Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL 04.04.2003, 00:44

Mannheim scheidet gegen Köln im Halbfinale aus

Vize-Meister ereilt "sudden death" nach 73 Minuten

16665 Zuschauer in der Kölnarena waren aus dem Häuschen, nachdem Dave McLlwain mit dem nötigen Quentchen Glück nach 73 Spielminuten zum 4:3 für die Haie traf und den Adlern damit das Saisonende bescherte. René Corbet hatte die Adler bereits in der 4. Spielminute in Führung gebracht, Andy Roach erhöhte in der 25. in Überzahl gar auf 2:0. Vier Unterzahlsituationen hatten die Adler bis dahin schadlos überstanden und das Spiel nun im Griff. Mike Rosati hatte hinten die nötige Ruhe, um die guten Chancen der Haie zu entschärfen. Mannheim war dem 3:0 näher als die Haie dem 2:1, die Zuschauer in der Kölnarena liessen ihren Unmut mit ersten Pfiffen gegen ihre Mannschaft aus.

Doch unnötig kamen die Haie wieder ins Spiel. Robert Hock spielte nach verlorenem Bully einen blinden Pass vor das Tor, irgendwie trudelte die Scheibe zum 1:2-Anschluss ins Tor. Wenig später spazierte Mickey Elick in Überzahl durch die Mannheimer Abwehr und glich zum 2:2 aus (38.).

Ausgeglichen lief das Spiel im letzten Drittel, beide Teams hatten gute Möglichkeiten. Für die vermeintliche Vorentscheidung sorgte Tino Boss, der Nationalspieler traf in der 55. Minute in Überzahl zum 3:2. Doch Adler gegen niemals auf! Irgendwie stocherte Ilja Vorobiev die Scheibe zweieinhalb Minuten vor Schluss zum erneuten Ausgleich unter Rogles vorbei zum 3:3.

In der Verlängerung waren die Adler am Drücker. Andy Roach hatte zwei Mal beste Gelegenheit, die Saison der Adler noch einmal zu verlängern und den Mannheimer Fans so am Sonntag ein weiteres Heimspiel zu bescheren. Doch blitzschnell passierte es dann vor dem eigenen Tor. Dave McLlwain spitzelte seinen Schläger an Francois Groleau vorbei und die Scheibe ins Tor zum 4:3. Aus und vorbei.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
16.07.2024 15:00 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



DEL 05.07.2024, 13:47

DEL veröffentlicht Spielplan für Saison 2024/2025

Augsburg und Ingolstadt eröffnen neue Spielzeit

Augsburg und Ingolstadt eröffnen die neue Saison.
Augsburg und Ingolstadt eröffnen die neue Saison. Foto: City Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat den Spielplan für die neue Saison 2024/2025 veröffentlicht. Am 19. September 2024 eröffnen Augsburg und Ingolstadt die neue Spielzeit.
DEL 01.07.2024, 12:26

Alle 14 Clubs erhalten DEL-Lizenz

Saisonstart am 19. September 2024

Gernot Tripcke.
Gernot Tripcke. Foto: City Press.
Vorschau Die Deutsche Eishockey Liga startet am 19. September 2024 mit unveränderter Besetzung in ihre 31. Saison. Der Spielplan wird am kommenden Freitag veröffentlicht.
DEL 27.06.2024, 21:31

Wolfsburg und München spielen in Prag

Partie im Rahmen der Winter Hockey Games

Vorschau Die Grizzlys Wolfsburg und der EHC Red Bull München treffen am 6. Dezember 2024 in Prag im Rahmen der Winter Hockey Games aufeinander.
Anzeige

Tippspiel
DEL 20.09.2024, 19.30

Iserlohn
-:-
München

Wer gewinnt?


 

 0 %

 
100 % 

Spiel anzeigen


 0 %

 
100 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Essen

Maximilian Braun
S


Augsburg

Anthony Louis
S


Duisburg

David Lebek
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
30 Jahre

Jan Pavlu
V
20 Jahre

Michael Reich
V
22 Jahre

Lucas Böttcher
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige