Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Spielerdaten

Bruno St. Jacques

Bruno St. Jacques.
Foto: Sport Press

Position: Verteidiger

Nation: Kanada

Geburtsort: Montreal

Geburtstag: 22.08.1980

Alter: 37

Größe: 188 cm

Gewicht: 95 kg




Bruno St. Jacques


04.09.2012, 12:23

Auf dem Weg zum Vorjahreserfolg?

Die Straubing Tigers vor der Saison 2012/2013


Tigers-Erfolgscoach Dan Ratushny. Foto: EISHOCKEY.INFO.

Nach fünf Jahren im Tabellenkeller der DEL haben sich die Straubing Tigers in der vergangenen Saison erstmals für die Playoffs qualifiziert. Dank des besseren Torverhältnisses gegenüber der Düsseldorfer EG schlossen die Bayern die Hauptrunde auf dem sechsten Platz ab und setzten sich im Viertelfinale gegen, zugegebenermaßen verletzungsbedingt dezimierte Grizzly Adams Wolfsburg in vier Spielen klar durch. Mit 2:1 und 3:1 auswarts, sowie zwei deutlichen 7:0 und 7:3-Siegen daheim hatten die Niedersachsen kaum eine Chance. Endstation für die Tigers waren die Eisbären Berlin im Halbfinale mit 1:3, wobei ausgerechnet auswärts der einzige Sieg der Runde eingefahren werden konnte. Mit nur kleinen Veränderungen im Kader nehmen die Tigers einen neuen Anlauf, das Ergebnis aus dem Vorjahr zu wiederholen.

▸ Weiterlesen




Bruno St. Jacques


09.04.2012, 16:48

3. Halbfinale: Tigers siegen in der Hauptstadt

Auch Ingolstadt verkürzt gegen Mannheim


Ingolstadts Sparre versucht einen Bauerntrick gegen Mannheims Schlussmann Fred Brathwaite. Foto: Mfipics.

Die Eisbären Berlin haben die erste Niederlage in den laufenden Playoffs kassiert. Gegen die Straubing Tigers unterlag der Titelverteidiger mit 1:3-Toren, so dass beide Teams am kommenden Mittwoch am Pulverturm erneut aufeinander treffen. Spielentscheidend war ein Unterzahltor von Dustin Whitecotton  in der 49. Spielminute zum zwischenzeitlichen 1:2. Auch der ERC Ingolstadt feierte den ersten Halbfinalsieg gegen die Adler Mannheim. Der 3:0-Heimsieg der Panther beschert beiden Teams ein viertes Spiel am Mittwoch.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (20)




Bruno St. Jacques


28.03.2012, 20:20

4. Viertelfinale: Berlin und Straubing im Halbfinale

Matchbälle für Ingolstadt und Mannheim


Hamburgs Dolak bringt das Mannheimer Tor in Gefahr. Foto: Johannes Moskopf.

Mit vier Siegen aus vier Spielen sind die Eisbären Berlin und die Straubing Tigers ins Halbfinale der Playoffs eingezogen. Die Eisbären setzten sich bei den Kölner Haien mit 3:0-Toren durch, die Straubing Tigers schlugen die Grizzly Adams Wolfsburg mit 7:3-Toren. Matchbälle haben sich der ERC Ingolstadt und die Adler Mannheim erspielt. Ingolstadt holte mit 6:1 bei den DEG Metro Stars den dritten Sieg in der Serie, wie auch die Adler mit 3:1 bei den Hamburg Freezers.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (34)




Bruno St. Jacques


23.03.2012, 22:15

2. Viertelfinale: Kantersiege für Adler und Tigers

DEG gleicht Serie gegen Ingolstadt aus


Symptomatisch: Hamburgs Polaczek umzingelt von Mannheimern. Foto: Johannes Moskopf.

Mit Kantersiegen haben die Adler Mannheim in Hamburg und die Straubing Tigers in ihrem ersten DEL Playoff Heimspiel gegen Wolfsburg ihre Führungen in den Serien im Viertelfinale auf 2:0 ausgebaut. Düsseldorf gelang gegen Ingolstadt der Ausgleich in der Serie zum 1:1.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (18)




Bruno St. Jacques


01.03.2012, 21:59

Nachholspiel vom 11. Spieltag

Kölner Haie schlagen Straubing Tigers knapp


Kölns Torwart Aus den Birken wehrt den Puck vor Straubings Whitecotton. Foto: EISHOCKEY.INFO. - Andreas Dick.

In einem Nachholspiel vom 11. Spieltag haben die Kölner Haie gegen die Straubing Tigers mit 4:3-Toren gewonnen und den Rückstand auf Rang zehn auf einen Punkt verkürzt. Die Tigers liegen weiterhin auf dem fünften Rang und haben fünf Punkte Rückstand auf Rang vier, aber die punktgleichen Hamburg Freezers und die DEG Metro Stars mit zwei Zählern Rückstand im Nacken. Vor 10.271 Zuschauern musste das Team von Uwe Krupp im letzten Drittel eine Energieleistung vollbringen und konnte einen 1:3-Rückstand noch zum Sieg umdrehen.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (2)




Bruno St. Jacques


14.02.2012, 22:16

44. Spieltag: Wolfsburg gewinnt in Hamburg

Derbysiege für Nürnberg und Krefeld


Wolfsburgs Schlussmann Lukas Lang hat die Scheibe sicher vor Thomas Dolak von den Freezers. Foto: Johannes Moskopf.

Die Spitze der DEL ist nach dem 44. Spieltag eng zusammengerückt. Tabellenführer Berlin unterlag bei den Metro Stars mit 3:4 und liegt nur noch einen Punkt vor dem ERC Ingolstadt, der bei den Hannover Scorpions mit 3:1 siegte. Dahinter liegen mit einem weiteren Punkt Rückstand die Grizzly Adams Wolfsburg nach einem 4:3-Sieg nach Penaltyschießen bei den Hamburg Freezers, die als Siebter um die direkte Playoff Qualifikation bangen müssen. Auf den vierten Rang fielen die Adler nach einem 1:3 in München zurück, die Krefeld Pinguine und die Augsburger Panther holten wichtige Siege im Kampf um einen der Top-Ten Plätze.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (13)





▸ Weitere Suchergebnisse "Bruno St. Jacques" anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?

Adler Mannheim
Düsseldorfer EG








83 %
 
 
17 %



▸ Tipp-Ergebnis anzeigen
Stimmen insgesamt: 65


Löwen Frankfurt
ESV Kaufbeuren








72 %
 
 
28 %



▸ Tipp-Ergebnis anzeigen
Stimmen insgesamt: 29


Washington Capitals
Pittsburgh Penguins








53 %
 
 
47 %



▸ Tipp-Ergebnis anzeigen
Stimmen insgesamt: 36



Forum: Kommentare
EHC Bayreuth die Tigers

Juuso Rajala wechselt na... (1)




Füchse Duisburg

Zwei Neue für die Füchse (1)




Lausitzer Füchse

Vertrag mit Robert Hoffm... (3)




▸ Weitere Kommentare


News: DEL







































Transfers

Bietigheim Steelers

Manuel Malzer
V


Bietigheim Steelers

Sean Morgan
V


Bietigheim Steelers

Roman Steiger
T


▸ Weitere Transfers


TV-Tipp: DEL 14.09.2018, 19:30

Eisbären Berlin
EHC Red Bull München


und

▸ Weitere TV-Termine


Geburtstage
53 Jahre

Thomas Popiesch
C


54 Jahre

Axel Kammerer
C


21 Jahre

Nick Schneider
T


▸ Weitere Geburtstage


teileshop.de

Umfrage

Wie zufrieden sind die Eishockey-Fans mit dem DEL-Spielplan?







Sehr zufrieden








Zufrieden








Weder zufrieden noch unzufrieden








Unzufrieden








Sehr unzufrieden








Weiß nicht




▸ Ergebnis