Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

EV Landshut 11.06.2019, 10:31

Robbie Czarnik und Mathieu Pompei wechseln zum Aufsteiger

Peter Abstreiter, Miloslav Horava und Tomas Plihal verlassen Landshut

Robbie Czarnik.
Robbie Czarnik.
Foto: City Press.
Transfer Vom DEL2-Meister Ravensburg Towerstars wechseln die Angreifer Robbie Czarnik und Mathieu Pompei zur kommenden Saison zum EV Landshut. Peter Abstreiter, Miloslav Horava und Tomas Plihal hingegen erhalten kein neues Vertragsangebot vom EVL und werden den Aufsteiger verlassen.

Der US-Amerikaner Robbie Czarnik hat bereits zwei Spielzeiten in der DEL2 absolviert. Nach einer Saison bei den Eispiraten Crimmitschau, in der er in 60 Spielen 38 Tore und 29 Assists erzielte, wechselte der 29-Jährige zu den Ravensburg Towerstars. Mit den Oberschwaben gewann er die Meisterschaft in der DEL2 und verbuchte 28 Tore und 29 Beihilfen in 63 Spielen.

"Ich kenne Robbie noch sehr gut aus seiner Zeit in Crimmitschau. Er hat einen exzellenten Schuss und ist enorm durchsetzungsstark. Wir werden viel Freude mit ihm haben", berichtet EVL Spielbetrieb-GmbH Geschäftsführer Ralf Hantschke.

Der 27-jährige Mathieu Pompei hat ebenfalls zwei Spielzeiten in der DEL2 absolviert, beide im Dress der Towerstars. In 96 Partien erzielte der Kanadier 39 Tore und bereitete 52 Treffer vor.

"Mathieu ist unglaublich wendig, abschlussstark und enorm schnell", sagt Axel Kammerer. "Ich bin mir sicher, dass er in spätestens drei Jahren in einer europäischen Top-Liga spielen wird. Er ist jung, dynamisch und bringt wirklich viel Qualität mit", ergänzt Ralf Hantschke.

Durch die Verpflichtungen von Robbie Czarnik und Mathieu Pompei sind alle Kontingentstellen für die kommende Saison besetzt. Dadurch ist eine Weiterverpflichtung von Tomas Plihal kein Thema mehr. "Tomas kam in einer schwierigen Situation zu uns, war sich für nichts zu schade und mit seiner Erfahrung und Routine ein absolutes Vorbild für alle jungen Spieler. Mit seiner Ruhe und Ausgeglichenheit sowie seinem Riecher für die entscheidenden Situationen war er sicher einer der Garanten für den Aufstieg", so Ralf Hantschke.

Auch werden die Verträge von Peter Abstreiter und Miloslav Horava nicht verlängert. Die beiden Routiniers hatten entscheidenden Anteil am Titelgewinn, erhalten aber im Rahmen des Verjüngungsprozesses im Kader kein neues Vertragsangebot.

"Peter hatte mit der Meisterschaft beim EVL einen wunderbaren Abschluss. Es freut mich sehr für ihn, dass er sich nochmal zurückgekämpft hat. Gerade in den Playoffs war er auch ein entscheidender Faktor und mit 13 Punkten einer unser besten Scorer. Milo hat eine großartige Saison gespielt. Genau wie Peter Abstreiter hat er in der Oberliga eine hervorragende Rolle gespielt und war ein echter Führungsspieler. Jetzt gilt es aber eine Mannschaft für die DEL2 zu formen. Da haben wir uns vorgenommen, das Team deutlich zu verjüngen. Und deshalb fiel letztlich die Entscheidung, uns von den beiden zu trennen", erläutert Cheftrainer Axel Kammerer.
Kommentar schreiben
Gast
18.08.2019 09:23 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (1)
Wolfgang
12.06.2019, 02:05 Uhr
Da kann man Landshut nur beglückwünschen. Warum in aller Welt die Ravensburger diese Spieler nicht halten konnten, na ja, es war wohl ein beiderseitiges Pokerspiel. Mit dem Royal Flush für Landshut.
Bewerten:3 


EV Landshut 13.08.2019, 11:27

Landshut und Regensburg kooperieren

Vergabe der Förderlizenzen

Ralf Hantschke, Igor Pavlov, Axel Kammerer, Christian Sommerer, Stefan Schnabl.
Ralf Hantschke, Igor Pavlov, Axel Kammerer, Christian Sommerer, Stefan Schnabl. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Der EV Landshut und die Eisbären Regensburg haben eine umfassende Kooperation beschlossen. Die konkrete Umsetzung in Bezug auf die Vergabe der Förderlizenzen liegt vor allem in der Verantwortung der beiden Cheftrainer Axel Kammerer (Landshut) und Igor Pavlov (Regensburg).
▸ Weiterlesen
EV Landshut 06.06.2019, 10:26

Zweite Kontingentstelle besetzt

Verteidiger Josh McFadden wechselt nach Landshut

Transfer DEL2-Aufsteiger EV Landshut hat seine Defensive für die kommende Spielzeit mit Josh McFadden komplettiert. Der 28-Jährige kommt von den Sheffield Steelers aus der EIHL nach Niederbayern und hat einen Einjahresvertrag unterschrieben. In der EIHL absolvierte der Kanadier inklusive Pokal 59 Partien und verbuchte sechs Treffer und 24 Beihilfen.
▸ Weiterlesen
EV Landshut 04.06.2019, 12:58

Manuel Neumann wechselt nach Landshut

Sechster Neuzugang für Oberliga-Meister

Manuel Neumann
Manuel Neumann
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Transfer Oberliga-Meister EV Landshut hat seinen sechsten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison vermeldet. Verteidiger Manuel Neumann kommt von den Starbulls Rosenheim und hat sich für zwei Jahre an den Aufsteiger gebunden. Der 32-Jährige absolvierte bislang 53 Partien in der zweiten und 498 Partien in der dritten deutschen Liga.
▸ Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

Vorb. 14:00

Testspiele (8)



Vorb. 16:00

Dolomitencup 3. Pl. (1)



Vorb. 20:00

Dolomitencup Fin. (1)



Vorb. 12:00

Bodensee-Cup 3. Pl. (1)



Vorb. 15:30

Bodensee-Cup Fin. (1)



Vorb. 18:00

Turnier Straubing 3. Pl. (1)



Vorb. 14:30

Turnier Straubing Fin. (1)



Vorb. 13:00

Köln Cup 2019 (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Vorb. 18.08.2019, 12.00
Davos -
Thurgau



▸ Fan-Trend


100 %
 
0 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Kristian Hufsky wi... (2)
Eispiraten Crimmitschau

Eispiraten verpfli... (1)
Düsseldorfer EG

Tumor bei Alexande... (2)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Freiburg

Danil Voskresenskij
S


Lindau

Gabriel Federolf
V


Rostock

Constantin Koopmann
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
Vorb. 18.08.2019, 18:30


Kaufbeuren -
Dornbirn

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
36 Jahre

Christoph Höhenleitner
S
23 Jahre

Maximilian Franzreb
T
23 Jahre

Fabian Voit
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis