Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Spielerdaten

Andre Rankel

Eisbären Berlin
Andre Rankel.
Foto: City Press.

Position: Stürmer

Nation: Deutschland

Geburtsort: Berlin

Geburtstag: 27.08.1985

Alter: 32

Größe: 186 cm

Gewicht: 89 kg




Spielerstatistik: Saison 2017/2018

Team Liga Modus Tore Vorl. Pkt.

Eisbären Berlin DEL Liga 11 7 18

Eisbären Berlin DEL Playoff 5 4 9



Spielerstatistik: Saison 2016/2017

Team Liga Modus Tore Vorl. Pkt.

Eisbären Berlin DEL Liga 11 8 19

Eisbären Berlin DEL Playoff 3 2 5



Spielerstatistik: Saison 2015/2016

Team Liga Modus Tore Vorl. Pkt.

Eisbären Berlin DEL Liga 17 12 29

Eisbären Berlin DEL Playoff 2 1 3



Andre Rankel


24.04.2018, 21:56

6. Finale: Eisbären gleichen Finalserie aus

Entscheidung am Donnerstag in Spiel sieben


Berlins Torwart Vehanen zusammen mit Hördler und Müller gegen die Münchner Wolf und Hager Foto: City-Press.

Die Finalserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) geht über die volle Distanz von sieben Spielen. Am Dienstagabend gewannen die Eisbären Berlin ihr drittes Heimspiel gegen den EHC Red Bull München mit 5:3 und gleichen die Best-of-Seven Serie nach sechs Spielen wieder aus. Die Entscheidung fällt am Donnerstagabend ab 19:30 Uhr im siebten Spiel in München.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (26)




Andre Rankel


22.04.2018, 17:56

5. Finale: Berlin wehrt ersten Matchpuck ab

Dramatisches Spiel in München


Die Berliner James Sheppard und Micki DuPont gegen Münchens Patrick Hager. Foto: City Press.

Aktualisiert Der EHC Red Bull München hat den ersten Matchpuck vergeben. Am Dienstag findet in der Mercedes Benz Arena in Berlin das sechste Finale statt. Die Eisbären gewannen am Sonntag in München ein dramatisches fünftes Finale mit 6:5 nach Verlängerung. Jamie MacQueen erzielte den Siegtreffer nach 75 Sekunden in der Overtime.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (29)




Andre Rankel


21.03.2018, 22:20

4. Viertelfinale: Matchpucks für München und Berlin

Heimniederlagen für Bremerhaven und Wolfsburg


Münchens Derek Joslin gegen Bremerhavens Rylan Schwartz. Foto: Jasmin Wagner.

Der EHC Red Bull München und die Eisbären Berlin stehen vor dem Einzug ins Playoff-Halbfinale. Beiden Clubs fehlt nur noch ein weiterer Sieg zum Einzug in die nächste Runde. Der Titelverteidiger gewann das vierte Duell bei den Fischtown Pinguins mit 5:2. Auch die Eisbären liegen nach vier Spielen gegen Wolfsburg mit 3:1 in Führung. Das zweite Auswärtsspiel bei den Niedersachsen gewannen die Berliner mit 3:1.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (33)




Andre Rankel


18.03.2018, 22:18

3. Viertelfinale: München dreht Serie gegen Pinguins

Berlin und Köln wieder in Führung - Ingolstadt verkürzt


Wolfsburgs Jeremy Dehner gegen Berlins Rihards Bukarts. Foto: City Press.

Aktualisiert Der EHC Red Bull München hat am Sonntag gegen die Fischtown Pinguins das zweite Spiel in Folge mit 5:2 gewonnen und geht damit erstmals in der Playoff-Serie gegen die Norddeutschen in Führung. Die Eisbären Berlin liegen nach einem 8:1-Kantersieg gegen die Grizzlys Wolfsburg im Viertelfinale wieder in Führung. Die Kölner Haie gewinnen auch das zweite Auswärtsspiel in Nürnberg mit 4:2. Der ERC Ingolstadt verkürzt in der Serie gegen Mannheim auf 1:2.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)




Andre Rankel


04.03.2018, 21:50

52. Spieltag: Mannheim und Köln im Viertelfinale

Eisbären sichern Platz zwei - Wolfsburg muss in die Qualifikation


Bremerhavens Bronson Maschmeyer gegen Berlins James Sheppard. Foto: City-Press.

Aktualisiert Mannheim und Köln haben sich am letzten Spieltag direkt für das Playoff Viertelfinale qualifiziert. Die Haie gewannen durch ein spätes Tor mit 1:0 in Ingolstadt. Die Adler holten zwei Punkte nach Penaltyschießen in Augsburg. Berlin sichert sich durch einen 6:1-Kantersieg über Bremerhaven den zweiten Platz vor Nürnberg, das sich mit 7:4 gegen Straubing durchsetzen konnte. Wolfsburg rutschte nach einer 0:3-Pleite in Schwenningen auf den siebten Rang. Düsseldorf beendet die Saison mit einem 7:3-Heimerfolg gegen Krefeld.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (9)




Andre Rankel


02.02.2018, 22:17

49. Spieltag: Derbysieg für Düsseldorf

Niederlagen für Schwenningen und Augsburg


Krefelds Greger Hanson versucht vor Nürnbergs Torwart Niklas Treutle an den Puck zu kommen. Foto: Sylvia Heimes.

Im Kampf um die letzten Playoff Plätze hat die Düsseldorfer EG zwei Punkte beim 2:1 nach Verlängerung im Derby gegen die Kölner Haie einfahren können. Rückschläge gab es für die Schwenninger Wild Wings und die Augsburger Panther.  Die Schwarzwälder verloren ihr Heimspiel gegen Berlin mit 1:2. Der AEV musste sich Ingolstadt mit 1:5 geschlagen geben. Krefeld verabschiedete sich von seinen Fans mit einer 2:3-Heimniederlage gegen Nürnberg. Straubing besiegte Iserlohn mit 5:1.

▸ Weiterlesen ▸ Kommentare (1)





▸ Weitere Suchergebnisse "Andre Rankel" anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?

Iserlohn Roosters
Grizzlys Wolfsburg








38 %
 
 
62 %



▸ Tipp-Ergebnis anzeigen
Stimmen insgesamt: 65


Tölzer Löwen
Bayreuth Tigers








61 %
 
 
39 %



▸ Tipp-Ergebnis anzeigen
Stimmen insgesamt: 38


Washington Capitals
Pittsburgh Penguins








55 %
 
 
45 %



▸ Tipp-Ergebnis anzeigen
Stimmen insgesamt: 42



Forum: Kommentare
EHC Bayreuth die Tigers

Juuso Rajala wechselt na... (1)




Füchse Duisburg

Zwei Neue für die Füchse (1)




Lausitzer Füchse

Vertrag mit Robert Hoffm... (3)




▸ Weitere Kommentare


News: DEL







































Transfers

Bietigheim Steelers

Pascal Grosse
V


Höchstadter EC

Nico Henseleit
T


Krefeld Pinguine

Vinny Saponari
S


▸ Weitere Transfers


TV-Tipp: DEL 14.09.2018, 19:30

Eisbären Berlin
EHC Red Bull München


und

▸ Weitere TV-Termine


Geburtstage
33 Jahre

Tom Fiedler
S


32 Jahre

Sebastian Vogl
T


29 Jahre

Robin Thomson
V


▸ Weitere Geburtstage


teileshop.de

Umfrage

Wie zufrieden sind die Eishockey-Fans mit dem DEL-Spielplan?







Sehr zufrieden








Zufrieden








Weder zufrieden noch unzufrieden








Unzufrieden








Sehr unzufrieden








Weiß nicht




▸ Ergebnis