Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Königsborner JEC 12.06.2014, 16:45

Königsborn zieht sich aus der Oberliga zurück

Start in der NRW-Liga


Der Königsborner Jugend-Eishockey-Club muss die Meldung für die Oberliga West zurückziehen.  Trotz mehrerer intensiver Gespräche konnte kein Partner gefunden werden um die enormen Kosten für den Spielbetrieb in der dritthöchsten Spielklasse zu finanzieren. Nach vier Jahren in der Oberliga West ist der Königsborner JEC zu diesem Schritt gezwungen, am Ende fehlte ein sechsstelliger Betrag um am Spielbetrieb teilzunehmen.

Nach intensiven Gesprächen ist man einstimmig zu dem Entschluss gekommen das Oberliga-Team zurück zuziehen und kein Risiko zu gehen, vor allem auch um den Nachwuchs nicht zu gefährden. 

Durch den Rückzug des Oberliga-Teams darf laut Regelwerk auch die zweite Mannschaft nicht in der Regionalliga antreten. Somit wird Senioren-Eishockey in Unna zukünftig in der fünften Liga stattfinden. Das Team wird überwiegend aus dem 1b-Kader der letzten Saison sowie aus den Jugendspielern der Bulldogs bestehen. Zudem hofft der KJEC auf Zugänge aus der Umgebung. 

Schon im vergangenen Jahr stand man kurz vor dem Rückzug, wagte dann aber noch einen letzten Versuch. Mit Frank Gentges wurde vergangenen Sommer ein Trainer und Sportmanager nach Königsborn gelockt, der für professionellere sportliche Bedingungen sorgte. Trotz des Erfolges in der abgelaufenen Spielzeit und einer Verdoppelung der Zuschauerzahlen auf über 300 pro Spiel, was für diese Liga einfach zu wenig ist, konnte kein potentieller Geldgeber gefunden werden um weiterhin professionelles Eishockey in Unna zu bieten. „Wir haben in den letzten Monaten fast täglich Gespräche geführt und Konzepte ausgearbeitet, um weiterhin in der Oberliga antreten zu können. Wir haben uns auch externe Leute an Bord geholt, alles leider ohne Erfolg. Professionelles Eishockey auf gehobenem Niveau ist in Unna scheinbar weder von der Bevölkerung noch von der Wirtschaft gewollt“, so Uwe Kuchnia, seit 23 Jahren 1. Vorsitzender im Verein. Im Gegensatz zu den meisten anderen Teams der Oberliga gingen die Bulldogs immer als „e.V.“ an den Start und nicht wie üblich mit einer Spielbetriebs-GmbH. Dadurch wäre bei einer Pleite im Seniorenbereich der gesamte Verein betroffen. 

Die Mitgliederzahlen im Nachwuchs konnten in den letzten Jahren fast verdreifacht werden. Nun soll ein Neuaufbau im Seniorenbereich aus dem eigenen Nachwuchs heraus entstehen, so dass man mittelfristig einen neuen Versuch in einer höheren Liga wagen könnte.


Kommentar schreiben
Gast
19.04.2019 16:57 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (3)
Ich halt (Gast)
13.06.2014, 12:22 Uhr
Jetzt wirds Zeit für eine 'richtige' Oberliga Nord
Bewerten:2 

SuperMash (Gast)
12.06.2014, 20:01 Uhr
wars das jetzt mit der OL West?
Bewerten:4 

Hartmann
12.06.2014, 19:47 Uhr
Wie bitte soll das noch weitersterben (gehen)? Nun ist doch auch automatisch (Derby, nur noch sieben Gegner) Hamm hochgefährdet. Und mit welchen Rumpfteams mit bestenfalls Regio-Format (auch dort bricht mit Königsborn 1 b ein weiterer Club weg!) geht der "Rest" wie z.bsp. Hamm (???), Grefrath, Neuwi...
▸ Weiterlesen Bewerten:3 


Königsborner JEC 19.06.2018, 08:37

Eishalle in Unna wird abgerissen

Eisaufbereitungsmaschine defekt


Die Eishalle Unna war die Heimstätte des Königsborner JEC
Foto: Andreas Chuc.
Die Eissporthalle in Unna wird am 1. Juli 2018 geschlossen. Danach erfolgt der Abriss. In einer Pressekonferenz wurde am Montag das endgültige Aus bekannt gegeben. Die Kosten für den Betrieb sind von den Betreibern nicht mehr zu stemmen. Die Eisaufbereitungsmaschine der 40 Jahre alten Halle ist defekt. Eine Neuanschaffung von 800.000 Euro sind nicht umsetzbar.


Königsborner JEC 14.05.2014, 19:07

Königsborner Oberliga Teilnahme in Gefahr

Finanzielle Mittel noch nicht ausreichend


Die Königsborner Bulldogs können noch nicht für die nächste Oberliga Saison planen. Bislang fehlen die finanziellen Mittel, um an die sportlichen und wirtschaftlichen Erfolge der Vorsaison anknüpfen und künftig erfolgreiches und wirtschaftlich tragfähiges Eishockey auf höchstmöglichem Niveau anbieten zu können.
▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (9)


Königsborner JEC 20.11.2013, 22:34

Gentges dementiert Wechsel nach Hamm

Langfristige Ziele bei den Bulldogs


Frank Gentges.
Foto: Königsborner JEC.
In Hamm wurde unter der Woche bekannt gegeben, dass Waldemar Banaszak nicht länger Trainer ist. Im gleichen Zug streute man dort das Gerücht Königsborns Chef-Trainer und Sport-Manager Frank Gentges sei der heißeste Kandidat auf die freigewordene Position bei den Eisbären. Für die Bulldogs ist ein Abgang von Frank Gentges bzw. eine Freigabe absolut kein Thema, da beide Seiten sich auf eine längere Zusammenarbeit von mindestens 3 Jahren geeinigt haben.
▸ Weiterlesen

Ergebnisse: Spiele heute

NHL

4. Conference Viertelfinale (1)



NHL

5. Conference Viertelfinale (2)


▸ Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Adler Mannheim
-
EHC Red Bull München



Fan-Trend anzeigen


71 %
 
 
29 %

Löwen Frankfurt
-
Ravensburg Towerstars



Fan-Trend anzeigen


74 %
 
 
26 %

Tilburg Trappers
-
Herner EV



Fan-Trend anzeigen


55 %
 
 
45 %

Boston Bruins
-
Toronto Maple Leafs



Fan-Trend anzeigen


70 %
 
 
30 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
DEL2

1. Finale: Towerst... (3)
Deggendorfer SC

DSC plant zweiglei... (2)
DEL

1. Finale: München... (4)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































Transfers

Deutschland

Korbinian Holzer
V


Deutschland

Dominik Kahun
S


Deutschland

Leon Draisaitl
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipps powered by MagentaSport:
DEL 20.04.2019, 20:00
EHC Red Bull München
-
Adler Mannheim

▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Thomas Gauch
V
26 Jahre

Alexander Roach
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de