Anmelden

Schwenninger Wild Wings 20.01.2021, 18:51

"In Schwenningen herrscht Aufbruchstimmung"

Interview mit Niklas Sundblad

Niklas Sundblad.
Niklas Sundblad.
Foto: City Press.
Interview Niklas Sundblad wurde am 3. Januar 1973 in Schwedens Hauptstadt Stockholm geboren. Nach einer sehr erfolgreichen Karriere als Spieler (Silber bei U-20 & A-WM sowie DEL-Meisterschaft mit Köln) wechselte er ebenso erfolgreich auf den Trainerstuhl (DEL-Meisterschaft mit Ingolstadt).

Sie haben die Schwenninger Wild Wings im Dez. 2019 übernommen - warum sind Sie in den Schwarzwald gegangen?

Ich hatte mehrere Gespräche mit den Verantwortlichen der Wild Wings und dabei hat sich halt herauskristallisiert, dass dort eine Aufbruchstimmung herrscht, etwas erreicht werden soll. Beim Stadion wurde schon der Anfang gemacht und ich wollte auch ein Teil des Aufschwungs sein!

Über Jahre hinweg waren Sie ja ein perfektes Paar mit Ihrem Landsmann Petri Liimatainen - jetzt steht mit dem in Deutschland auch gut bekannten Gunnar Leidborg ein anderer an Ihrer Seite!

Ja, das hatte einen traurigen Grund. Die Frau von Petri (Liimatainen) wurde schwer krank, ist dann auch leider gestorben und Petri muss sich zu Hause um die Kinder kümmern. Aber Gunnar (Leidborg) ist auch ein mehr als guter Co-Trainer und angenehmer Mensch!

Im Magenta Cup haben Sie schon mit einigen überraschenden Ergebnissen aufhorchen lassen - Sie verbreiten Angst und Schrecken unter den Gegnern! 

Danke, aber das ist ein Ergebnis unserer harten Arbeit, die Jungs ziehen auch voll mit. Wir wollen auch jedes Match gewinnen und spielen, als wäre es das letzte. Wenn das mit dem Angst & Schrecken so ist, haben wir es uns verdient. 

Wie lautet Ihre Devise aus: Zuerst die Offensive oder Defensive? 

Sobald man diese Diskussion anfängt, läuft etwas schief! Beides ist wichtig! Wir müssen einen gesunden Mix aus beidem schaffen, aus einer kompakten, gut strukturierten Abwehr ein schnelles Umschalten in den Angriff lernen. Dabei spielen vor allem die Kondition und die schlittschuhläuferischen Fähigkeiten eine große Rolle. 

Bei der Mannschaftszusammenstellung haben Sie auch ein gewichtiges Wörtchen mitzureden - Christof Kreutzer (Sport-Direktor), Christof Sandner (Geschäftsführer). 

Unser Manager (Kreutzer) macht die Vorschläge und wir sprechen dann über diese Spieler und entscheiden dann gemeinsam, wer am besten zu uns passt. Der Geschäftsführer entscheidet insofern mit, als das er die finanzielle Machbarbarkeit unserer Entscheidung absegnet, oder halt nicht!

Worauf achten Sie bei der Verpflichtung von neuen Spielern am meisten?

Ich glaube, dass neben dem Charakter - passt er in unser Mannschaftsgefüge - vor allen Dingen seine läuferischen Fertigkeiten im Vordergrund stehen. 

Sie sind als "harter Hund" bekannt, als ein Schleifer, der viel Wert auf Kondition legt? 

Ja, das ist mir bewusst! Aber ich weiß es auch aus eigener Erfahrung, dass eine gute Kondition die Grundlage für einen guten Spieler und eine erfolgreiche Saison ist. 

Ja, ich erinnere mich noch an 2014, als Sie mit Ingolstadt Meister geworden sind und die erste Runde nur mit wenigen gesunden Spielern gegen Krefeld gewannen - im Vorfeld hatten einige Ihrer Akteure wegen der Trainingshärte "geflucht"! Auch jetzt werden Sie schon als Geheimtipp gehandelt!

Die gute Kondition ist eine Voraussetzung. Ich bin mal gespannt, wie und ob wir diese Saison zu Ende spielen. Das Corona-Virus hat alles ganz schön durcheinandergewirbelt. Aber ich denke, dass die finanziell am besten aufgestellten Vereine, Red Bull München & Adler Mannheim (SAP) auch in den kommenden Jahren die Meisterschaft unter sich ausmachen - es sei denn es schafft mal ein Außenseiter in diese Phalanx einzudringen!

Was sagen Sie zu dieser Corona-Penny-DEL-Saison - ohne Fans!

Das ist natürlich sehr schade, dass wir ohne unsere Fans spielen müssen - aber, um ehrlich zu sein - ich glaube nicht mehr an eine Rückkehr der Zuschauer in diesem Eishockeyjahr. Beim dann für uns  vorzeitig beendeten Magenta Cup hat Corona uns mit acht Infizierten ausgeschaltet! Aber hoffentlich haben wir es jetzt hinter uns!

Was war die größte Enttäuschung in Ihrer Karriere als Spieler und Trainer? 

Im Nachhinein überwiegt immer das Positive! Als Enttäuschung könnte ich alle Niederlagen nennen!

Und die größte Überraschung?

Als Spieler war es die Meisterschaft mit Köln 2002, als wir vom sechsten Platz kommend, alle favorisierten Mannschaften nacheinander besiegt haben. Das war schon super! Und als Trainer hatte ich dieses Phänomen 2014, als wir vom 9. Tabellenplatz startend, über die Pre-Playoffs (2:1 gegen Berlin) nacheinander Krefeld (4-1), Hamburg (4-2) und im Finale Köln (4-3) besiegt haben und die Meisterschaft feiern konnten!

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben! (Ivo Jaschick).
Kommentar schreiben
Gast
27.02.2021 19:26 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (4)
21.01.2021, 20:05 Uhr
EISHOCKEY.INFO
@Hartmann: Die Frage ist vermutlich an uns gerichtet. Wir "werfen" niemand raus. Warum die Anmeldung nach einer gewissen Zeit verloren geht können wir nicht beurteilen. Eigentlich sollte eine Anmeldung dauerhaft bleiben bis zur manuellen Abmeldung durch den User.
Bewerten:0 

21.01.2021, 15:41 Uhr
BlackHawk
@Hartmann:
Wenn Du den Browser schliesst, wird Dein offener Account automatisch beendet und eine Neuanmeldung ist nötig.
Bewerten:0 

21.01.2021, 12:44 Uhr
Hartmann
Warum werft ihr mich als Hartmann immerwieder irgendwann raus? Was kann ic dagegen tun? Danke für eine Antwort!
Bewerten:1 

20.01.2021, 19:44 Uhr
Eishockey
Starker, prägnanter, hart arbeitender Typ.
Mehr solcher Typen bräuchte es.
Wer Arbeit säet, wird Erfolg ernten. Im Sport ist das so!

Frank Carnevale, Frank Gentges- sind ähnliche Typen. Klar, markant, markig.
Vielen Trainern fehlt das heute leider
Bewerten:13 


Schwenninger Wild Wings 24.02.2021, 22:08

Wild Wings verlängern mit Niklas Sundblad

Headcoach bleibt weitere zwei Jahre in Schwenningen

Niklas Sundblad.
Niklas Sundblad.
Foto: City-Press.
Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit ihren Headcoach Niklas Sundblad um weitere zwei Jahre verlängert. Auch die Gespräche mit Co-Trainer Gunnar Leidborg sind weit fortgeschritten.
Weiterlesen
Schwenninger Wild Wings 16.02.2021, 15:22

Emil Kristensen im Training verletzt

Comeback im Laufe der Saison möglich

Emil Kristensen.
Emil Kristensen.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Verletzung Emil Kristensen hat sich im Training eine Oberkörperverletzung zugezogen und wird den Schwenninger Wild Wings mehrere Wochen fehlen.
Weiterlesen
Schwenninger Wild Wings 05.02.2021, 14:23

Darin Olver fällt acht Wochen aus

Schwerwiegende Bänderverletzung im Knie

Darin Olver.
Darin Olver.
Foto: City-Press.
Verletzung Die Schwenninger Wild Wings müssen mindestens acht Wochen auf Darin Olver verzichten. Der Center zog sich in der Partie beim EHC Red Bull München eine schwerwiegende Bänderverletzung im Knie zu.
Weiterlesen
Ergebnisse: Spiele heute

DEL LIVE

22. Spieltag (1)



NHL LIVE

Regular Season (7)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL2 28.02.2021, 17.00
Bayreuth -
Bietigheim



Fan-Trend


35 %
 
 
65 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL2

35. Spieltag: Fran... (1)
Iserlohn Roosters

Roosters stellen J... (3)
Augsburger Panther

Olivier Roy fehlt ... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Augsburg

Layne Viveiros
V


Frankfurt

Kale Kerbashian
S


Rostock

Aaron Beally
V


Weitere Transfers


TV-Tipps
DEL 27.02.2021, 17:30


Schwenningen -
Ingolstadt

Weitere TV-Termine

Geburtstage
22 Jahre

Lars Ehrich
V
20 Jahre

Tobias Ancicka
T
31 Jahre

Thomas Rott
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum