Anmelden    Registrieren

DEL 29.01.2005, 02:15

Köln zieht an Nürnberg vorbei

Wolfsburg und Hannover punkten im Abstiegskampf

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat es nach dem 41. Spieltag einen erneuten Wechsel an der Tabellenspitze gegeben. Die Kölner Haie konnten durch einen Auswärtssieg nach Penaltyschießen in Iserlohn an den Nürnberg Ice Tigers vorbeiziehen. Für die Franken gab es beim 2:3 (2:1 0:0 0:2) gegen den ERC Ingolstadt bereits die achte Heimniederlage in der laufenden Saison.

Vor 7469 Zuschauern verspielte die Mannschaft von Trainer Greg Poss eine zwei Tore Führung aus den ersten 13 Spielminuten. Brad Tapper und Thomas Martinec waren für die Franken zunächst jeweils in Überzahl erfolgreich. Polaczek gelang noch im ersten Durchgang der Anschlusstreffer für die Gäste, die nach einer Verletzung im Training auf Stammtorwart Jimmy Waite verzichten mussten. Nach einem torlosen Mitteldrittel traf der ehemalige Ice Tiger Martin Jiranek im letzten Abschnitt in Überzahl zum 2:2 Ausgleich. Melischko erzielte neuen Minuten vor Spielende das Game Winning Goal für die Panther.

Der neue Spitzenreiter Köln gewann mit 3:2 nach Penaltyschießen bei den Iserlohn Roosters. Es war nach bislang fünf shoot-out-Niederlagen der erste Penaltysieg der Haie in dieser Saison. In der regulären Spielzeit brachte Roy die Haie vor 4.500 Zuschauern im ausverkauften Eisstadion am Seilersee in Führung (31.). Doch die Roosters drehten die Partie: Gordon (45.) und Lysak (48., 5-gegen-3-Überzahl) trafen für Iserlohn. In den dramatischen Schlussminuten schaffte jedoch McLlwain den verdienten Ausgleich für aufopferungsvoll kämpfende Kölner (59.). Im Penaltyschießen wechselten die Haie Torhüter Greiss ein. Der ließ keinen Versuch der Gastgeber passieren. Auf Kölner Seite trafen Boos und Beardsmore zum Sieg. Am Sonntag haben die Haie spielfrei. Am Dienstag bestreitet der KEC sein Pokalhalbfinale in Düsseldorf.

Mit einem 4:2-Auswärtssieg in Hamburg kehren die Mannheimer Adler in die Quadratestadt zurück und haben damit wieder ein bisschen Distanz zum Tabellensiebten geschafft. Nach den Toren von René Corbet (2), Devin Edgerton und Jason Podollan könnten die Adler mit einem Heimsieg am Sonntag gegen Berlin an den Eisbären vorbeiziehen. Gegen die stark ersatzgeschwächten Hamburger hatten die Adler in den ersten zwanzig Minuten scheinbar kaum Mühe. Nach zehn eher verhaltenen Minuten führte die Mannschaft von Stéphane Richer zur ersten Pause völlig verdient mit 2:0. Im zweiten Drittel versäumten es die Adler allerdings, die Partie frühzeitig zu entscheiden. Nach Darren Van Impes Schlenzer zum 1:2-Anschlusstreffer (26.) konnte Dave Tomlinson kurz vor der Pause zum 2:2 ausgleichen. Doch im letzten Abschnitt machten die Blau-Weiss-Roten alles klar. Zunächst jagte Devin Edgerton die Scheibe nach einem genauen Zuspiel von René Corbet zur erneuten Führung in die Maschen, als Van Impe auf der Strafbank sass (47.). Nur drei Minuten später verlängerte Vitalij Aab die Vorlage von Jason Podollan zum 4:2-Endstand an Boris Rousson vorbei ins Tor.

Für ein kleines Highlight sorgte Freezers-Coach Dave King, als er drei Minuten vor Ende überraschend Boris Rousson vom Eis nahm und den ehemaligen Mannheimer Keeper Joachim Appel zwischen die Pfosten stellte. Für den 37-jährigen Appel waren es die ersten DEL-Minuten seit seinem Wechsel an die Elbe.

An diesem Wochenende standen zwei Spiele gegen Mitkonkurenten im Abstiegskampf für die Kassel Huskies auf dem Spielplan, Auftakt war am heutigen Abend die Auswärtspartie bei den Grizzly Adams Wolfsburg. Während der gesamten Spielzeit fanden die Huskies nicht zu ihrem Spiel und fanden kein Mittel gegen die ebenso nicht stark aufspielenden Wolfsburger. So verloren sie das erste von zwei wichtigen sogenannten sechspunkte Spielen mit 1:3.

Für die Hannover Scorpions gab es beim 3:2 gegen Düsseldorf den vierten Sieg in Folge zu feiern. Krefeld sicherte sich zwei wichtige Punkte im Kampf um die Teilnahme an den Playoffs beim 5:4 Sieg nach Penaltyschießen in Berlin.
Kommentar schreiben
Gast
21.10.2019 05:22 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


DEL 20.10.2019, 21:29

13. Spieltag: Derbysiege für Köln, Schwenningen und Straubing

München schlägt auch Krefeld - Wolfsburg bezwingt Iserlohn nach Penaltyschießen

Mark Cundari (Krefeld) vor Frank Mauer (München).
Mark Cundari (Krefeld) vor Frank Mauer (München). Foto: GEPA.
Aktualisiert Köln, Schwenningem und Straubing haben die Derbys des 13. Spieltag für sich entschieden. Die Haie schlugen die DEG mit 4:1, die Wild Wings Mannheim gar mit 6:1, die Tigers setzten sich in Ingolstadt mit 3:2 durch. Saisonsieg Nummer 12 fuhr München mit 2:1 gegen Krefeld ein, Wolfsburg schlug Iserlohn nach Penaltyschießen mit 3:2. Zum Abschluss setzten sich Bremerhaven mit 4:0 in Augsburg und Berlin mit 6:2 gegen Nürnberg durch.
Weiterlesen
DEL 18.10.2019, 22:49

12. Spieltag: Berlin verliert in Düsseldorf - Adler schlagen Panther

Wolfsburg und Köln gewinnen Kellerduelle

Spielszene Krefeld gegen Wolfsburg.
Spielszene Krefeld gegen Wolfsburg. Foto: Sylvia Heimes.
Nach zuletzt vier Siegen in Folge verlor Berlin mit 0:4 in Düsseldorf. Mannheim gewann gegen Augsburg mit 8:3. Wolfsburg setzte sich im Kellerduell mit 3:2 in Krefeld durch. Köln klettert durch einen 2:1-Sieg gegen Schwenningen auf Rang zehn. Iserlohn verlässt die Pre-Playoff-Ränge nach einer 0:3-Pleite gegen Ingolstadt. Nürnberg schlägt Bremerhaven 6:2.
Weiterlesen
DEL 17.10.2019, 23:00

12. Spieltag: Tigers stoppen Bullen

Erste Niederlage für den Spitzenreiter

Maximilian Kastner konnte für München den einzigen Treffer erzielen.
Maximilian Kastner konnte für München den einzigen Treffer erzielen. Foto: GEPA.
Nach elf Siegen in Folge hat der EHC Red Bull München am Donnerstagabend in Straubing sein erstes DEL-Spiel in der laufenden Saison verloren. Der Tabellenzweite aus Niederbayern setzte sich deutlich mit 5:1 durch.
Weiterlesen Kommentare (4)
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (3)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
DEL 24.10.2019, 19.30
Iserlohn -
Krefeld



Fan-Trend


80 %
 
 
20 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL2

13. Spieltag: Husk... (1)
Rostock Piranhas

Piranhas holen Tim... (1)
DEL

11. Spieltag: Münc... (6)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Rosenheim

Vitezslav Bilek
S


Rostock

Tim Junge
V


Freiburg

Erik Betzold
S


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
DEL2 22.10.2019, 19:30


Landshut -
Weißwasser

Weitere TV-Termine

Geburtstage
21 Jahre

Pascal Grosse
V
25 Jahre

Jari Neugebauer
S
20 Jahre

Marius Demmler
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

Umfrage

Sollte der Weltverband die Größe der Eisflächen nach dem Vorbild der NHL verkleinern?







Ja








Nein








Weiß nicht




Ergebnis



NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediaImpressum