Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Kölner Haie 20.02.2008, 10:37

Torreiches Spiel in Köln

Haie siegen 7:5 gegen Panther

Köln Matts Trygg frei vor Augsburgs Torhüter Vogl, der viel Arbeit hatte.
Köln Matts Trygg frei vor Augsburgs Torhüter Vogl, der viel Arbeit hatte. Foto: Dirk Unverferth.


Am Ende wurde es noch einmal eng für die Kölner Haie beim Heimspiel gegen die Augsburger Panther. Dabei hatten sie zwischenzeitlich mit 7:2 vorne gelegen und es war eigentlich nur noch eine Frage weiterer Tore. Doch die Rechnung machten sie ohne Ingolstadt und Schiedsrichter Schütz.

Bereits im ersten Drittel gab es reichlich Tore. Daniel Rudslätt sorgte für die frühe Führung der Kölner, ehe Schiedsrichter Schütz zum ersten mal ins Geschehen eingriff oder besser, nicht eingriff. Bei einem Ingolstädter Konter behinderte Ingolstadt Jörg den letzten Haieverteidiger, so dass dieser ins straucheln geriet. Richard Schütz übersah, obwohl er direkt dahinter lief, die Aktion. Vielleicht, weil dadurch sein Namensvetter Felix Schütz alleine auf Müller zufahren konnte. Etwas glücklich versenkte er auch noch zum 1:1. Die Kölner waren danach einige Minuten aus dem Tritt und Ingolstadt machte plötzlich mächtig Druck. In der 7.Minute war Müller erneut geschlagen. Ferguson nutze bei angezeigter Strafe das Durcheinander vor dem Tor. Die Haie fanden aber zurück ins Spiel. Gogulla, McLlwain und Ciernik drehten das Spiel zu Gunsten der Kölner noch im ersten Drittel. Panthertorwart Vogl hatte ab der 10.Minute reichlich Arbeit zu verrichten, die auch im zweiten Abschnitt nicht abnahm.

Die Haie waren im Mittelabschnitt klar überlegen. Die Kölner nahmen die Pantherhintermannschaft regelrecht auseinander. Nach den Treffern von Ciernik, Warriner und McLlwain stand es nach 34.Minuten 7:2. Als sich Brad Leeb und Bryan Adams eine handfeste Auseinandersetzung lieferten, beließ es Schütz überraschend bei jeweils 2 plus 2 plus 10 Strafminuten. Auch als Furchner mit einem hohem Stock Patrick Vogl sichtlich verletzte, beließ es der Unparteiische bei 2 plus 2 Minuten, die er sich auch noch von seinem Linienrichter ansagen lassen musste. Die Panther nutzten die Überzahl durch Schwarz zum 7:3. WM-Schiedsrichter Schütz lag schon in den ersten 40 Minuten einige Male mit seinen Entscheidungen daneben und zog sich den Unmut der Zuschauer zu. Im letzten Drittel konnte er seine Leistung, im Gegensatz zu den Ingolstädtern, nicht mehr steigern. Eine Unachtsamkeit der nun deutlich passiveren Haie brachte in der 48.Minute durch Hinterstocker das 7:4, ehe Schütz wieder auf den Plan trat. Ficenec traf, für fast jeder Mann in der Halle zu sehen, seinen Mitspieler Thomas Jörg mit dem Schläger im Gesicht. Schütz, der die Situation im Rücken hatte, schickte Rudslätt völlig unverständlich mit einer Spieldauerstrafe duschen. Die Panther bekamen jetzt noch einmal die letzte Luft und bedrängten das Tor von Robert Müller. Der musste etwas unglücklich in der 54.Minute das 7:5 durch Waginger passieren lassen, hielt aber danach souverän den Kasten mit einigen ganz starken Paraden sauber und sicherte so am Ende den knappen, aber verdienten Sieg der Kölner. In einem interessanten Spiel ließ der schwächste Akteur auf dem Eis, Schiedsrichter Schütz, einmal wieder jede Linie und jede Souveränität vermissen.

Kommentar schreiben
Gast
24.05.2019 03:37 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kölner Haie 22.05.2019, 11:42

Haie binden drei Nachwuchsspieler

Erik Betzold, Nicolas Cornett und Maximilian Glötzl


Nicolas Cornett.
Foto: City Press.
Die Kölner Haie haben drei weitere Nachwuchsspieler an den Club gebunden und mit Förderlizenzen ausgestattet. Die Stürmer Erik Betzold und Nicolas Cornett sowie Verteidiger Maximilian Glötzl sind ab sofort Teil der Profiabteilung, und daneben für DEL2-Kooperationspartner EC Bad Nauheim und das U20-Team der Haie spielberechtigt.
▸ Weiterlesen

Kölner Haie 08.05.2019, 11:46

Haie holen Taylor Aronson und Jason Bast

Verteidger und Angreifer kommen aus Nürnberg


Taylor Aronson.
Foto: City Press.
Transfer Verteidger Taylor Aronson und Angreifer Jason Bast wechseln zur kommenden Saison von den Thomas Sabo Ice Tigers zu den Kölner Haien. Beide haben in der Domstadt jeweils für ein Jahr unterschrieben.
▸ Weiterlesen

Kölner Haie 06.05.2019, 11:42

Haie haben neuen Kooperationspartner

Zusammenarbeit mit EC Bad Nauheim


Christof Kreutzer.
Foto: City Press.
Die Kölner Haie haben zur kommenden Saison einen neuen sportlichen Kooperationspartner. In Zukunft arbeitet der DEL-Club mit dem EC Bad Nauheim aus der DEL2 zusammen. Die bisherige Kooperation der Haie mit den Löwen Frankfurt wird ebensowenig fortgeführt, wie die Zusammenarbeit der Roten Teufel mit der Düsseldorfer EG.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)

Tippspiel: Wer gewinnt?
Kanada
-
Tschechien



Fan-Trend anzeigen


100 %
 
0 %

Boston Bruins
-
St. Louis Blues



Fan-Trend anzeigen


76 %
 
 
24 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Weltmeisterschaft 2019

Deutschland scheit... (2)
Weltmeisterschaft 2019

Kanada, Russland, ... (1)
NHL

6. Conference Fina... (3)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

ERC Ingolstadt

Hans Detsch
S


Hannover Scorpions

Andre Reiß
V


Eisbären Regensburg

Filip Reisnecker
S


▸ Weitere Transfers


Geburtstage
18 Jahre

Fritz Tenner
S
18 Jahre

Fritz Denner
S
35 Jahre

Florian Eichelkraut
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de