Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Iserlohn Roosters 09.04.2007, 13:52

Danielsmeier und Jones verlängern Verträge

Iserlohner Nachwuchsspieler sollen ihre Chance haben


DEL-Club Iserlohn Roosters hat am Osterwochenende die Verträge der Verteidiger Collin Danielsmeier und Sebastian Jones um eine Saison verlängert. Beide Iserlohner werden dem Club damit auch in der Spielzeit 2007 / 2008 zur Verfügung stehen.

"Beide Spieler hatten in der vergangenen Sais on schwierige Zeiten", sagt Roostersmanager Karsten Mende. Dennoch hätten sie insbesondere im letzten Drittel der Spielzeit unter Beweis gestellt, wie wertvoll sie für die Roosters sein könnten. "Collin gehört ohne Zweifel zu den besten Unterzahlspielern in der Deutschen Eishockey Liga, Sebastian habe zum Saisonende die Leistungssteigerung gezeigt, die man sich gewünscht habe", so Mende weiter. Auch die Tatsache, dass beide Spieler aus Iserlohn kommen, habe bei der Verpflichtung eine Rolle gespielt. "Wir müssen unseren Iserlohner Nachwuchsspielern zeigen, dass sie mit guten Leistungen immer eine Chance haben, sich in unsere DEL-Mannschaft zu arbeiten." Collin und Sebastian seien dafür das beste Beispiel, unterstreicht Mende.

Insbesondere von Collin Danielsmeier erwartet Karsten Mende allerdings noch ein wenig mehr. "Collin wird mehr Aufgaben in der Außendarstellung unseres Clubs übernehmen. Egal, ob in der Kommunikation mit den Medien oder unseren Fans, wir sehen Collin als einen unserer Führungsspieler und wissen um seine positiven charakterlichen Eigenschaften.

Danielsmeier selbst freut sich auf diese umfangreichen Aufgaben und das Vertrauen seines Clubs in seine Person. "Ich habe immer gesagt, dass die Roosters für mich oberste Priorität haben und ich meine Karriere gern am Seilersee fortsetzen würde", sagt der 26 Jahre alte Familienvater. Er wolle versuchen, sich sportlich wieder für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft zu empfehlen.

Sebastian Jones empfindet die neue Saison als besondere Herausforderung, die auch über seine weitere Eishockeykarriere entscheiden wird. "Ich habe ein gutes Gespräch mit Geoff Ward über meine Zukunft in Iserlohn geführt", betont Jones. Das gebe ihm die Hoffnung im kommenden Jahr eine etwas andere Rolle in den Planungen des Trainerstabes zu spielen.

Collin Danielsmeier und Sebastian Jones haben beide das Eishockeyspielen in den Nachwuchsabteilungen des ECD und IEC gelernt. Danielsmeier stand zum ersten Mal vor genau zehn Jahren in der Profimannschaft des Iserlohner Eishockeyclubs auf dem Eis, feierte in der Saison 2001 / 2002 mit den Kölner Haien die deutsche Meisterschaft. Anschließend kehrte er nach einem Gastspiel in Frankfurt und abermals in Köln an den Iserlohner Seilersee zurück. Der 24-jährige Jones spielte sich ebenfalls aus der Nachwuchsabteilung der Roosters in die erste Mannschaft. Zwei Jahre stand er unter Trainer Greg Poss im Zweitligateam des IEC, wechselte dann zu den Kassel Huskies in die DEL. Vor zwei Jahren kehrte er dann an den Seilersee zurück.

Kommentar schreiben
Gast
19.12.2018 07:13 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Iserlohn Roosters 08.12.2018, 13:37

"Ich genieße es in Iserlohn"

Interview mit Iserlohns Dylan Yeo


Dylan Yeo.
Foto: City Press.
Interview Dylan Yeo wurde am 16 Juli 1986 in Prince Albert in der kanadischen Provinz Saskatchewan geboren und entschied wie viele in seiner Familie für den kanadischen Volkssport Eishockey. Über Straubing kam der 32-Jährige nach Iserlohn. Im Interview mit Ivo Jaschick sprach Yeo über das Spiel gegen Berlin und seinen Werdegang.
▸ Weiterlesen


Iserlohn Roosters 21.11.2018, 15:06

Roosters stellen Rob Daum frei

Unzufriedenstellende sportliche Entwicklung in den letzten Wochen


Rob Daum.
Foto: City Press.
Die Iserlohn Roosters haben auf die nach eigenen Angaben "unzufriedenstellende sportiche Entwicklung der Mannschaft in den letzten Wochen" reagiert und Cheftrainer Rob Daum freigestellt. Die Assistenztrainer Jamie Bartman und Christian Hommel werden die Trainingsarbeit übernehmen.
▸ Weiterlesen

Iserlohn Roosters 22.10.2018, 19:50

Roosters holen weiteren Torhüter

Niko Hovinen wechselt an den Seilersee


Transfer Vom finnischen Erstligisten KalPa Kuopio wechselt Torhüter Niko Hovinen an den Iserlohner Seilersee. Der 30-Jährige unterzeichnete zunächst einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Spielzeit. "Wir wollen in dieser Saison unsere Ziele sehr klar im Auge behalten. Deshalb haben wir die Chance genutzt, unsere Situation im Tor mit einem weiteren starken Spieler frühzeitig zu verstärken", so Manager Karsten Mende.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

29. Spieltag (Konferenz) (3)



OL 19:30

25. Spieltag Nord (1)



NHL LIVE

Regular Season (11)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Iserlohn Roosters
-
Fischtown Pinguins



Fan-Trend anzeigen


56 %
 
 
44 %

Deggendorfer SC
-
Ravensburg Towerstars



Fan-Trend anzeigen


21 %
 
 
79 %

EHC Waldkraiburg
-
Blue Devils Weiden



Fan-Trend anzeigen


16 %
 
 
84 %

Washington Capitals
-
Pittsburgh Penguins



Fan-Trend anzeigen


87 %
 
 
13 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
DEL2

27. Spieltag: Degg... (4)
DEL

Telekom verlängert... (1)
Schwenninger Wild Wings

Dominik Bittner zw... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EC Kassel Huskies

Tim Kehler
C


EC Kassel Huskies

Bobby Carpenter
C


Füchse Duisburg

Simon Hintermeier
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by Telekom Sport:
DEL 19.12.2018, 19:30
Düsseldorfer EG
-
Fischtown Pinguins

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
32 Jahre

Manuel Neumann
V
35 Jahre

Matt Stajan
S
31 Jahre

Adriano Carciola
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de