Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Dresdner Eislöwen 09.10.2018, 16:42

Jochen Molling im Amt des Cheftrainers bestätigt

Thomas Pielmeier neuer Kapitän


Jochen Molling.
Jochen Molling.
Foto: EISHOCKEY.INFO.

Die Dresdner Eislöwen setzen weiterhin auf eine Zusammenarbeit mit Jochen Molling. Der Cheftrainer benannte am Dienstag mit Thomas Pielmeier einen neuen Kapitän. Als Assistenten fungieren künftig Jordan Heywood und Steve Hanusch.
 
Eislöwen-Sportgeschäftsführer Thomas Barth: "Nach jedem verlorenen Spiel sucht man nach Erklärungen, führt über die Wochen viele Gespräche. Nicht immer kommen alle Themen direkt auf den Tisch. Nach dem zwischenzeitlichen Erfolgserlebnis gegen Bietigheim haben sich verschiedene Dinge wieder relativiert. Leider hat sich auch in Bayreuth gezeigt, dass Spieler unseres Teams auf dem Eis oft zu egoistisch und undiszipliniert agieren. Aus meiner Sicht ist es gerade an dieser Stelle sehr wichtig, Ursache und Wirkung ins Verhältnis zu setzen. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass in keinem der geführten Gespräche dem Trainerteam die Schuld zugeschrieben wurde. Die Spieler waren und sind sich einig, dass sie gefragt sind und es umsetzen müssen. Wir haben am Standort Dresden nach dem Wechsel im Frühjahr versucht, die Bedingungen noch einmal zu professionalisieren, um eine langfristige Entwicklung einzuleiten. Wir müssen an  dieser Stelle feststellen, dass leider nicht in jedem Fall durch den Sportler eine entsprechende Rückzahlung in Form von konstanter Arbeitsmoral erfolgt. Jetzt sind ausnahmslos alle gefragt die Antwort auf dem Eis zu geben ? mit der Berücksichtigung unserer Werte wie Zusammenhalt, Teamgeist und Disziplin."
 
Eislöwen-Cheftrainer Jochen Molling: "Acht Spiele, sieben Niederlagen ? die Fakten liegen auf dem Tisch und klar ist, dass sich ausnahmslos jeder Beteiligte am Standort einen anderen Start vorgestellt hat. Natürlich habe ich mir in den letzten Wochen viele Gedanken gemacht, wie wir Änderungen herbeiführen können. Sicher habe auch ich Fehler gemacht. Fakt ist, dass manche Seite erst in schwierigen Phasen gezeigt wird und man rückblickend Dinge anders einordnet. Wir haben uns zum Wochenbeginn entschieden, für eine neue Dynamik auch die Hierarchie in der Mannschaft zu verändern und einen Wechsel in der Besetzung der Kapitäns-Riege vorzunehmen. Das Amt wird ab sofort Thomas Pielmeier übernehmen. Zudem haben wir Jordan Heywood, der entsprechende Erfahrung in der Funktion besitzt, und Steve Hanusch zu seinen Assistenten ernannt. Steve steht symbolisch für den Weg, den wir hier am Standort gehen wollen. Er hat sich die Kritikpunkte im Sommer angenommen, arbeitet hart und füllt den Ansatz, den wir uns vorstellen, mit Leben aus."

Kommentar schreiben
Gast
17.06.2019 07:30 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (3)
Jo (Gast) (Gast)
09.10.2018, 18:05 Uhr
Geschäftsleitung sollte sich vielleicht mal die Zeit nehmen und das Training der Spieler beobachten. Danach kann man gezielt Einzelgespräche führen. So werden die Spieler an ihre Aufgaben erinnert und motiviert. Da reicht es vielleicht nicht, dass der Trainer Lob und Kritik verteilt. Dazu ist die de...
▸ Weiterlesen Bewerten:5 

Niedersedlitzer
09.10.2018, 17:48 Uhr
Es gibt Tage da dreht sich die Welt anders herum und heute speziell in DD!!! Hoffe nächste Saison in der Oberliga sind die Bier Preise wieder normal.
Bewerten:15 

ESC-Fan (Gast)
09.10.2018, 17:37 Uhr
Sie sollen doch das Kind beim Namen nennen. Wen der Hauptsponsor schon für einen Spieler Nachlegen muss, dann fragt man sich schon ob wir uns Finanziell nicht etwas zu weit hinaus gelehnt haben.Und jetzt schnell einen neuen Kapitän zu benennen ist doch nur Aktionismus und zeigt das man gar keinen ri...
▸ Weiterlesen Bewerten:19 


Dresdner Eislöwen 14.06.2019, 14:03

Eislöwen binden Tim Heyter

Jahresvertrag für Nachwuchsverteidiger


Die Dresdner Eislöwen haben den Vertrag mit dem 20-jährigen Verteidiger Tim Heyter um ein weiteres Jahr verlängert. Durch den Ausfall von Steve Hanusch in den Play-offs der vergangenen Saison rutschte der Verteidiger in den Kader absolvierte 28 Partien für die Eislöwen.
▸ Weiterlesen

Dresdner Eislöwen 11.06.2019, 12:49

Rene Kramer verlängert

Christian Billich verlässt Dresden


Rene Kramer.
Foto: City Press.
Die Dresdner Eislöwen haben ihren Kapitän Rene Kramer für ein weiteres Jahr gebunden. Der 31-Jährige, der in der vergangenen Saison sechs Tore und 16 Assists in 49 Partien erzielte, geht in seine fünfte Spielzeit in Dresden. Die Eislöwen planen in der kommenden Saison nicht mehr mit Stürmer Christian Billich, dem trotz bestehenden Vertrages ein Vereinswechsel nahegelegt wurde.
▸ Weiterlesen

Dresdner Eislöwen 31.05.2019, 20:17

Sebastian Zauner bleibt ein Eislöwe

Sechste Saison für den Verteidiger


Sebastian Zauner.
Foto: City Press.
Die Dresdner Eislöwen setzen auch in der Spielzeit 2019/2020 auf Verteidiger Sebastian Zauner. Der 24-Jährige geht somit in seine sechste Saison im Trikot der Blau-Weißen.
▸ Weiterlesen

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Pittsburgh Penguins

Dominik Kahun wech... (1)
Eisbären Berlin

Chris Lee ist tot (1)
NHL

Blues gewinnen ers... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

EC Hannover Indians

Michael Burns
S


Krefelder EV

Matyas Kovács
S


Krefelder EV

Matteo Stöhr
S


▸ Weitere Transfers


Geburtstage
26 Jahre

Florin Ketterer
V
37 Jahre

Ville Koistinen
V
30 Jahre

Tobias Kunz
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de