Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Champions Hockey League 22.08.2015, 22:01

Fehlstart für die Adler

Mannheim verliert in Grodno

Aktualisiert Am Freitag ist der 1. Spieltag in der Champions Hockey League (CHL) mit vier weiteren Partien abgeschlossen worden. Als einziges deutsches Team waren die Adler Mannheim in der Gruppe I zu Gast im weißrussischen Grodno und verloren ihr Auftaktspiel mit 0:2.

Der Deutsche Meister fand kein Mittel, um Torwart Maxim Samakov zu überwinden. Neman Grodnos Keeper parierte 35 Schüsse der Adler. Die beiden Tore erzielten die Weißrussen jeweils in Überzahl. Milan Mikulik erzielte die Führung in der neunten Spielminute, Michal Chovan erhöhte zu Beginn des zweiten Durchgangs bei doppelter Überzahl auf 2:0.

Für Mannheim geht es am Sonntag mit einem weiteren Auswärtsspiel in Ostrava weiter.

Keine Punkte gab es auch für den SC Bern. Die Schweizer verloren bei IFK Helsinki mit 1:3. Nach einem 0:2-Rückstand konnte Trevor Smith (48.) im Powerplay verkürzen. Als die Eidgenossen in der Schlussphase auf den Ausgleich drückten trafen die Finnen mit einem Empty-net Goal zum 3:1.

Skelleftea AIK kam beim HK Nitra zu einem 4:2-Sieg. Erik Forsell und Tim Heed schossen die Schweden mit 2:0 in Führung. Tibor Kutalek und Peter Konig konnten zweimal für die Slowaken verkürzen, Marcus Pettersson und Janne Pesonen erzielten die weiteren Treffer der Schweden.

MIt 4:1 hat sich der HC Litvinov im französischen Grenoble durchgesetzt. Michal Travnicek, Jakub Sramek, Filip Pavlik und Frantisek Gerhat erzielten die Tore der Tschechen, Sebastien Bisaillon konnte zwischenzeitlich zum 1:3 verkürzen.
Kommentar schreiben
Gast
27.06.2022 19:40 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Champions Hockey League 26.05.2022, 11:29

CHL-Gruppen ausgelost


Am spielfreien Mittwoch wurden bei der Eishockey Weltmeisterschaft die Gruppen für die Champions Hockey League (CHL) der Saison 2022/23 ausgelost.
Champions Hockey League 01.03.2022, 21:24

Rögle BK gewinnt die Champions Hockey League

2:1 im Finale gegen Tappara Tampere

Rögle BK hat das Finale in der Champions Hockey League (CHL) am Dienstagabend mit 2:1 gegen Tappara Tampere gewonnen.
Champions Hockey League 01.02.2022, 21:50

München scheitert im Halbfinale

Tappara Tampere trifft im Finale auf Rögle BK

Joona Luoto von Tappara Tampere und Jonathon Blum von Red Bull München.
Joona Luoto von Tappara Tampere und Jonathon Blum von Red Bull München. Foto: City-Press.
Aktualisiert Der EHC Red Bull München hat den Einzug ins Finale der Champions Hockey League (CHL) verpasst. Das Halbfinale verloren die Münchner bei Tappara Tampere mit 0:3. Im Finale treffen die Finnen auf Rögle BK.
Anzeige
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

6. Stanley Cup Finale (1)


Alle Ligen anzeigen

Anzeige

Forum: Kommentare
NHL

Drei Matchpucks fü... (3)
Starbulls Rosenheim

Rosenheim verpflic... (3)
Schwenninger Wild Wings

Ville Lajunen wech... (1)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Hamburg

Victor Östling
S


Freiburg

Jackson Cressey
S


Lindau

Eric Bergen
V


Weitere Transfers


Geburtstage
21 Jahre

David Völkel
V
22 Jahre

Luca Ladusch
S
25 Jahre

August von Ungern-Sternberg
S
Weitere Geburtstage