Anmelden    Registrieren

Krefeld Pinguine 26.09.2019, 07:07

"Ich muss nur meinen Job erledigen!"

Interview mit Krefelds Torwart Jussi Rynnäs

Jussi Rynnäs.
Jussi Rynnäs.
Foto: City Press.
Interview Der Finne Jussi Rynnäs ist nicht nur dank seiner 1,96 m ein Riese im Tor. Der am 22. Mai 1987 in Pori geborene Goalie machte drei Partien in der NHL für Toronto und spielte  die letzten drei Jahre für Kärpät Oulu (2 Meisterschaften). Nun ist er ein Pinguin!

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem tollen Spiel und dem daraus resultierenden 3:1 Erfolg gegen die Iserlohn Roosters! Der Torhüter hat eine besondere Position im Team!

Ja, wenn du im Tor einen Fehler machst, kann ihn jeder am Ergebnis an der Anzeigetafel sehen - aber macht irgendein anderer einen Fehler, ist da in den meisten Fällen noch ein anderer, der diesen ausbügeln kann! Z.B. Sie! Heute hatten die Roosters im ersten Drittel eine sehr gute Einschussmöglichkeit, die ich vereiteln konnte - das sind Situationen, in denen der Goalie seinen Job machen muss um das Match in die richtige Bahn zu bringen! Der Torhüter muss manche Schüsse halten, um dem Team die Chance zu geben drei Punkte zu gewinnen.

Was geht in Ihrem Kopf vor, wenn es "zu Null" steht, Sie ein "Shutout" vor den Augen haben und Sie dann doch noch den einen Gegentreffer bekommen! Ärgert Sie das?

Nein, nicht mehr! Es ist vollkommen egal, ob wir zu Null gewinnen oder nicht - die Hauptsache sind die drei Punkte auf der Habenseite! Vielleicht achtest du mehr auf die Statistiken, wenn du jünger bist - aber in meinem Alter spielen die keine große Rolle mehr. Das einzige was zählt sind Siege! Natürlich möchte ich jeden Schuss halten, aber ich weiß, dass dies illusorisch ist und so müssen wir uns auf die restlichen Minuten konzentrieren. 

Was können Sie zum Spiel gegen die Iserlohner sagen?

Ich denke, dass wir direkt im ersten Spielabschnitt ziemlich hart aus der Kabine kamen, direkt die Kontrolle über das Spiel an uns gerissen haben und scoren konnten. Wir haben dem Gegner auch nicht allzu viele Chancen gelassen - was vor allem für mich sehr gut war! Im zweiten Drittel haben die Jungs vorne ein zweites Powerplaytor folgen lassen und damit geben sie uns auch in jedem Spiel die Möglichkeit zu gewinnen. So muss das restliche Team ?nur? solide und defensiv gut spielen! Für ist es nur ein Spiel wie jedes andere auch - ich muss nur meinen Job erledigen! Und heute war es ganz okay!

Ihre Kollegen haben zwei (+ ein Shorthanded Goal mit dem ENG) Powerplaytore erzielt - waren die Special Teams heute ausschlaggebend für den Sieg?

Ja klar, wir haben zwei Powerplaytore zu unserer 2:0 Führung geschossen. Auch am Freitag und davor - unsere Special Teams waren echt gut. Es ist einfach super, wenn das Powerplay gut funktioniert und auch das Penaltykilling gut läuft. So kann und soll es weitergehen!

Wie sehen Ihre persönlichen Ziele in dieser Spielzeit aus?

An oberster Stelle steht wohl meine Gesundheit - ich möchte diese Saison verletzungsfrei beenden! Dann folgen die anderen Dinge, wie  möglichst viel spielen und dies auf einem möglichst hohen Niveau - mit dem Team möglichst viele Siege erkämpfen und natürlich am Ende die Playoffs erreichen! Ob wir jetzt Meister werden oder nicht - wir sind in diesem Augenblick ganz am Anfang der Saison. Wir müssen hart arbeiten, unser Bestes geben. Jetzt steht die Arbeit ganz weit vorne und im März können Sie mich dazu noch mal fragen!

Vielen Dank!
Kommentar schreiben
Gast
22.11.2019 05:31 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Krefeld Pinguine 20.11.2019, 09:32

Entscheidung bei den Pinguinen vertagt

Neuer Termin am 28. November

Die Zukunft des Krefelder DEL-Standortes ist weiter offen.
Die Zukunft des Krefelder DEL-Standortes ist weiter offen. Foto: Mathias M. Lehmann.
Die Gesellschafterversammlung in Krefeld hat noch keine Entscheidung gebracht. Die Gesellschafter haben sich zunächst darauf verständigt in den kommenden Tagen an einer einvernehmlichen Lösung im Sinne des Krefelder Eishockeys weiterzuarbeiten.
Weiterlesen Kommentare (4)
Krefeld Pinguine 08.10.2019, 14:45

Krefeld fehlt eine Million Euro

Mikhail Ponomarev weist Vorwürfe zurück

Der WDR berichtet über die finanziellen Probleme der Krefeld Pinguine. Insidern zufolge fehlt in der Vereinskasse bis zu einer Million Euro. Hauptgesellschafter Mikhail Ponomarev weist Vorwürfe zurück, dass er noch Zahlungen zu leisten hätte.
Weiterlesen Kommentare (16)
Krefeld Pinguine 26.09.2019, 09:11

Roos kritisiert Ponomarev

Gesellschafter kommt Verpflichtungen nicht nach

Matthias Roos.
Matthias Roos.
Foto: City Press.
Matthias Roos hat Gesellschafter Mikhail Ponomarev kritisiert. Der Geschäftsführer der Pinguine wirft Ponomarev vor seinen Verpflichtungen und Zusagen nicht nachzukommen.
Weiterlesen Kommentare (9)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

20. Spieltag (Konferenz) (6)



DEL2 19:30

20. Spieltag (Konferenz) (7)



OL 20:00

16. Spieltag Nord (Konferenz) (5)



OL 19:30

17. Spieltag Süd (Konferenz) (6)



NHL LIVE

Regular Season (13)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 22.11.2019, 19.30
Straubing -
Iserlohn



Fan-Trend


89 %
 
 
11 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
Augsburger Panther

Olivier Roy fällt ... (1)
Champions Hockey League

München erreicht d... (2)
Löwen Frankfurt

Sechs Wochen Pause... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Wolfsburg

Fabio Pfohl
S


Augsburg

Scott Kosmachuk
S


Köln

Colin Smith
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL 22.11.2019, 19:30


Mannheim -
Berlin

Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Pascal Zerressen
V
20 Jahre

Sebastian Streu
S
21 Jahre

Denis Ladigan
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum