Anmelden    Registrieren

Grizzlys Wolfsburg 07.12.2019, 14:38

"Balance zwischen Offensive und Defensive finden"

Interview mit Wolfsburgs Trainer Pat Cortina

Pat Cortina.
Pat Cortina.
Foto: City Press.
Interview Pat Cortina erblickte am 4. September 1964 im kanadischen Montreal das Licht der Welt. Nach einigen Trainerstationen (u.a. Ungarn, Deutschland) landete er vor dieser Spielzeit bei den Grizzlys aus Wolfsburg. Nach einem letztendlich doch überzeugenden Sieg bei den Iserlohn Roosters, sprach er mit Ivo Jaschick:

Mit welchen Erwartungen kamen Sie zum Seilersee, wo es ja immer schwer zu spielen ist?

Ja, hier ist es in der Tat immer sehr schwer zu bestehen! Die Zuschauer geben den Roosters meistens einen Vorteil, wenn das Spiel auf des Messers Schneide steht. Sie haben eine große Leidenschaft für das Eishockey und deswegen wollten wir dem Gegner nicht viele Chancen geben, sich zu entwickeln. In den letzten Partien hatten wir nämlich zu viele Gegentore kassiert und deswegen lag unser Fokus erst einmal auf der Defensive, den Iserlohnern nicht viele Chancen geben und clever mit der Scheibe um zu gehen! Das frühe Tor (0:1 - Spencer Machacek, 1:17) hat unser Selbstvertrauen gestärkt und war gleichzeitig ein Schlag für Iserlohn. Es war von uns eine gute, solide Leistung!

Welche Rolle spielt dabei die Neuverpflichtung Fabio Pfohl?

Fabio ist ein sehr interessanter Spieler, sehr talentiert, mit einem Gespür für die richtigen Dinge. Er war ja mehrere Jahre in Wolfsburg bevor er nach Köln wechselte. Jetzt ist er wieder bei uns und ich glaube, dass er uns weiterhelfen kann. Er belebt die Offensive und bringt mehr Kreativität in den Sturm!

Sind Sie zufrieden mit dem 10. Tabellenplatz?

Eigentlich ist es noch viel zu früh, um auf die Tabelle zu schauen. Wir brauchen Konstanz - ich kann nicht zufrieden sein, wie es momentan ist. Es fehlt einfach die Konstanz. Wir machen gute Spiele, aber nach guten Siegen kassieren wir direkt unnötige Niederlagen. 

Was waren bisher die größten Enttäuschungen?

Enttäuschung ist eigentlich nicht das richtige Wort. Aber was nicht wie gewünscht gelaufen ist, waren diese sieben Niederlagen in Folge (27.9. - 13.10.). Denn eigentlich waren wir in den meisten Partien die bessere Mannschaft und meine Jungs hätten eigentlich mehr verdient gehabt! Es war in dieser Phase nicht so einfach, die Truppe bei Laune zu halten.

Wie sieht eigentlich Ihre Spielphilosophie aus - zuerst die Offen- oder Defensive?

Beides ist sehr wichtig! Wir arbeiten sowohl an der Angriffs-, wie an der Verteidigungszone viel. Im Eishockey musst du in beiden Zonen gut stehen. Ich kann nicht sagen, dass ich eine Zone bevorzuge - um erfolgreich zu agieren, müssen wir eine vernünftige Balance zwischen Defensive und der Offensive finden!

Können Sie noch abschließend ein Wort zu Ihren "Grizzlys" sagen?

Meine Vision (m)einer erfolgreichen Mannschaft ist, dass sie clever, schnell und damit schwer zu schlagen ist. Es ist hier in Wolfsburg meine erste Saison, es sind einige neue Spieler da, ein neues Spielsystem, es gibt auch noch einiges zu tun - aber es kommt, es kommt!

Vielen Dank und großen Erfolg!
Kommentar schreiben
Gast
22.01.2020 18:18 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Grizzlys Wolfsburg 20.01.2020, 10:27

Phil Hungerecker wird Grizzly

Stürmer kommt im Sommer aus Mannheim

Phil Hungerecker.
Phil Hungerecker.
Foto: City-Press.
Transfer Die Grizzlys Wolfsburg haben sich für die kommenden zwei Jahre mit Angreifer Phil Hungerecker verstärkt. Der 25-jährige Nationalspieler steht aktuell beim amtierenden Meister Adler Mannheim unter Vertrag und erzielte in 33 Partien drei Tore und vier Assists.
Weiterlesen
Grizzlys Wolfsburg 12.12.2019, 14:39

Grizzlys verlängern mit Anthony Rech

Top-Scorer bindet sich bis 2022

Anthony Rech.
Anthony Rech.
Foto: City-Press.
Der französische Nationalspieler Anthony Rech hat seinen Vertrag bei den Grizzlys Wolfsburg um zwei Jahre bis 2022 verlängert. Mit acht Toren und elf Vorlagen ist der 27-Jährige zur Zeit Topscorer der Niedersachsen.
Weiterlesen
Grizzlys Wolfsburg 10.12.2019, 14:19

Kapitän Sebastian Furchner verlängert

Stürmer unterschreibt bis 2021

Sebastian Furchner.
Sebastian Furchner.
Foto: City-Press.
Kapitän Sebastian Furchner hat seinen Vertrag mit den Grizzlys Wolfsburg um ein Jahr verlängert. Der 37-Jährige läuft bereits seit 2008 für die Grizzlys auf und ist seit zwei Jahren Kapitän.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

NHL

Regular Season (5)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
OL 24.01.2020, 20.00
Regensburg -
Selb



Fan-Trend


83 %
 
 
17 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Krefeld Pinguine

Gesellschafter arb... (3)
DEL

39. Spieltag: Wolf... (30)
DEL2

39. Spieltag: Eisp... (21)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Deggendorf

Christoph Gawlik
S


Selb

Florian Mnich
T


Landshut

Dimitri Pätzold
T


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 23.01.2020, 19:30


Köln -
Nürnberg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
18 Jahre

Brian Westerkamp
S
30 Jahre

Mitch Wahl
S
30 Jahre

Marco Müller
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum