich die Ritter mit 6:3 gegen Colorado und Philipp Grubauer durch.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

1. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 21.06.2021, 02.00
Montreal -
Las Vegas

Wer gewinnt?

 
 

 44 %
 
 
56 % 

Spiel anzeigen


 44 %
 
 
56 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann wird ... (1)
Löwen Frankfurt

Tomas Sykora wechs... (1)
Krefeld Pinguine

Pinguine verpflich... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Weißwasser

Jens Baxmann
V


Tilburg

Brett Bulmer
S


Ravensburg

Enrico Salvarani
T


Weitere Transfers


Geburtstage
27 Jahre

Tom Pauker
S
Weitere Geburtstage