Anmelden

Adler Mannheim 17.09.2006, 22:26

Füchse gehen in Mannheim unter

Adler demolieren Duisburg im ersten Drittel

Welch ein erstes Drittel: Schon nach 19 Minuten führten die Adler 6:0 (!) beim Heimspiel gegen schwache Duisburger. Da war für die Gäste nichts zu holen. Nach dem 8:3-Erfolg vor knapp 10700 Zuschauern gegen den Underdog steht das Team von Greg Poss nach vier Spieltagen an der Tabellenspitze.

Früh bauten die Hausherren Druck auf und gingen nach einem misslungenen Befreiungsschlag der Duisburger durch Nathan Robinson (8.) in Führung. Die Mannen von Didi Hegen konnten kamen in der Folgezeit kaum aus dem eigenen Drittel heraus. Blake Sloan (11.), Francois Methot (14./18.), erneut Nathan Robinson (16.), Rene Corbet (17.) und bauten schließlich den Vorsprung auf 6:0 aus. Die Gäste aus dem Ruhrpott hatten keinerlei Chancen, agierten zu passiv und machten dem Meisterschafts-Favoriten das Spiel leicht.

Im Mittelabschnitt kamen die Füchse besser in die Partie, Mannheim schaltete zwei Gänge zurück. Die Duisburger kamen zu einigen guten, aber im Endeffekt nicht zwingenden Chancen. Adler-Goalie Ilpo Kauhanen ließ nichts anbrennen. Vielmehr fielen die Tore auf der gegenseite: Markus Kink (29.) traf zum 7:0. Ohne Tor wollten die Füchse aber nicht nach Hause Fahren. Rudolf Huna (35.) und Martin Bartek (40.) wahrten die Ehre der angeschlagenen Hegen-Truppe und verkürzten auf 7:2.

Dass dies nicht zu einer Aufholjagd reichen würde, war klar. Bartek (44.) gelang zwar noch der dritte Treffer seines Teams ? zu mehr sollte es aber nicht mehr reichen. Kauhanen hatte einen Flachschuss passieren lassen. Nathan Robinson, der den Torreigen eröffnete, setzte auch den Schlusspunkt zum 8:3 in der 52. minute. Eine echte Herausforderung waren die Füchse nicht für die in allen Bereichen stärkeren Adler. (Sender/Wolf)
Kommentar schreiben
Gast
29.07.2021 06:44 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Adler Mannheim 26.07.2021, 14:33

Lean Bergmann wechselt nach Mannheim

Neuer Vertrag bis 2023

Lean Bergmann.
Lean Bergmann.
Foto: NHL Media.
Transfer Lean Bergmann hat sich mit den Adlern Mannheim auf einen neuen Vertrag bis 2023 geeinigt. Der 22-Jährige sollte bereits 2021 zu den Adlern wechseln, wurde aber von den San Jose Sharks unter Vertrag genommen.
Adler Mannheim 11.06.2021, 18:44

Adler besetzen Förderlizenzstellen

Florian Mnich verlängert

Florian Mnich.
Florian Mnich.
Foto: City-Press.
Die Adler Mannheim haben die Förderlizenzstellen für die kommende DEL-Saison 2021/22 besetzt. Während Moritz Wirth, Valentino Klos, Arno Tiefensee, Florian Elias und Arkadiusz Dziambor noch gültige Verträge besitzen, hat Florian Mnich sein Arbeitspapier verlängert.
Adler Mannheim 11.06.2021, 18:25

Adler verpflichten Nigel Dawes

Stürmer kommt aus der KHL

Transfer Die Adler Mannheim verstärken ihre Offensive mit Nigel Dawes. Der in Winnipeg geborene Kanadier mit kasachischem Pass spielte in den zurückliegenden Spielzeit in der KHL für Bars Kazan und unterzeichnet einen Vertrag bis 2023.
Tippspiel
DEL2 01.10.2021, 19.30
Weißwasser -
Dresden

Wer gewinnt?

 

 100 %
 
0 % 

Spiel anzeigen


 100 %
 
0 % 

Anmelden und Tipp abgeben


Forum: Kommentare
Kölner Haie

Haie bestätigen zw... (2)
DEL2

Derbys zum DEL2-Sa... (2)
Löwen Frankfurt

Jake Hildebrand ko... (4)
Weitere Kommentare


DEL






Transfers

Krefeld

Patrick Klein
T


Straubing

Kael Mouillierat
S


Köln

Tomas Pöpperle
T


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 09.09.2021, 19:30


Berlin -
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
25 Jahre

Julian Lautenschlager
S
29 Jahre

Ondrej Nedved
V
31 Jahre

Tye McGinn
S
Weitere Geburtstage