Anmelden

NHL 28.12.2010, 09:16

Erstes Saisontor für Marco Sturm

Klarer Rangers-Sieg im Stadtderby

Die New York Rangers haben im Stadtderby gegen die New York Islanders einen klaren 7:2-Sieg eingefahren und den erkennbaren Aufwärtstrend der Islanders gestoppt. Erfolgreich waren Marco Sturm mit den LA Kings mit 4:0 bei den San Jose Sharks und Dennis Seidenberg mit den Boston Bruins, die in Florida nach Penalty mit 3:2 gewannen. Lediglich die Buffalo Sabres mit Jochen Hecht gingen mit 2:5 bei den Calgary Flames leer aus. West-Spitzenreiter Detroit kam zu einem 4:3-Sieg nach Verlängerung in Colorado.

Nur im ersten Spieldrittel war das New Yorker Derby zwischen den Rangers und den Islanders vor 18.200 Zuschauern im ausverkauften Madison Square Garden ausgeglichen. Nach Toren von Matt Gilroy (1.) und Marian Gaborik (20.) für die Rangers und Rob Schremp (8.) und Pa Parenteau (10.) stand es zur ersten Pause 2:2-unentschieden. Im zweiten Abschnitt brachten erneut Gilroy (33.) und Brian Boyle (39.) die Rangers mit 4:2 in Führung, Brandon Dubinsky (45.), Ruslan Fedotenko (50.) und Derek Stepan (51.) schraubten das Resultat im Schlussdrittel zum 7:2-Endstand in die Höhe.

Sein erstes Saisontor erzielte Marco Sturm beim 4:0-Sieg der Los Angeles Kings bei den San Jose Sharks. Vor 17.562 Zuschauern brachte Trevor Lewis die Kings in der 43. Minute in Führung, Sturm erhöhte 69 Sekunden später zum 2:0 (44.), Dustin Brown legte in der 47. und 59. Minute zum 4:0-Endstand nach.

Auch die Boston Bruins gingen mit 3:2 nach Penalty bei den Florida Panthers als Sieger vom Eis. David Booth (22.) und Mike Santorelli (36.) brachten die Panthers vor 19.250 Zuschauern zweimal in Führung, David Krejci glich für die Bruins in der 30. und 51. Minute jeweils aus. Den entscheidenden Penalty zum 3:2-Sieg der Bruins verwandelte Blake Wheeler.

Trotz eines Assists von Jochen Hecht unterlagen die Buffalo Sabres bei den Calgary Flames vor 19.289 Zuschauern mit 2:5-Toren. Drew Stafford brachte die Sabres in der 9. Minute in Führung, in der Folge zogen die Flames durch Tore von Olli Jokinen (23.), Jarome Iginla (37.), Ales Kotalik (43.) und David Moss (47.) auf 4:1 davon. Patrick Kaleta hielt die Sabres mit dem 2:4 in der 57. Minute noch im Spiel, Tom Kostopoulos traf eine Sekunde vor Spielende zum 5:2-Endstand.

Erst nach Verlängerung kam West-Spitzenreiter Detroit zu einem 4:3-Sieg bei den Colorado Avalanche. Vor 18.007 Zuschauern brachten Matt Duchene (4.) und TJ Galiardi (7.) die Avalanche im ersten Abschnitt zweimal in Führung, Jiri Hudler (6.) und Johan Franzen (13.) glichen für die Red Wings noch im ersten Abschnitt zweimal aus. In der 55. Minute brachte Nicklas Lidström Detroit mit 3:2 erstmals in Führung, Duchene glich mit seinem zweiten Treffer in der 58. Minute zum 3:3 aus. In der 64. Minute schließlich erzielte Niklas Kronwall den Siegtreffer der Red Wings.

Im Kellerduell der Western Conference kamen die Columbus Blue Jackets zu einem 4:3-Sieg nach Penalty über die Minnesota Wild. Chuck Kobasew (3.) und Mikko Koivu (40.) brachten die Wild vor 14.454 Zuschauern zweimal in Führung, Derick Brassard (30.) und Fedor Tyutin (47.) glichen für Columbus zweimal aus. Nur 41 Sekunden nach dem 2:2 brachte Andrew Murray die Gastgeber erstmals in Führung, Cal Clutterbuck glich für die Wild in der 52. Minute zum 3:3 aus. Den spielentscheidenden Penalty verwandelte Kyle Wilson zum 4:3-Sieg der Blue Jackets.
Kommentar schreiben
Gast
18.06.2021 23:47 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 18.06.2021, 09:35

Tampa Bay dreht Serie gegen Islanders

Canadiens gleichen gegen Las Vegas aus

Tampa Bay hat die Serie gegen die New York Islanders gedreht. Nach der Auftaktniederlage gewann Tampa Bay die folgenden beiden Spiele mit 4:2 und 2:1. Die Montreal Canadiens habe die Serie gegen Las Vegas ausgeglichen.
NHL 15.06.2021, 07:51

Auftaktsieg im Halbfinale für Golden Knights

4:1 gegen Montreal

Die Vegas Golden Knights sind in der Nacht von Montag auf Dienstag mit einem 4:1-Sieg in die Playoff-Halbfinalserie gegen die Montreal Canadiens gestartet.
NHL 14.06.2021, 12:02

Islanders gewinnen erstes Halbfinale

2:1-Sieg bei den Tampa Bay Lightning

Die New York Islanders haben das erste Playoff-Halbfinale in Tampa mit 2:1 gewonnen. Mathew Barzal (33.) und Ryan Pulock (46.) hatten für die Gäste vorgelegt. In der Schlussminute konnte Tampa Bay mit einem sechsten Feldspieler im Powerplay durch Brayden Point (60.) verkürzen.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

3. Halbinale (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
NHL 19.06.2021, 02.00
Montreal -
Las Vegas

Wer gewinnt?

 
 

 78 %
 
 
22 % 

Spiel anzeigen


 78 %
 
 
22 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Leon Köhler verlän... (1)
EC Hannover Indians

Michael Burns wech... (1)
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann wird ... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Rosenheim

Zach Hamill
S


Straubing

Jeremy Williams
S


Herne

Tomi Wilenius
S


Weitere Transfers


Geburtstage
31 Jahre

Luke Adam
S
35 Jahre

Brent Aubin
S
30 Jahre

Ondrej Havlicek
S
Weitere Geburtstage