Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Iserlohn Roosters 14.08.2012, 13:58

Radikale Verjüngungskur im Sauerland

Die Iserlohn Roosters vor der Saison 2012/2013


Zum zweiten Mal zogen die Iserlohn Roosters in der letzten Saison in die KO-Runde ein, mussten sich aber nach zwei Niederlagen mit 1:4 und 4:7 den DEG Metro Strars geschlagen geben. Mit 77 Punkten belegte das Team aus dem Sauerland letztlich Rang zehn in der Abschlusstabelle und hatte sechs Punkte Vorsprung auf den EHC München. Vor allem auswärts wussten die Roosters oft zu überzeugen und konnten in 13 Auswärtsspielen das Eis als Sieger verlassen. In gar 17 der 26 Auswärtsspiele konnten die Roosters mindestens einen Zähler verbuchen. Daheim war die Bilanz schlechter, nur 12 Heimsiege standen 14 Heimniederlagen gegenüber. Zur neuen Saison wurden zehn Spieler abgegeben und bislang acht Neuverpflichtungen bestätigt, wovon aber drei Nachwuchsspieler in erster Linie bei den Moskitos Essen in der Oberliga zum Einsatz kommen sollen.

Aus dem Torhüter-Trio der letzten Saison wurde ein Duo. Neben der unumstrittenen Nummer Eins Sebastien Caron steht mit Tim Siekmann ein junger Back-up im Kader, der bislang erst sechs DEL-Spiele bestritt. Routinier Tero Leinonen, der in der letzten Saison dreimal das Roosters-Tor hütete, bekam keinen neuen Vertrag.

Die Verteidiger Sean Blanchard (nach Wolfsburg), Stefan Langwieder (nach Graz) und Jassen Cullimore haben die Roosters verlassen. Bislang einziger Neuzugang ist Brandon Rogers, der aus Bozen kommt. Der 30-jährige gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass konnte in Italien fünf Tore und 13 Vorlagen in 43 Spielen erzielen. Viel Erfahrung sammelte Rogers in Übersee, wo er in der AHL 371 Partien für Omaha, Norfolk, Houston und Lake Erie bestritt. Mit einem Try-out-Vertrag wurde Matt Tomassoni ausgestattet, der dreimal für Chicago in der ECHL auflief und zuvor in der Universitätsliga NCAA spielte. Nachwuchsverteidiger Mike Ortwein kommt vom EHC Dortmund zurück und soll bei den Moskitos Essen in der Oberliga Spielpraxis sammeln.

Neben Ortwein sind auch die Angreifer Dustin Demuth und Marcel Kahle für die Stechmücken vorgesehen. Weiterhin konnten bislang Simon Fischhaber, Alex Nikiforuk und Marvin Tepper bestätigt werden. Trotz seiner erst 22 Jahre hat Simon Fischhaber bereits 150 DEL-Spile im Dress der Nürnberg Ice Tigers absolviert, in denen er sechs Tore und sieben Vorlagen erzielte. Alexander Nikiforuk kehrt aus Italien in die DEL zurück. Der 28-jährige Kanadier spielte in der Saison 2007-2008 27mal für die Grizzly Adams Wolfsburg und konnte sechs Tore und zehn Vorlagen verbuchen. In der italienischen Liga stand er zwei Spielzeiten bei Valpellice unter Vertrag und konnte 41 Tore und 84 Vorlagen in 100 Partien erzielen. Dritter Neuer ist Marvin Tepper, der während der letzten Saison von den Krefeld Pinguinen zu den Bietigheim Steelers wechselte und nun ein Comeback in der DEL versucht. Für die Pinguine erzielte der 25-Jährige fünf Tore und acht Vorlagen in 83 DEL-Spielen.

Nicht mehr im Kader der Roosters stehen der NHL-erfahrene Jeff Cowan, der aktuell noch keinen neuen Club gefunden hat. Neue Arbeitgeber haben Colton Fretter (Olten, Schweiz), Michael Hackert (Heilbronn), Toni Ritter (München), Steven Rupprich (Nürnberg) und Dave Spina (Örnskoldsvik, Schweden) gefunden.

Kommentar schreiben
Gast
16.07.2019 02:50 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (4)
shan (Gast)
15.08.2012, 18:48 Uhr
man wird sehen wie sich das Team zusammenfindet,vieleicht werden sie alle überraschen,und einige Fachleute. ich wünsche ihnen viel viel glück
Bewerten:0 

Ein Fan (Gast)
15.08.2012, 16:54 Uhr
Könnte knapp werden, aber was soll es man kann doch nicht nicht Absteigen shit happens
Bewerten:0 

scorp (Gast)
15.08.2012, 11:39 Uhr
eingespielt,eingeschworen. ich setze auf Platz 6!
Bewerten:0 

Moosman (Gast)
14.08.2012, 21:41 Uhr
Mit so einer Mannschaft wollen die DEL spielen? Das sind Heilbron, Landshut, Schwennigen, oder wer auch immer aus der Bundesliga besser besetzt. Was für eine schwache Defensive, unfassbar.
Bewerten:0 


Iserlohn Roosters 04.07.2019, 14:18

Austin Madaisky bleibt in Nordamerika

Bobby Raymond wechselt an den Seilersee


Austin Madaisky.
Foto: City Press.
Transfer Austin Madaisky wird in der kommenden Saison nicht für die Iserlohn Roosters auflaufen. Der Verteidiger möchte die nächsten Monate aus privaten Gründen in Nordamerika verbringen. Der Vertrag mit den Roosters behält Gültigkeit, dem DEL-Club wurde ein Zugriffsrecht eingeräumt, sollte der 27-Jährige seine Karriere in Europa fortsetzen.
▸ Weiterlesen

Iserlohn Roosters 26.06.2019, 15:34

Jim Midgley wird neuer Assistenztrainer

41-jähriger Kanadier unterzeichnete Jahresvertrag


Die Iserlohn Roosters haben ihren Trainerstab für die kommende Saison mit Jim Midgley komplettiert. Der 41-Jährige unterzeichnete einen Jahresvertrag. Die Roosters führen den Kanadier offiziell als Assistenz-Trainer.
▸ Weiterlesen

Iserlohn Roosters 29.05.2019, 13:58

Roosters holen Stürmer Mike Halmo

Kanadier kommt aus Finnland


Transfer Von Ilves Tampere aus der finnischen Eliteliga wechselt der Kanadier Mike Halmo zu den Iserlohn Roosters. Der Angreifer unterzeichnete einen Jahresvertrag. Für Tampere erzielte der 28-Jährige in 58 Spielen sechs Treffer und bereitete weitere elf Tore vor.
▸ Weiterlesen

Tippspiel: Wer gewinnt?
Straubing Tigers
-
Krefeld Pinguine



Fan-Trend anzeigen


75 %
 
 
25 %

Dresdner Eislöwen
-
EV Landshut



Fan-Trend anzeigen


55 %
 
 
45 %

Florida Panthers
-
Tampa Bay Lightning



Fan-Trend anzeigen


27 %
 
 
73 %

▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Dritte Spielzeit a... (1)
ECC Preussen Berlin

Berlin zieht sich ... (2)
EC Harzer Falken

Insolvenzplan ange... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































TV-Tipps powered by MagentaSport
DEL 13.09.2019, 19:30


▸ Weitere TV-Termine

Geburtstage
32 Jahre

Will Acton
S
33 Jahre

Dylan Yeo
V
25 Jahre

Jan Pavlu
V
▸ Weitere Geburtstage

teileshop.de