Anmelden

NHL 13.03.2011, 10:19

Vancouver auch in Calgary erfolgreich

Leino-Hattrick reicht Philadelphia nicht zum Sieg

Die Vancouver Canucks steuern unaufhörlich dem Titel des punktbesten Teams nach der Vorrunde entgegen. Nach einem 4:3-Sieg bei den Calgary Flames liegen die Canucks weiterhin neun Punkte vor den Detroit Red Wings, die sich bei den St.Louis Blues mit 5:3 durchsetzten. EIne 4:5-Niederlage nach Verlängerung kassierten die Philadelphia Flyers im Heimspiel gegen die Atlanta Thrashers, die Pittsburgh Penguins verpassten es mit einer 0:3-Niederlage gegen die Montreal Canadiens, den Rückstand zu verkürzen.

Zu einem 4:3-Sieg kämpften sich die Vancouver Canucks bei den Calgary Flames und liegen weiter unangefochten an der Tabellenspitze. Trotz zwei früher Tore durch Mikael Backlund (3.) und Matt Stajan (4.) zur 2:0-Führung gingen die Flames letztlich leer aus. Phil Kessel (9.) und Daniel Sedin (30.) glichen vor 19.289 Zuschauern für die Canucks zum 2:2 aus. Nur 66 Sekunden nach dem Ausgleich brachte David Moss die Flames mit 3:2 erneut in Führung (31.), Alexandre Burrows (36.) und Daniel Sedin (40.) drehten die Partie endgültig für die Canucks zum 4:3-Sieg. Christian Ehrhoff bereitete drei Treffer der Canucks vor und kommt in der laufenden Spielzeit mittlerweile auf 34 Assistpunkte.

Die Philadelphia Flyers verspielten gegen die Atlanta Thrashers eine 3:0-Führung und musste sich letztlich mit einem Punkt begnügen. Ville Leino (15.), Kimmo Timonen (25.) und erneut Ville Leino (35.) sorgten vor 19.892 Zuschauern für eine 3:0-Führung der Gastgeber zur zweiten Pause. In der 42. Minute verkürzte Evander Kane zunächst zum 1:3, das 2:3 durch Zach Bogosian in der 53. Minute läutete eine spektakuläre Schlussphase ein. Zunächst vollendete Ville Leino seinen Hattrick mit dem 4:2 der Flyers in der 54. Spielminute, ein Doppelschlag von Tobias Enström (58.) und Andrew Ladd (60.) brachte den 4:4-Ausgleich und somit die Verlängerung. In dieser erzielte Ron Hainsey nach 77 Sekunden den 5:4-Siegtreffer der thrashers.

Eine 0:3-Niederlage kassierten die Pittsburgh Penguins gegen die Montreal Canadiens und verpassten es, bis auf zwei Punkte an die Flyers heran zu kommen. Tomas Plekanec (1.), Travis Moen (21.) und Mike Cammalleri (27.) trafen vor 18.310 Zuschauern für die Canadiens.

Mit 5:3 konnten sich die Detroit Red Wings bei den St. Louis Blues durchsetzen und den Rückstand auf Vancouver konstant bei neun Punkten halten. Adam Cracknell brachte die Blues vor 19.150 Zuschauern in der zehnten Minute in Führung, bis zur zweiten Pause aber drehten Ruslan Salei (12.), Darren Helm (13.) und Niklas Kronwall (39.) den Rückstand der Red Wings in eine 3:1-Führung. Zu Beginn des Schlussdrittels kamen die Blues durch Tore von David Backes (44.) und Matt D'Agostini (47.) zwischenzeitlich zum 3:3-Ausgleich, Pavel Datsyuk (54.) und Justin Abdelkader (55.) trafen in der Schlussphase zum 5:3-Endstand für Detroit.

Die San Jose Sharks mussten sich den New York Rangers nach Penaltyschießen mit 2:3-Toren geschlagen geben, liegen aber weiterhin auf dem dritten Platz im Westen. Die Rangers festigten den siebten Rang in der Eastern Conference. Ryane Clowe brachte die Sharks in der 13. Minute zunächst in Führung, Erik Christensen (17.) und Michael Sauer (22.) drehten den Rückstand für New York zum 2:1. Ben Eager glich in der 37. Minute für die Sharks zum 2:2 aus. Im abschließenden Penaltyschießen sicherte Brandon Dubinsky den Rangers den Zusatzpunkt.

Das elfte Saisontor von Jochen Hecht reichte den Buffalo Sabres nicht und sie unterlagen bei den Toronto Maple Leafs mit 3:4-Toren. Mit 74 Punkten belegen die Sabres weiterhin den achten Tabellenplatz im Osten, Toronto liegt als zehnter aber nur vier Zähler dahinter. Nach der Führung der Sabres durch Mike Weber (3.) drehten Clark MacArthur (12.) und Tyler Bozak (31.) in eine 2:1-Führung der Maple Leafs. Vor 19.347 Zuschauern glich Jochen Hecht in der 32. Minute für Buffalo aus, Jordan Leopold brachte die Gäste in der 36. Minute mit 3:2 erneut in Führung. Ein Doppelschlag durch Mikhail Grabovski (45.) und Phil Kessel (47.) innerhalb von zweieinhalb Minuten sicherte den Maple Leafs den 4:3-Sieg.

Mit 3:2 nach Verlängerung über die New York Islanders setzen die New Jersey Devils ihre Aufholjagd weiter fort und liegen nur noch sechs Punkte hinter Rang acht. Die Devils-Führung durch Jacob Josefson aus der zweiten Minute glich Blake Comeau in Unterzahl für die Islanders aus (22.). John Tavares brachte die Gäste vor 17.625 Zuschauern in der 27. Minute mit 2:1 in Führung, David Clarkson glich für die Devils in der 46. Minute zum 2:2 aus. Nach 3:09 Minuten Spielzeit in der Verlängerung traf Anssi Salmela zum 3:2-Sieg der Devils.

Außerdem setzten sich die Nashville Predators gegen die Colorado Avalanche mit 4:2 durch und die Florida Panthers schlugen die Tampa Bay Lightning nach Verlängerung mit 4:3.
Kommentar schreiben
Gast
18.05.2021 17:24 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 18.05.2021, 10:48

Boston gleicht Serie gegen Washington aus

Auftaktsieg für Grubauer mit Colorado gegen St. Louis - Carolina schlägt Nashville

Brad Marchand.
Brad Marchand.
Foto: NHL Media.
Die Boston Bruins haben die Playoff-Serie gegen die Washington Capitals wieder ausgeglichen. Die Bruins gewannen die zweite Partie in Washington mit 4:3 nach Verlängerung. Brad Marchand traf nach 39 Sekunden in der Overtime zum Sieg.
NHL 17.05.2021, 20:28

Drei Auswärtssiege am Sonntagabend

New York, Minnesota und Tampa Bay gelingt ein Break

Einziger Torschütze beim Spiel Las Vegas gegen Minnesota.
Einziger Torschütze beim Spiel Las Vegas gegen Minnesota.
Foto: NHL Media.
Spannende Playoff-Spiele, von denen zwei erst in der Verlängerung enschieden wurden, gab es am Sonntagabend in der National Hockey League (NHL). Die New York Islanders, Minnesota und Tampa Bay siegten alle auswärts.
NHL 16.05.2021, 12:34

Washington gewinnt Auftaktspiel gegen Boston

Nic Dowd trifft in der Verlängerung zum 3:2

Siegtorschütze Nic Dowd.
Siegtorschütze Nic Dowd.
Foto: NHL Media.
In der National Hockey League (NHL) haben die Playoffs begonnen. Im ersten Spiel besiegten die Washington Capitals Boston mit 3:2 nach Verlängerung.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL2 19:30

3. Finale (1)



NHL 22:00

Regular Season (1)



NHL

1. Division Halbfinale (2)



NHL

2. Division Halbfinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 19.05.2021, 02.00
Florida -
Tampa Bay



Fan-Trend


58 %
 
 
42 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.


Forum: Kommentare
DEL

DEL startet am 9. ... (2)
EC Kassel Huskies

"Jetzt haben wir d... (1)
EC Hannover Indians

Indians verpflicht... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bad Nauheim

Kevin Schmidt
V


Herne

Viktor Buchner
S


Schwenningen

Niclas Burström
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL2 18.05.2021, 19:30


Kassel -
Bietigheim

Weitere TV-Termine

Geburtstage
28 Jahre

Maximilian Faber
V
28 Jahre

Ralf Rinke
S
22 Jahre

Frederike Trosdorff
T
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum