Anmelden    Registrieren

Straubing Tigers 12.01.2020, 13:00

"Rolle gefunden!"

Interview mit Felix Schütz

Felix Schütz.
Felix Schütz.
Foto: City-Press.
Interview Felix Schütz verstärkt seit Ende November die Straubing Tigers. Ivo Jaschick sprach mit ihm nach der Niederlage in Iserlohn.

Wenn ich Sie mit dem Wort "Weltenbummler" konfrontiere, was fällt Ihnen dabei ein?

Weltenbummler, naja, ich bin halt viel rumgekommen! Habe viele Ligen gesehen, viele Länder, viele Städte - so war es halt die letzten Jahre!

Jetzt zurück nach Deutschland in die DEL - warum Straubing?

Straubing liegt nicht allzu weit ab von meiner Heimat. Ich hatte mit den Tigers schon lange, schon im Trainingslager - das kam auch nicht ganz zufällig zustande, denn ich hatte den Jason (Dunham, sportlicher Leiter) angeschrieben habe und ihn fragte, ob ich mit den Tigers ins Trainingslager könne, um mich fit zu halten. Die Antwort kam prompt: "Natürlich, wir würden uns sogar freuen!" Da war ich dann fast zwei Monate mit denen unterwegs und da hat sich das alles schon so angebahnt. Und als ich mich dann für die DEL entschlossen hatte, hatte Straubing natürlich die besten Karten, ich war (fast) daheim und die Qualität der Mannschaft kannte ich ja!

Was bringen Sie noch in die Mannschaft der Tigers?

Auf alle Fälle viel internationale Erfahrung, die ich als "Weltenbummler" durchaus gesammelt habe. Außerdem habe ich auch viel in der Liga gespielt, kenne mich hier durchaus aus. Und wenn das in Straubing so gut läuft, wie in dieser Spielzeit - wir sind jetzt erstmals auf den 3. Rang abgerutscht - da muss ich nicht irgendetwas Besonderes machen. Ich habe meine Rolle gefunden und spiele offensiv in einer ganz tollen Reihe. Heute war es nicht so gut, aber wenn es einmal schlecht läuft, machst du nichts!

Was hatten Sie sich heute vorgenommen?

Wir wussten schon, dass es ein schwieriges Spiel wird, hier in dem Hexenkessel! Außerdem gib es in der oberen Tabellenhälfte noch Teams, die sich auch extrem schwer tun gegen sogenannte Underdogs. Die haben nichts zu verlieren und kämpfen - genauso war es vorhin auch! Wir haben eigentlich das Spiel dominiert, hatten es in der Hand. Iserlohn hat im letzten Drittel das gemacht, was wir auch machen wollten, sie spielten sehr hart. Bei uns hat es aber nicht so geklappt, wie wir es uns vorgestellt haben. Dann nehmen die Spiele manchmal halt so Ihren Lauf!

Was sagte Ihr Coach Tom Pokel nach der 1:0 Führung in der ersten Drittelpause in der Kabine?

Ganz einfach, wir sollten konsequent so weiterspielen! Das haben wir auch gemacht, auf beiden Seiten gab es ein paar Über- und Unterzahlsituationen, aber wir hatten das Spiel mehr oder weniger unter Kontrolle. Im letzten Spielabschnitt haben wir es einfach hingegeben.

Was war Ihrer Meinung nach der Schlüssel zum Erfolg der Roosters?

Meiner Meinung nach lag es daran, dass wir nicht mehr so hart gespielt haben, wie es nötig gewesen wäre. Zudem hatten wir auch etwas Pech mit der Schiedsrichterentscheidung. Sie hatten einen "Hohen Stock" nicht geahndet, der zum Tor führte. Aber das soll keine Entschuldigung sein! Solche Spiele passieren halt, wenn wir es nicht verstehen, das Spiel vorzeitig zu entscheiden!

Vielen Dank!
Kommentar schreiben
Gast
28.03.2020 22:59 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (1)
13.01.2020, 15:49 Uhr
Supervisor
1:1 von Wild Wings 1m Abseits von Matt
Carey,
in Iserlohn hoher Stock von Halom.
Was nervt zur Zeit es stellt sich immer
eine Gegner von den Straubinger Spieler
wenn er zum wechseln fahren will, ist
plump. Funktioniert aber hervorragend, gibt
jedes mal 2 min wegen Be...
Weiterlesen Bewerten:8 


Straubing Tigers 27.03.2020, 11:36

Fredrik Eriksson und Jeremy Williams verlängern

"Zwei tragende Säulen der Mannschaft aus der Vorsaison"

Fredrik Eriksson.
Fredrik Eriksson.
Foto: City Press.
Mit Verteidiger Fredrik Eriksson und Stürmer Jeremy Williams haben "zwei tragende Säulen aus der Mannschaft der Vorsaison" ihre Verträge bei den Straubing Tigers verlängert. Fredrik Eriksson war mit zehn Toren und 22 Assists punktbester Verteidiger der Tigers, Jeremy Williams mit 20 Treffern bester Torjäger.
Weiterlesen Kommentare (1)
Straubing Tigers 26.03.2020, 14:41

Nick Latta nächster Neuzugang

Stürmer wechselt aus Wolfsburg nach Straubing

Nick Latta.
Nick Latta.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Transfer Die Straubing Tigers haben mit Nickolas Latta einen weiteren Neuzugang bestätigt. Der 26-Jährige stand in den letzten beiden Spielzeiten in Wolfsburg unter Vertrag, zuvor lief er vier Jahre für Köln in der DEL auf. In 256 DEL-Spielen verbuchte er 30 Tore und 34 Assists.
Weiterlesen Kommentare (2)
Straubing Tigers 24.03.2020, 20:28

Adrian Klein wechselt zu den Tigers

Verteidigertalent aus Weiden

Transfer Aus der Oberliga Süd wechselt der 16-Jährige Adrian Klein von den Blue Devils Weiden zu den Straubing Tigers.  Für den Oberligisten absolvierte Klein in der zurückliegenden Spielzeit 44 Partien und weitere 12 Spiele in der Deutschen Nachwuchsliga.
Weiterlesen
Tippspiel: Wer gewinnt?
Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Adler Mannheim

Marcel Noebels ist... (1)
EC Bad Nauheim

Tomas Schmidt erst... (6)
Adler Mannheim

Jason Bast wird ei... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Nürnberg

Chad Bassen
S


Nürnberg

Austin Cangelosi
S


Nürnberg

Philippe Dupuis
S


Weitere Transfers


Geburtstage
26 Jahre

Marius Nägele
V
37 Jahre

Tomas Plihal
S
33 Jahre

Derek Dinger
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum