Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Champions Hockey League 03.11.2015, 21:14

Eisbären vor dem Aus in der CHL

2:5 im Hinspiel gegen Skelleftea

Berlins Micki DuPont gegen Pontus Petterström von Skellefteå AIK.
Berlins Micki DuPont gegen Pontus Petterström von Skellefteå AIK. Foto: City Press.
Die Eisbären Berlin haben das Hinspiel im Achtelfinale der Champions Hockey League (CHL) gegen den schwedischen Club Skelleftea mit 2:5 (0:2 1:1 1:2) verloren. Vor 4554 Zuschauer in "Wellblechpalast" trafen Bruno Gervais (31.) und Laurin Braun (56.) für die Eisbären.

Die Schweden lagen bereits nach drei Minuten durch Tim Heed in Front. Erik Forssell erhöhte noch im ersten Drittel auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel legte Tim Heed (28.) mit seinem zweiten Tor zum 3:0 nach. Im Schlussabschnitt schraubte Alexander Urbom (41./56.) mit zwei weiteren Treffern das Ergebnis weiter in die Höhe.

Für eine Überraschung sorgte der HC Davos mit einem 5:3 beim tschechischen Extraligisten Liberec. Andres Ambühl (7.) und Dario Simion (10.) trafen früh zum 2:0 der Eidgenossen. Nach dem Anschlusstor der Gastgeber durch Branko Radivojevic (15.) legten Dino Wieser (19.) und Marcus Paulsson (29.) zum 4:1 nach. Durch Branko Radivojevic (36.) und Michal Repik (60.) konnten die Gastgeber noch zweimal verkürzen, Andres Ambühl steuerte in der 58. Minute noch seinen zweiten Treffer des Abends bei.

In skandinavischen Duellen setzten sich die finnischen Teams gegen die schwedischen durch. Tappara Tampere besiegte Lulea HC mit 2:1 und Espoo Blues gewann gegen HV 71 Jonköping mit 3:1.

TPS Turku bezwang die Storhamar Dragons mit 4:3. Nur Kärpät Oulu verlor als finnischer Vertreter bei Sparta Prag mit 2:4. Livtinov kam gegen Frölunda Göteburg zu einem 2:1.

Komplettiert wurden die Hinspiele im Achtelfinale mit einem 2:1-Sieg von Lukko Rauma bei Djugarden Stockholm. Sami Lahteenmaki brachte die Finnen in der neunten Minute in Führung, Linus Hultström gelang in der 39. Spielminute der Ausgleich.  Gute drei Minuten vor Spielende erzielte Ilkka Mikkola das Siegtor der Finnen.
Kommentar schreiben
Gast
16.08.2022 21:51 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (4)
04.11.2015, 20:46 Uhr
Antworter (Gast)
@eceipretsaM: doch: Simply Red haben gestern in der MBA gespielt.... Simply Red live in der Mercedes-Benz Arena. Dienstag, 03.11.2015 20:00 Uhr ... Tickets für das Berliner Konzert von Simply Red sind ab sofort verfügbar.
Bewerten:3 

04.11.2015, 16:39 Uhr
mr.boemmel (Gast)
..so kann man sich demnächst voll und ganz auf die DEL konzentrieren ;-)
Bewerten:0 

04.11.2015, 16:32 Uhr
eceipretsaM (Gast)
Den Stellenwert der CHL in Berlin, kann man wohl daran ablesen, dass das Achtelfinale gegen einen Topgegner aus Schweden im Wellbelchpalast ausgetragen wird. Tickets sind wohl (zurecht!) nicht in der Dauerkarte inkludiert, gelle... Oder kommt wieder die Ausrede, dass die MB-Arena geblockt war?
Bewerten:2 

04.11.2015, 10:24 Uhr
Boulette (Gast)
Schön wieder im Welli gewesen zu sein. Schön auch zu sehen, was so an Qualität im schwedischen Vereinshockey steckt. Skelleftea war einfach sichtbar dominant. Hätte eine herbere Klatsche werden können, hätte auch aber 2 Tore mehr auf der Habenseite sein können, wenn die Herren Machacek bzw. Tallacks...
Weiterlesen Bewerten:3 


Champions Hockey League 26.05.2022, 11:29

CHL-Gruppen ausgelost


Am spielfreien Mittwoch wurden bei der Eishockey Weltmeisterschaft die Gruppen für die Champions Hockey League (CHL) der Saison 2022/23 ausgelost.
Champions Hockey League 01.03.2022, 21:24

Rögle BK gewinnt die Champions Hockey League

2:1 im Finale gegen Tappara Tampere

Rögle BK hat das Finale in der Champions Hockey League (CHL) am Dienstagabend mit 2:1 gegen Tappara Tampere gewonnen.
Champions Hockey League 01.02.2022, 21:50

München scheitert im Halbfinale

Tappara Tampere trifft im Finale auf Rögle BK

Joona Luoto von Tappara Tampere und Jonathon Blum von Red Bull München.
Joona Luoto von Tappara Tampere und Jonathon Blum von Red Bull München. Foto: City-Press.
Aktualisiert Der EHC Red Bull München hat den Einzug ins Finale der Champions Hockey League (CHL) verpasst. Das Halbfinale verloren die Münchner bei Tappara Tampere mit 0:3. Im Finale treffen die Finnen auf Rögle BK.
Ergebnisse: Spiele heute

Vorbereitung

Testspiele (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL2 16.09.2022, 19.30

Dresden
-:-
Ravensburg

Wer gewinnt?

 
 

 70 %
 
 
30 % 

Spiel anzeigen


 70 %
 
 
30 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Dolomitencup

Panther verlieren ... (2)
Lausitzer Füchse

Jens Baxmann beend... (1)
Schwenninger Wild Wings

Andrew Calof spiel... (1)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Herford

Justin Unger
S


Herford

Daniel Bartuli
V


Füssen

Victor Knaub
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 15.09.2022, 19:30



Köln
-:-
München

Weitere TV-Termine

Anzeige