Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hannover Scorpions 30.12.2004, 23:48

Bitterer Jahresabschluss bei den Scorpions

Niedersachsen unterliegen Augsburger Rumpftruppe

Viel schlimmer hätte das Jahr für die Hannover Scorpions nicht enden können. Nach zwei Siegen gegen Köln und Wolfsburg keimte bei Scorpions Trainer Gaudet und seiner Mannschaft Hoffnung auf das Tabellenende in Kürze verlassen zu können. Nach der bitteren Heimniederlage gegen Augsburgs Rumpftruppe (ohne sechs Stammspieler) muss nun dagegen befürchtet werden, dass die Moral der Niedersachsen einen herben Dämpfer bekommen hat , der sich im Abstiegskampf entscheidend auswirken könnte.

Wer von den über 4000 Zuschauern erwartet hätte, dass die Scorpions nach den beiden letzten Spielen mit mehr Engagement und Selbstvertrauen in die Partie starten würden, wurde eines besseren belehrt. Eine Unsicherheit in der Hintermannschaft brachte dann auch fast zwangsläufig die Führung für die Panther. Dennoch schaffte der Tabellenletzte noch im ersten Drittel den Ausgleich. Patrick Köppchen traf in Überzahl zum 1:1.

Nach einem torlosen Mitteldrittel war der Schlußabschnitt dann hart umkämpft. Die Scorpions sichtlich bemüht aber ohne die entscheidenen Ideen, um Gäste-Keeper Labbe erneut überwinden zu können. Ein Treffer in Überzahl (43. Spielminute) wurde von Schiedsrichter Stefan Vogl die Anerkennung verweigert. Todd Hlushko bekam stattdessen zwei Strafminuten wegen Halten des Stocks.

72 Sekunden vor Spielende verlor Robert Hock in der neutralen Zone die Scheibe. Drei Scorpions Abwehrspieler sowie Torwart Rich Parent konnten die 2:1 Führung durch Rekis nicht verhindern. Die verzweifelten Bemühungen, in den letzten Sekunden noch den Ausgleich zu erzielen, blieben erfolglos.

Mit nun elf Punkten Rückstand auf Platz 12 und wenig Aussichten auf eine deutliche Verbesserung der aktuellen Situation ziehen dunkle Wolken über der TUI Arena auf. Am Sonntag treffen die Scorpions auf Lieblingsgegner Wolfsburg. Vielleicht die letzte Chance auf den rettenden Zug aufzuspringen und die Play-downs in dieser Saison doch noch zu vermeiden.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
15.07.2024 16:19 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



Hannover Scorpions 14.06.2024, 14:25

Patrick Pohl verlässt Mellendorf

Abgang nach einer Saison

Patrick Pohl.
Patrick Pohl.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Patrick Pohl wird die Hannover Scorpions nach einer Saison wieder verlassen. Der 34-Jährige war im vergangenen Sommer von den Eispiraten Crimmitschau nach Mellendorf gewechselt.
Hannover Scorpions 14.06.2024, 13:57

Brett Cameron wechselt zu den Scorpions

Kanadier kommt aus Landshut

Brett Cameron.
Brett Cameron.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Transfer Die Hannover Scorpions geben die Verpflichtung von Brett Cameron bekannt. Der 34-jährige Kanadier spielte zuletzt in Landshut und davor in Kassel.
Hannover Scorpions 14.06.2024, 11:52

Fabian Gensicke kehrt zu den Scorpions zurück

Auslandssemester in Japan beendet

Fabian Gensicke.
Fabian Gensicke.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Fabian Gensicke kehrt zu den Scorpions zurück. Der Torhüter hat sein Auslandssemester in Japan beendet.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 13.09.2024, 20.00

Regensburg
-:-
Landshut

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Köln

Mateu Späth
S


Mannheim

Markus Hännikäinen
S


Ravensburg

Lukas Bender
V


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Alex Berger
S
31 Jahre

Nathan Burns
S
33 Jahre

Enrico Henriquez-Morales
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige