Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Dresdner Eislöwen 24.01.2014, 13:03

Lukas Slavetinsky wechselt nach Dresden

Auch Patrick Cullen wieder im Eislöwen-Dress

Nach dem Bekanntwerden des längerfristigen Ausfalls von Eisbären-Förderlizenzspieler Thomas Supis sind die Dresdner Eislöwen nach intensiven Gesprächen mit Sponsoren und Unterstützern vor Ende der Wechselfrist noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden: Die Entscheidung über eine Verpflichtung der Spieler Lukas Slavetinsky und Patrick Cullen ist den Verantwortlichen dabei keineswegs leicht gefallen. Um das aus Gründen der Planungssicherheit wichtige Ziel Klassenerhalt jedoch schnellstmöglich zu erreichen, hat man sich trotz der besonderen Situation in der Sanierungsphase im Sinne der Mannschaft für eine Zusammenarbeit mit den beiden Spielern bis zum Saisonende ausgesprochen.

Lukáš Slavetinský kann dabei als Rückkehrer betrachtet werden, stand er doch bereits im Jahr 2001 bei den Dresdner Eislöwen unter Vertrag. Nicht nur in dieser Zeit stellte der 32-jährige Verteidiger auch sein Offensivpotenzial unter Beweis. Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch sieht seine Qualität allerdings verstärkt in der Abwehr: "Wir sind überzeugt, dass Lukáš uns mit seiner Qualität und Erfahrung zu mehr Stabilität in der Defensive verhelfen wird." Slavetinský wurde im tschechischen Ústí nad Labem geboren, wuchs jedoch in Bayern auf und begann seine Karriere im Männerbereich beim ESV Kaufbeuren und den Erding Jets. Nach seiner Zeit in Dresden führte der Weg von Slavetinský nach Bad Tölz, Freiburg, Weißwasser, Hamburg, Ingolstadt und Villingen-Schwenningen. Zuletzt stand der Verteidiger seit 2008 im Dienst der Ravensburg Towerstars. Die Finanzierung erfolgt durch zweckgebundene Sponsorengelder außerhalb des normalen Etats.

Nach einer kurzen Pause streift am Freitag auch Stürmer Patrick Cullen wieder das Trikot der Dresdner Eislöwen über. Der Amerikaner absolvierte bereits vier Tryout-Spiele für die Blau-Weißen. "Patrick bringt wahnsinnig viel Elan in die Mannschaft, weiß die Jungs zu motivieren und ist zudem läuferisch sehr stark. Wir hoffen, dass er künftig auch seinen Scoring-Touch unter Beweis stellen kann", sagt Popiesch, der gemeinsam mit seinem Team für die Finanzierung des 24-Jährigen aufkommt.
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
18.07.2024 03:10 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (10)
25.01.2014, 20:02 Uhr
DD-Löwe (Gast)
@Fuchs: Vielleicht solltest du dich dann auch mal mit den Fakten beschäftigen und nicht sinnlos Tatsachen verdrehen... Aber scheinbar kann man mit einigen WSW Fans nicht sinnvoll diskutiern. Das gilt übrigens auch für einige Dresdner.
Bewerten:7 

25.01.2014, 17:54 Uhr
Fuchs (Gast)
@Ratscha: Mit mir kann man sehr wohl ordentlich kommunizieren, allerdings würde ich Dir mal raten, die rosarote Brille abzusetzen!
Bewerten:2 

25.01.2014, 15:23 Uhr
Ratscha (Gast)
@Fuchs: Alles klar, habe verstanden - mit Dir kann man normal nicht kommunizieren. Wollts trotzdem versuchen. Schade!
Bewerten:12 

25.01.2014, 11:13 Uhr
Fuchs (Gast)
@Ratscha: Das hat mit dem Dachschaden an der Eishalle nur wenig zu tun! Misswirtschaft nennt man das und das kannst Du nicht abstreiten!!!
Bewerten:4 

24.01.2014, 23:15 Uhr
Ratscha (Gast)
Fuchs, ich habe es hier schon mindestens zweimal geschrieben: Die Stadt Dresden ist als Eigner der Halle für die Ausfälle durch den Dachschaden verantwortlich. Das ist immer noch nicht bezahlt. Insofern kannst Du ruhig in den Bau zurück gehen ;-) Viel Erfolg Euch noch und sportliche Grüße!
Bewerten:12 

Weitere 5 Kommentare anzeigen


Dresdner Eislöwen 25.06.2024, 11:43

Timo Walther beendet Karriere

Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen

Timo Walther.
Timo Walther.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Timo Walther hat sich dazu entschlossen, seine Karriere aus gesundheitlichen Gründen zu beenden.
Dresdner Eislöwen 15.06.2024, 11:19

Eislöwen verpflichten Drew LeBlanc

Angreifer kommt aus Iserlohn

Drew LeBlanc.
Drew LeBlanc.
Foto: City Press.
Transfer Die Dresdner Eislöwen haben Angreifer Drew LeBlanc für die kommenden beiden Spielzeiten unter Vertrag genommen.
Dresdner Eislöwen 12.06.2024, 10:02

Pascal Seidel verlässt Eislöwen

Wechsel nach zwei Jahren

Pascal Seidel.
Pascal Seidel.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Pascal Seidel verlässt die Dresdner Eislöwen nach zwei Jahren. Der Torhüter wird sich einem anderen Club anschließen.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 13.09.2024, 19.30

Freiburg
-:-
Bad Nauheim

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Regensburg

Eetu Laurikainen
T


Berlin

Mitch Reinke
V


Bietigheim

Marvin Drothen
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

John Broda
S
35 Jahre

Dominic Walsh
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige