Anmelden

Champions Hockey League 20.08.2019, 17:17

München möchte noch einen Schritt weiter - Mannheim gibt Achtelfinale als erstes Ziel aus

Augsburg sieht sich als Außenseiter

Tray Tuomie, Steffen Tölzer (Augsburg), Don Jackson, Philipp Gogulla (München), Marcel Goc und Pavel Gross (Mannheim).
Tray Tuomie, Steffen Tölzer (Augsburg), Don Jackson, Philipp Gogulla (München), Marcel Goc und Pavel Gross (Mannheim). Foto: CHL/Hans Rauchensteiner.
Vorschau Gut eine Woche vor dem Start der Champions Hockey League (CHL) haben sich die drei deutschen Clubs zu ihren Zielen geäußert. Augsburg sieht sich in seiner ersten CHL-Saison nur als Außenseiter. Mannheim möchte zunächst ins Achtelfinale. München möchte nach dem verlorenen Finale in dieser Saison noch einen Schritt weiter gehen.

Pavel Gross (Head Coach Adler Mannheim): Unser erstes Ziel wird sein, das Achtelfinale zu erreichen. Wir nehmen natürlich an der CHL teil, um hier Spiele zu gewinnen. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass wir in der Gruppe durchaus sehr gute Konkurrenten haben. Wir werden hart an uns arbeiten und alles daran setzen, den anderen Teilnehmern ein starker Gegner zu sein.

Philip Gogulla (Spieler Red Bull München): Es ist natürlich immer eine tolle Sache, bei einem Turnier weit zu kommen und erfolgreich zu spielen - vor allem im europäischen Vergleich in der CHL. Dieses Jahr werden wir versuchen, noch ein bisschen besser zu werden und vielleicht am Ende ganz oben zu stehen.

Steffen Tölzer (Spieler Augsburger Panther): Wir freuen uns sehr auf die erste Saison in der CHL. Das ist etwas ganz Besonderes für uns in Augsburg. Unsere Fans, die Mannschaft, der gesamte Verein hat unsere europäische Teilnahme verdient. Klar, wir werden ein Außenseiter sein, aber das kann auch zu unserem Vorteil werden. Wir möchten Augsburg gut in Europa präsentieren und lassen das ganze Turnier erstmal auf uns zukommen.

Gernot Tripcke (DEL-Geschäftsführer & CHL-Aufsichtsrat): Für das deutsche Eishockey gab es viele positive Ereignisse in den vergangenen Jahren. Das freut uns natürlich sehr. Das ist eine sehr gute Entwicklung für Deutschland und das Eishockey. Die CHL trägt hierzu einen sehr großen Teil bei. Wenn eine deutsche Mannschaft, wie im Vorjahr Red Bull München, ins Finale der CHL kommt, steht ganz Eishockey-Deutschland hinter der Mannschaft und hofft auf deren Erfolg. Wir sind froh, dass wir auch in dieser Spielzeit drei herausragende Mannschaften im europäischen Turnier haben.

Daniel von Busse (COO TV von Sport 1): Wir haben mit Sport 1 das Produkt "Eishockey in Deutschland" mit aufgebaut und sind natürlich sehr stolz darauf, welchen Mehrwert wir dem deutschen Eishockeyfan zurzeit geben können. Das gilt für die DEL, ausgewählte NHL-Spiele oder auch ganz besonders für die Champions Hockey League. Wir erreichen bei CHL-Spielen mit deutscher Beiteiligung sehr bemerkenswerte Top-Werte. Das Finale zwischen Red Bull München und den Frölunda Indians verfolgten zu Topzeiten 500.000 Menschen in Deutschland. Das kommt sogar der Nationalmannschaft gleich. Wir sind sehr froh darüber, dass wir die CHL-Spiele in unserem Programm anbieten können.
Kommentar schreiben
Gast
11.08.2020 21:05 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (1)
20.08.2019, 20:55 Uhr
Moe
Den Titel holen zu wollen ist ja mal eine Ansage von
Gogulla.
Bewerten:2 


Champions Hockey League 12.06.2020, 20:49

CHL gibt Spieltermine bekannt


Am 6. Oktober starten die ersten Clubs in die neue CHL-Saison.
Am 6. Oktober starten die ersten Clubs in die neue CHL-Saison. Foto: GEPA.
Vorschau Die Champions Hockey League (CHL) hat die Termine für die erste K.o.-Runde bekannt gegeben. Als erster deutscher Club treten die Eisbären am Dienstag, 6. Oktober um 19:00 Uhr zu Hause gegen Lulea an.
Weiterlesen
Champions Hockey League 03.06.2020, 19:12

1. Runde: Straubing trifft auf Genf - Mannheim gegen Grenoble

München erwartet Tampere - Eisbären müssen nach Lulea

Am MIttwoch fand die Auslosung der ersten Runden statt.
Am MIttwoch fand die Auslosung der ersten Runden statt. Foto: CHL.
Aktualisiert Am Mittwochabend wurde die erste K.o.-Runde der Champions Hockey League Saison 2020/2021 ausgeslost. Neuling Straubing trifft auf den Schweizer Club Servette Genf. Mannheim spielt gegen den französischen Club Grenoble.
Weiterlesen
Champions Hockey League 27.05.2020, 14:50

32 Mannschaften in zwei Lostöpfen

Auslosung am 3. Juni

Am 3. Juni wird die erste Playoff-Runde ausgelost.
Am 3. Juni wird die erste Playoff-Runde ausgelost. Foto: GEPA.
Vorschau Die Champions Hockey League (CHL) hat die 32 Mannschaften der kommenden Saison in zwei Lostöpfe aufgeteilt. München, Mannheim und Straubing befinden sich in Lostopf 1. Berlin ist in Lostopf 2. Am Mittwoch, 3. Juni um 18:00 Uhr werden die 16 Paarungen der ersten Runde ausgelost.
Weiterlesen Kommentare (2)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL 21:00

1. Conference Viertelfinale (2)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
NHL 13.08.2020, 04.30
St. Louis -
Vancouver



Fan-Trend


47 %
 
 
53 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Nürnberg Ice Tigers

Vincent Hessler wi... (1)
Dresdner Eislöwen

Vladislav Filin ke... (1)
Adler Mannheim

Moritz Seider kehr... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Rostock

Jayden Schubert
S


Diez-Limburg

Steve Slaton
V


Dresden

Vladislav Filin
S


Weitere Transfers


Geburtstage
25 Jahre

Kenny Turner
S
21 Jahre

Leopold Trautmann
V
28 Jahre

Alexander Brückmann
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum