Anmelden

Kölner Haie 02.03.2020, 07:12

"Es ist bitter, wie es gelaufen ist"

Interview mit Kölns Alexander Oblinger

Alexaner Oblinger.
Alexaner Oblinger.
Foto: City-Press.
Interview Mit seinem hundertprozentigen Einsatz und 18 Scorerpunkten ist Alexander Oblinger (31) ein Hai, der die Kölner Zuschauer in jedem Match bisher voll überzeugen konnte. Nach dem 4:1 Sieg gegen Straubing sprach er mit Ivo Jaschick:

Alexander Oblinger, 17 Niederlagen in Folge - neuer Trainer - nun drei Siege hintereinander! Heute gegen den Tabellendritten aus Straubing 4:1 gewonnen. Wie ist das zu erklären?

Klar, ich weiß, dass das jetzt irgendwie nicht gut aussieht! Aber wir haben nicht absichtlich verloren! Wirklich nicht! Wir hatten Spiele, da hatten wir 40 oder sogar 50-mal auf´s Tor geschossen, aber die Scheibe wollte einfach nicht rein gehen. Unzählige Checks sind wir gefahren, haben uns quasi den A?. aufgerissen, aber es wollte einfach nicht klappen. Klar, es sieht blöd aus und ich kann auch teilweise die Reaktion der Fans verstehen, aber es ist nicht so - wir haben wirklich alles gegeben, leider wurden wir nicht für unseren Einsatz belohnt! Jetzt gehen die Dinger halt mal rein, werden wir belohnt.

Könnte es auch sein, dass Ihre Mannschaftskameraden und Sie sich jetzt noch eine Idee mehr reinhängen, um sich vor dem neuen Trainer (Uwe Krupp) zu präsentieren und für einen neuen Vertrag zu empfehlen? 

Die Situation war vorher doch die gleiche! Das hat meines Erachtens nichts damit zu tun - manche haben halt einen Vertrag und manche nicht. Dadurch, dass Augsburg heute gewonnen hat (4:1), ist die Saison für uns leider sehr früh zu Ende. Ja, wir haben uns selber in diese missliche Lage gebracht - es ist auch bitter, wie es gelaufen ist und die Enttäuschung sitzt schon ziemlich tief. Es ist nicht egal, wie die letzten Partien jetzt ausgehen! Wir konnten wenigstens zeigen, was für ein Potential in der Mannschaft steckt - leider haben wir es vorher nicht geschafft unseren Einsatz zu belohnen.

Heute wurde der Tabellendritte, die Straubing Tigers, mit einem eigentlich überzeugenden Sieg auf die Heimreise geschickt!

Als Spielerfällt es mir jetzt sehr schwer, nachdem wir aus den Playoffs ausgeschieden sind, unseren Sieg zu feiern! Wir spielen im Moment ganz gut und deswegen gewinnen wir. Hier gibt keiner mehr als vorher - mit dem einzigen Unterschied, dass die Resultate anders aussehen! Jeder von uns hatte alles gegeben, jeder hatte gekämpft, jeder wollte gewinnen - nur haben wir es nicht geschafft! 

Jetzt stehen noch zwei Spiele an - daheim gegen Berlin und das "Finale" in Augsburg!

Einige von uns spielen noch um neue Verträge und wir wollen unseren treuen Fans, den Leuten die uns die ganze Saison unterstützt haben, zeigen, was in den Kölner Haien steckt. Ich, wir wissen, dass wir unsere Anhänger oft enttäuscht haben, doch wir wollen zeigen, dass wir eigentlich eine gute Mannschaft, gute Spieler sind! Wir müssen jetzt in den letzten beiden Partien genauso weitermachen wie die letzten drei. Vorher war auch nicht alles falsch! Nein, von Pech kann auch nicht gesprochen werden, denn 17 Spiele kann niemand Pech haben! Wir müssen jetzt einfach alles in unsere beiden letzten Saisonspiele reinwerfen - im Heimspiel gegen Berlin wollen wir unserem Publikum alles zeigen und uns in Augsburg würdig verabschieden!

Vielen Dank!
Kommentar schreiben
Gast
09.07.2020 19:49 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kölner Haie 06.07.2020, 10:35

"Unseren Part beitragen!"

Interview mit Kölns Moritz Müller

Moritz Müller.
Moritz Müller.
Foto: City Press.
Interview Kölns Moritz Müller spricht in einem Interview mit Ivo Jaschick über das Virus, die Aussichten auf die neue Saison, die Spielergewerkschaft und seinen Freund Leon.
Weiterlesen
Kölner Haie 18.06.2020, 16:54

Haie spielen weiter in der Lanxess-Arena

Mietvertrag verlängert

Die Lanxess-Arena bleibt die Heimstatte der Haie.
Die Lanxess-Arena bleibt die Heimstatte der Haie. Foto: City Press.
Die Kölner Haie spielen auch in der kommenden Saison in der Lanxess-Arena. Der Mietvertrag wurde mit dem DEL-Club um eine weitere Spielzeit verlängert.
Weiterlesen Kommentare (1)
Kölner Haie 08.05.2020, 17:22

Acht Nachwuchsspieler erhalten Förderlizenzen

Bindels, Palka, Kucis, Cornett verlassen die Haie

Simon Gnyp.
Simon Gnyp.
Foto: City-Press.
Die Kölner Haie haben Philipp Maurer, Simon Gnyp, Maximilian Glötzl, Jan Luca Sennhenn, Luis Üffing, Robin Van Calster, Julian Chrobot und Marvin Ratmann mit Förderlizenzen ausgestattet.
Weiterlesen

Forum: Kommentare
Oberliga

24 Oberligisten er... (12)
ICE Hockey League

Neues Erscheinungs... (16)
SC Bietigheim Steelers

Steelers reichen K... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Berlin

Austin Ortega
S


Dresden

Christian Neuert
S


Bad Nauheim

Frederik Cabana
S


Weitere Transfers


Geburtstage
23 Jahre

Michal Kruckovyc
V
28 Jahre

Anthony Rech
S
28 Jahre

Christian Hilbrich
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum