Anmelden

Anzeige
Anzeige
NHL 28.04.2013, 09:29

Red Wings und Wild in Playoffs

Blue Jackets scheitern

Durch einen 3:0-Sieg bei den Dallas Stars haben sich die Detroit Red Wings als Siebter der Western Conference für die Playoffs qualifiziert. Henrik Zetterberg traf vor 18.532 Zuschauern in der 19. und 42. Minute zur 2:0-Führung der Red Wings, Jonathan Ericsson erhöhte zum 3:0-Endstand (47.).

Den letzten Playoff Platz sicherten sich die Minnesota Wild durch einen 3:1-Sieg bei den Colorado Avalanche. Die Führung der Wild durch Zach Parise (7.) konnte Ryan O'Reilly noch vor der ersten Pause ausgleichen (19.). Devin Setoguchi (33.) und Pierre-Marc Bouchard (60.) trafen vor 17.131 Zuschauern zum Sieg der Wild.

Trotz eines 3:1-Sieges gegen die Nashville Predators haben die Columbus Blue Jackets die KO-Runde knapp verpasst. Vor 19.002 Zuschauern gingen die Predators durch Shea Weber in der 29. Minute zunächst in Führung, Brandon Dubinsky (51.), Jack Johnson (56.) und Cam Atkinson (60.) drehten die Partie für die Blue Jackets.

Fünf Tore in 3:35 Minuten sicherten den Edmonton Oilers einen 7:2-Kantersieg gegen die Vancouver Canucks. Vor 16.839 Zuschauern gingen die Gäste in der 18. Minute durch Derek Roy zunächst in Führung, Jordan Eberle (39.) und Nail Yakupov (43.) drehten die Partie für die Oilers. In der 44. Minute konnte Tom Sestito für Vancouver noch zum 2:2 ausgleichen, ehe Justin Schultz (54.), Nail Yakupov (55. und 56.), Jordan Eberle (55.) und Jamie Smithson (57.) zum 7:2-Sieg der Oilers trafen.

Titelverteidiger Los Angeles hat sich zum Abschluss der Hauprtunde gegen die San Jose Sharks mit 3:2-Toren durchgesetzt. Vor 18.443 Zuschauern traf Kyle Clifford in der 21. Minute zur Führung der Kings, Logan Couture konnte bereits 49 Sekunden später ausgleichen (22.). Slava Voynov (26.) und Justin Williams (53.) sorgten mit dem 3:1 der Kings für die Vorentscheidung, T.J. Galiardi verkürzte in der 58. Minute noch zum 3:2-Endstand.

Spitzenreiter Chicago unterlag bei den St. Louis Blues mit 1:3-Toren. Patrick Berglund (5.) und Jaden Schwartz (18. und 29.) brachten die Blues vor 19.841 Zuschauern zunächst mit 3:0 in Führung, Ben Smith erzielte in der 49. Minute den Ehrentreffer der Blackhawks.

Die Pittsburgh Penguins haben sich zum Abschluss der Hauptrunde gegen die Carolina Hurricanes mit 8:3-Toren durchgesetzt. Evgeni Malkin (11.), James Neal (25.) und Jussi Jokinen (37.), sowie Kevin Westgarth (33. und 38.) und Tuomo Ruutu (38.) trafen zum 3:3-Zwischenstand nach dem zweiten Abschnitt. Im Schlussdrittel trafen James Neal (42. und 45.), Brenden Morrow (46.), Matt Cooke (56.) und Jussi Jokinen (60.) zum klaren Sieg der Penguins.

Marcel Goc erzielte im Spiel seiner Florida Panthers bei den Tampa Bay Lightning in der 60. Minute sein neuntes Saisontor zum 5:3-Endstand für die Panthers. Zunächst brachten Matt Carle (6.) und Ryane Malone (14.) die Lightning vor 19.204 Zuschauern mit 2:0 in Führung, Nick Bjugstad (17.) und Tomas Fleischmann (21.) glichen für die Panthers zum 2:2 aus. In der 26. Minute legte Martin St. Louis zum 3:2 der Lightning erneut vor, Scottie Upshall glich in der 46. Minute erneut aus. Tomas Fleischmann (54.) und Marcel Goc (60.) trafen zum Sieg der Panthers.

Nach Verlängerung haben sich die Washington Capitals gegen die Boston Bruins vor 18.506 Zuschauern mit 3:2-Toren durchgesetzt. Zunächst trafen Milan Lucic (10.) und Andrew Ference (28.) zur 2:0-Führung der Bruins, Mike Green glich in der 46. und 48. Minute jeweils in Überzahl zum 2:2 aus. Nach 3:23 Minuten in der Verlängerung erzielte Eric Fehr das Siegtor der Capitals.

Einen 4:1-Sieg haben die Montreal Canadiens vor 19.730 Zuschauern bei den Toronto Maple Leafs eingefahren. Phil Kessel traf in der 16. Minute zunächst zur Führung der Hausherren, Lars Eller (19.), Andrei Markov (25.), Brendan Gallagher (30.) und Tomas Plekanec (43.) drehten die Partie für die Canadiens.

Die New York Rangers setzten sich gegen die New Jersey Devils vor 17.200 Zuschauern glatt mit 4:0-Toren durch. Derek Stepan (3.), Ryan Callahan (20.) und Rick Nash (38. und 46.) erzielten die Tore für die Rangers.

Mit einem 2:1-Sieg bei den Ottawa Senators haben sich die Philadelphia Flyers in die Sommerpause verabschiedet. Jake Akeson erzielte in seinem ersten NHL-Spiel in der vierten Minute die Führung der Flyers, Kyle Turris konnte vor 20.232 Zuschauern in der 25. Minute ausgleichen. In der 51. Minute schließlich erzielte Jakub Voracek das Siegtor der Flyers.
Kommentar schreiben
Gast
04.12.2021 01:44 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

NHL 28.11.2021, 13:44

Edmonton gewinnt in Las Vegas - Seattle gibt rote Laterne ab

Minnosota weiter souverän - Ottawa bleibt Schlusslicht - Zwangspause für Islanders

Die Edmonton Oilers haben in der Pacific Division wieder die Tabellenführung übernommen. Die Kanadier gewannen mit 3:2 in Las Vegas und verdrängen die Calgary Flames nach einer 2:3-Niederlage gegen Winnipeg von der Spitzenposition. Leon Draisaitl war an den drei Toren der Oilers nicht beteiligt.
NHL 22.11.2021, 11:43

Kraken beenden Niederlageserie - Islanders in neuer Arena erneut sieglos

Calgary übernimmt Führung in Pacific Division - Minnesota verliert in Tampa

Philipp Grubauer.
Philipp Grubauer.
Foto: NHL Media.
Nach zuletzt sechs sieglosen Spielen in Folge haben die Seattle Kraken mit Philipp Grubauer im Tor ihre Niederlagenserie stoppen können. Der NHL-Neuling besiegte die Washington Capitals mit 5:2.
NHL 21.11.2021, 11:45

New York Islanders verlieren Heimpremiere in neuer Arena

Oilers verteidigen Führung in der Pacific-Division - Niederlagen für Seider, Sturm und Grubauer

Die New York Islanders haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag ihr erstes Spiel in ihrer neuen Heimstätte ausgetragen. Bei der Heimpremiere in der UBS-Arena verloren die Islanders gegen Calgary mit 2:5.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

27. Spieltag (Konferenz) (5)



DEL2

19. Spieltag (Konferenz) (7)



OL

20. Spieltag Nord (Konferenz) (6)



OL

15. Spieltag Süd (Konferenz) (6)



NHL

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
OL 05.12.2021, 18.00
Höchstadt -
Füssen

Wer gewinnt?

 
 

 31 %
 
 
69 % 

Spiel anzeigen


 31 %
 
 
69 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Bayreuth

Maximilian Menner
V


Hamm

Joshua Stephens
V


Lindau

Christian Guran
V


Weitere Transfers


TV-Tipp
NHL 04.12.2021, 01:00


New York -
San Jose

Weitere TV-Termine

Geburtstage
23 Jahre

Christian Wejse
S
30 Jahre

Norman Hauner
S
Weitere Geburtstage