Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Tölzer Löwen 02.04.2008, 21:56

Interview mit Axel Kammerer

Bad Tölzer Trainer vor dem Halbfinale

Die Tölzer Löwen sind souverän mit vier Siegen gegen die Blue Devils Weiden ins Halbfinale der Oberliga-Play-Offs marschiert. Am Freitag erwarten die Tölzer Löwen in der heimischen Hacker Pschorr Arena die Freiburger Wölfe. Die Breisgauer haben sich nach harten Kampf in sieben Spielen gegen die Hannover Indians für das Halbfinale qualifiziert. Eishockey Info Redakteuer Johannes Moskopf unterhielt sich drei Tage vor Beginn der Play-Off-Halbfinalserie mit Axel Kammerer.

Eishockey Info: Für Bad Tölz ist das erklärte Ziel der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Jetzt stehen die Löwen kurz vor dem Ziel. Wie sehen Sie die aktuelle Situation?

Axel Kammerer: Wir waren die Spitzenmannschaft in der Oberliga, haben die meisten Punkte geholt und souverän in der Liga durchgesetzt. Wir waren die dominierende Mannschaft, haben eine herausragende Saison gespielt und uns in der ersten Play-Off-Runde ungefährdet durchgesetzt.

Eishockey Info: Im Viertelfinale haben sich Löwen gegen Weiden klar mit vier Spielen durchgesetzt. Wie wird das Halbfinale laufen?

Axel Kammerer: Freiburg ist ein ganz anderes Kaliber. Ich glaube, dass Tölz und Freiburg momentan die zwei stärksten Mannschaften der Liga sind. Es ist natürlich sehr schade, dass beide Teams schon im Halbfinale aufeinander treffen. Die Oberliga hat einen eigenartiger Modus, dass wir als beste Mannschaft der Liga (17 Punkte besser als Dresden) nicht auf Füssen treffen.

Eishockey Info: Mit den Freiburgern Wölfen kommt jetzt eine Mannschaft, die sieben Spiele innerhalb von 14 Tagen in den Beinen hat. Ist das für eine ausgeruhte Tölzer Mannschaft eher ein Vorteil oder ein Nachteil?

Axel Kammerer: Schwer zu beantworten. Wir haben bis zum Freitag neun Tage kein Spiel mehr gehabt und Freiburg ist voll im Rhythmus. Sie haben ein 1:3-Rückstand aufgeholt. Ich glaube, dass Müdigkeit zunächst überhaupt kein Thema sein wird. Wenn die Halbfinalserie aber lang wird, kann es durch aus ein Faktor werden. Wir müssen natürlich schauen, wie wir den Rhythmus finden. Das ist mit Sicherheit keine einfache Situation. Ich denke, dass in Spiel 1 der Vorteil bei Freiburg liegt.

Eishockey Info: Am Dienstag haben sie die Freiburger gegen die Hannover Indians beobachtet. Wo sehen sie die Stärken und Schwächen der Freiburger? Welcher Spieler hat sie am meisten beeindruckt.

Axel Kammerer: Die Stärken sind ganz klar in der Offensive. Über die Schwächen möchte ich nichts sagen. Die Freiburger sind sehr talentiert und haben drei torgefährliche Reihen. Der Spieler, der mich am meisten beeindruckt hat, ist ganz klar Kadera.

Eishockey Info: Was passiert, wenn die Löwen scheitern sollten?

Axel Kammerer: Das ist jetzt erstmal noch kein Thema. Darüber mach ich mir wenn später Gedanken.

Eishockey Info: Vielen Dank für das Gespräch!
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
15.07.2024 16:21 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



Tölzer Löwen 29.06.2024, 10:22

Drei Abgänge bei den Löwen

Späth, Zöhren und Critzmann

Mateu Späth, Maximilian Zöhren und Lennart Critzmann werden in der kommenden Saison nicht mehr das Löwentrikot tragen.
Tölzer Löwen 30.04.2024, 11:16

Sandro Schönberger kehrt zu den Löwen zurück

Zweiter Neuzugang in Bad Tölz

Sandro Schönberger.
Sandro Schönberger.
Foto: City-Press.
Transfer Sandro Schönberger kehrt zu den Löwen zurück und ist der zweite Neuzugang in Bad Tölz.
Tölzer Löwen 06.04.2024, 10:24

Dominik Daxlberger wird ein Löwe

Führungsspieler kommt aus Rosenheim

Dominik Daxlberger.
Dominik Daxlberger.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Transfer Dominik Daxlberger wechselt von den Starbulls Rosenheim in die Oberliga zu den Tölzer Löwen.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 13.09.2024, 20.00

Weiden
-:-
Kaufbeuren

Wer gewinnt?


 

 0 %

 
100 % 

Spiel anzeigen


 0 %

 
100 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
DEL

DEL veröffentlicht... (4)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Köln

Mateu Späth
S


Mannheim

Markus Hännikäinen
S


Ravensburg

Lukas Bender
V


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Alex Berger
S
31 Jahre

Nathan Burns
S
33 Jahre

Enrico Henriquez-Morales
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige