Anmelden

Eisbären Berlin 21.01.2007, 20:44

Ein Abend der vergebenen Möglichkeiten

Eisbären unterliegen Play-Off-Konkurrent aus Hessen mit 1:3

Das war mehr als dumm! Vor 4.500 Zuschauern im "Wellblechpalast" haben die Berliner Eisbären als Tabellensechster, die Chance vergeben, mit den zuvor achtplatzierten Frankfurt Lions einen direkten Konkurrenten um die Play-Off-Qualifikation abzuschütteln. Der Partie fehlte es aus Berliner Sicht an Konsequenz und Durchsetzungsvermögen. Zu überzeugen wussten lediglich einige Akteure aus der dritten und vierten Sturmreihe. Die "big points" machten an diesem Abend die Gäste.

In der schnelle, aber trotzdem über weite Strecken niveauarmen Partie, war zunächst Schiedsrichter Piechaczek Hauptfigur auf dem Eis. Mit überzogenen Strafen verschaffte sich der Referee jedoch weder bei Zuschauern noch Spielern Respekt. Und insbesondere das ständige, teils minutenlange Meckern von Lions-Kapitän Young hätte Piechaczek - wäre er seiner kleinlichen Linie konsequent treu geblieben, dann auch mal mit einer Disziplinarstrafe ahnden können. Während das Spiel also im ersten Drittel vor sich hin dümpelte, beschäftigten sich die Eisbären-Fans neben Schmährufen für den Schiedsrichter auch mit Jeff Jillson, dessen erneut teils unglückliche Aktionen mit Raunen und teils höhnischen Rufen begleitet wurden. Doch das Eisbären-Spiel krankt nach wie vor am System und nicht an der Verfehlung Einzelner. So war auch dann in der 26. Minute eine Unterzahlsituation der Berliner Wegbereiter zum Torerfolg - kurios, aber bezeichnend, wer die Protagonisten des Berliner Treffers waren: Der quirlige Verteidiger Kramer, der sonst wenig Eiszeit erhält, griff einen Fehlpass der Lions in der neutralen Zone auf und schickte Pederson und Rankel in den Konter, Baxmann vollendete nach Rückgabe von der blauen Linie.

So ging es mit einem durchaus verheißungsvollen Zwischenstand in den letzten Durchgang, der dann jedoch zum "Waterloo" für die Eisbären wurde. Wörle (50.), Bresagk (54./Powerplay und schließlich Jason Young per Schuss ins verwaiste Eisbären-Tor machten den vielleicht wichtigsten Auswärtssieg der Lions in dieser Saison bisher perfekt. Die Berliner dürfen da nicht mit ihrem Schicksal hadern, denn wie so oft wäre mehr drin gewesen. Und gegen einen Ian Gordon muss man einfach schießen, schießen, schießen - das versäumten die Pagé-Schützlinge an diesem Abend zu oft.
Kommentar schreiben
Gast
26.07.2021 03:09 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Eisbären Berlin 07.07.2021, 14:19

Manuel Wiederer wechselt zu den Eisbären

Stürmer kommt aus Deggendorf

Manuel Wiederer.
Manuel Wiederer.
Foto: NHL Media.
Transfer Die Eisbären Berlin verpflichten Stürmer Manuel Wiederer. Nach fünf Jahren in Nordamerika verbrachte der Angreifer die vergangene Saison als Leihspieler beim Deggendorfer SC in der Oberliga Süd.
Eisbären Berlin 29.06.2021, 12:02

Eisbären verpflichten Yannick Veilleux

Achte Kontingentstelle besetzt

Yannick Veilleux.
Yannick Veilleux.
Foto: NHL Media.
Transfer Die Eisbären Berlin verstärken ihre Offensive mit Yannick Veilleux. Der Stürmer wechselt von den Laval Rockets, dem Farmteam der Montreal Canadiens, nach Berlin.
Eisbären Berlin 23.06.2021, 11:13

Parker Tuomie drei Monate gesperrt

Verbotene Substanz eingenommen

Parker Tuomie.
Parker Tuomie.
Foto: City-Press.
Sperre Eisbären Stürmer Parker Tuomie ist aufgrund der Einnahme einer von der Welt Anti-Doping Agentur (WADA) verbotenen Substanz mit einer Sperre von drei Monaten belegt worden.
Tippspiel
DEL2 01.10.2021, 19.30
Weißwasser -
Dresden

Wer gewinnt?

 
 

 50 %
 
 
50 % 

Spiel anzeigen


 50 %
 
 
50 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Löwen Frankfurt

Jake Hildebrand ko... (4)
EHC Freiburg

Cam Spiro verlässt... (1)
EC Bad Nauheim

Bad Nauheim verpfl... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Nürnberg

Gregor MacLeod
S


Bad Tölz

Cam Spiro
S


Bad Nauheim

Mark Shevyrin
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 09.09.2021, 19:30


Berlin -
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
24 Jahre

Kieren Vogel
T
22 Jahre

Markus Lillich
S
29 Jahre

Joseph Lewis
S
Weitere Geburtstage