Anmelden    Registrieren

DEL 13.01.2020, 15:27

37. Spieltag: Schwenningen überrascht mit Heimsieg gegen München

Eisbären siegen in Köln - Ingolstadt dreht Spiel gegen Düsseldorf - Iserlohn gewinnt Kellerduell in Krefeld

Gogulla (München) gegen Poukkula (Schwenningen).
Gogulla (München) gegen Poukkula (Schwenningen). Foto: GEPA.
Aktualisiert Schlusslicht Schwenningen hat am 37. Spieltag mit einem 2:0-Sieg gegen Tabellenführer München für eine Überraschung gesorgt. Die Tore für die Schwarzwälder schossen Troy Bourke (33.) und Mike Blunden (56.).

Die Kölner Haie verloren gegen Berlin mit 3:4 nach Verlängerung. Die Rheinländer holten im dritten Drittel einen einen 0:3-Rückstand auf. In der Verlängerung sicherten sich die Eisbären dann den Zusatzpunkt durch ein Tor von James Sheppard (65.). Für die Haie ist es die sechste Niederlage in Folge.

Ingolstadt gewann sein Heimspiel gegen Düsseldorf mit 3:2. Die DEG war im ersten Drittel mit 2:0 in Führung gegangen. Der zweite Abschnitt verlief torlos. Im Schlussdrittel drehten die Panther das Spiel mit drei Toren zwischen der 50. und 53. Spielminute.

Bremerhaven verteidigt den fünften Tabellenplatz durch einen 4:2-Sieg gegen Augsburg. Nürnberg verpasste den Sprung auf einen Playoff-Platz. Die Ice-Tigers verloren bei den Straubing Tigers mit 2:5.

Iserlohn setzte sich im Kellerduell nach Penaltyschießen mit 4:3 in Krefeld durch. Die Sauerländer hattem erst 13 Sekunden vor Spielende ausgeglichen und ziehen nach Punkten mit den Pinguinen gleich.

Ein Tor von Nicolas Krämmer aus der 58. Minute sicherte Mannheim einen 3:2-Sieg gegen Wolfsburg. Durch den Dreier verkürzte der Titelverteidiger den Rückstand auf Tabellenführer München auf sechs Punkte.
Kommentar schreiben
Gast
21.01.2020 12:11 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (7)
14.01.2020, 07:57 Uhr
Monnema
@forsberg potential für die
wiederholungsstat ist bestimmt
vorhanden.da die Karten in den playoffs
neu gemischt werden, brauch ich dir
nicht zu erklären, dass hier allen
beteiligten immer eine Chance bleibt.
Nicht so wie beim langweiligen
Fussball, wo man wohl jetz...
Weiterlesen Bewerten:4 

13.01.2020, 22:21 Uhr
Forsberg
@Monnema: "Fakt ist wenn die
playoffs beginnen, wir können münchen."

Das wünsche ich euch und viel Erfolg dabei.
Bewerten:5 

13.01.2020, 21:03 Uhr
Monnema
@forsberg, ja sind wieder dran, waren
es aber auch vor 3 Wochen mal 😁 jedoch
waren wir auch schon 20 punkte
entfernt.. somit alles gut..noch einmal
muss München stolpern und dann haben
wir es im Spiel gegen München in
Mannheim selbst in der hand😁aber ...
Weiterlesen Bewerten:4 

13.01.2020, 16:38 Uhr
Forsberg
@Monnema: Na dann mal Glückwunsch zum Sieg
und bleibt mir bloß den Bullen schön auf den
Fersen.
Bewerten:6 

13.01.2020, 14:27 Uhr
Monnema
Im übrigen haben die adler gestern auch
gespielt 😉
Bewerten:1 

Weitere 2 Kommentare anzeigen
DEL 20.01.2020, 15:43

39. Spieltag: Wolfsburg gewinnt Nordduell gegen Bremerhaven

Mannheim schlägt Augsburg - Krefeld überrascht in Ingolstadt - Straubing verliert in Düsseldorf

Nick Jones (Wolfsburg) gegen Dominik Uher (Bremerhaven).
Nick Jones (Wolfsburg) gegen Dominik Uher (Bremerhaven). Foto: City-Press.
Aktualisiert Wolfsburg hat das Nordduell gegen Bremerhaven mit 2:1 nach Penaltyschießen gewonnen und seine Niederlagenserie nach drei Spielen beendet. Fabio Pfohl sicherte den Niedersachsen den Zusatzpunkt im Shootout.
Weiterlesen Kommentare (21)
DEL 17.01.2020, 22:49

38. Spieltag: Adler, Panther und Roosters bauen Erfolgsserien aus

Köln setzt Niederlagenserie gegen Augsburg fort

John Ramage (Eisbären Berlin) gegen David Elsner (Ingolstadt).
John Ramage (Eisbären Berlin) gegen David Elsner (Ingolstadt). Foto: City-Press.
Titelverteidiger Mannheim hat sein Gastspiel in Krefeld am 38. Spieltag souverän mit 6:1 gewonnen. Verfolger Straubing behielt gegen Wolfsburg mit 5:1 die Oberhand, Ingolstadt entschied das Verfolgerduell in Berlin nach Penaltyschießen mit 5:4 für sich. Jeweils mit 2:3 unterlagen Köln gegen Augsburg und Düsseldorf gegen Nürnberg, Iserlohn schlug Schwenningen mit 3:1.
Weiterlesen Kommentare (2)
DEL 16.01.2020, 22:24

38. Spieltag: München dreht Spiel in Bremerhaven

Pinguins geben 3:0-Führung aus der Hand

Frank Mauer (München) gegen Kristers Gudlevskis (Bremerhaven).
Frank Mauer (München) gegen Kristers Gudlevskis (Bremerhaven). Foto: GEPA.
Der EHC Red Bull München hat am Donnerstagabend  eine vorgezogene Partie vom 38. Spieltag in Bremerhaven nach einem 0:3-Rückstand mit 6:4 (0:1 3:3 3:0) gewonnen.
Weiterlesen Kommentare (3)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL2 19:30

40. Spieltag (Konferenz) (6)



NHL

Regular Season (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 23.01.2020, 19.30
Köln -
Nürnberg



Fan-Trend


83 %
 
 
17 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Krefeld Pinguine

Torwartwechsel bei... (3)
DEL2

39. Spieltag: Eisp... (19)
EV Landshut

Dimitri Pätzold we... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Landshut

Dimitri Pätzold
T


Krefeld

Oskar Östlund
T


Peiting

Anton Saal
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL2 21.01.2020, 19:30


Bad Nauheim -
Bietigheim

Weitere TV-Termine

Geburtstage
28 Jahre

Thomas Supis
V
28 Jahre

Tom Kühnhackl
S
30 Jahre

Daniel Tratz
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum