Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Weltmeisterschaft 2011 13.05.2011, 22:35

Skandinavisches Finale in Bratislava

Finnland schlägt Russland im zweiten Halbfinale

Nach Schweden hat sich am Abend auch die finnische Auswahl vor 9.272 Zuschauern durch einen 3:0-Sieg über Vizeweltmeister Russland für das Finale am Sonntag Abend qualifiziert. Der Führungstreffer der Finnen durch den erst 19-jährigen Mikael Granlund dürfte eines der schönsten und auch kuriosesten Tore des Turniers gewesen sein.

Nach torlosem Auftaktdrittel brachte Mikael Granlund Finnland in der 26. Minute mit einem wunderschöen Tor in Führung. Hinter dem russischen Tor stehend hob er den Puck auf seinen Schläger und direkt in den kurzen Winkel am nahezu regungslosen Konstantin Barulin vorbei. Die Gegenwehr des Vizeweltmeisters hielt sich in Grenzen, die wenigen Torschüsse waren sichere Beute von Petri Vehanen im finnischen Kasten, der erneut den Vorzug vor Teemu Lassila erhalten hat.

Beinahe von der Grundlinie erhöhte Jani Lajunen in der 48. Minute zum 2:0 für die Skandianvier, wobei Torhüter Barulin die Scheibe zwischen Pfosten und seinem Beinschoner durch rutschte und er eine ünglückliche Figur abgab. Keine zwei Minuten später erhöhte Jarkko Immonen in Überzahl bereits zum 3:0-Endstand.
Kommentar schreiben
Gast
24.08.2019 02:57 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (3)
Der Meister
16.05.2011, 17:03 Uhr
@scändi: Wo liegt Finnland denn ? Und seit wann ist Dänemark auch nicht Skandinavien ?
Bewerten:0 

scändi (Gast)
16.05.2011, 10:43 Uhr
zur überschrift: finnland ist KEIN skandinavisches land, das sind nur norwegen und schweden...also nordeuropäisches finale wäre richtig gewesen...
Bewerten:0 

Moe
14.05.2011, 00:37 Uhr
Unglaublich, wie Granlund das 1:0 macht...
Bewerten:0 


Weltmeisterschaft 2011 18.05.2011, 19:26

Finnen zerstören Weltmeisterpokal

Ursache: Exzessive Feierlichkeiten

Der Weltmeisterpokal ist exzessiven Feierlichkeiten der finnischen Nationalmannschaft zum Opfer gefallen und nahm beträchtlichen Schaden. Beim Empfang der Weltmeister in Helsinki sei die Stimmung "wild" und "ungestüm" gewesen, so Angaben des Verbandes. Man wolle versuchen den Pokal nun reparieren zu lassen, bevor dieser auf Rundreise in die Heimatstädte der am Titelgewinn beteiligten Spieler geht.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (2)
Weltmeisterschaft 2011 15.05.2011, 22:49

Finnland holt ersten WM-Titel seit 1995

6:1-Kantersieg im Finale gegen Schweden

Die Weltmeisterschaft 2011 in der Slowakei ist zu Ende - mit einem Überraschungssieger Finnland, der sich am Sonntagabend in der ausverkauften Orange Arena in Bratislava ausgerechnet gegen Angstgegner Schweden mit einem in der Höhe überdeutlichen 6:1 die Goldmedaille holte.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (4)
Weltmeisterschaft 2011 15.05.2011, 18:17

Tschechien gewinnt Bronzemedallie

7:4-Sieg über Russland im "kleinen Finale"

Titelverteidiger Tschechien hat sich im Spiel um Platz drei durch einen 7:4-Sieg über Russland die Bronzemedallie gesichert. Vor 9.283 Zuschauern trafen Roman Cervenka, Petr Prucha und Tomas Plekanec jeweils doppelt für den entthronten Titelverteidiger.
▸ Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

Vorb. 17:00

Testspiele (4)



Vorb. 17:00

VinschgauCup (1)



Vorb. 16:00

Turnier Dresden (2)



Vorb. 17:30

Turnier Nürnberg (1)



Vorb. 15:00

Turnier Herne (2)



Vorb. 20:00

Turnier Mannheim (1)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Vorb. 24.08.2019, 15.00
Kassel -
Herne



▸ Fan-Trend


100 %
 
0 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EXA IceFighters Leipzig

Niklas Hildebrand ... (1)
DEL2

"Von Herzblut getr... (1)
Testspiele

Eislöwen-Testspiel... (4)
▸ Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Dresden

Joe-Richard Kiss
S


Selb

Kenny Turner
S


Rostock

Jonas Gerstung
V


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
Vorb. 24.08.2019, 16:00


Krefeld -
Litvínov

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Darcy Murphy
S
36 Jahre

Marcel Goc
S
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Welche deutschen Mannschaften erreichen das CHL-Achtelfinale?







München








Augsburg








Mannheim








München und Augsburg








Mannheim und Augsburg








Mannheim und München








Alle drei Mannschaften








Weiß nicht




▸ Ergebnis