Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Iserlohn Roosters 01.04.2016, 11:19

Roosters treffen erste Personalentscheidungen

Zehn Spieler verlassen das Sauerland

Mike York.
Mike York.
Foto: City Press.
Zehn Spieler werden die Iserlohn Roosters verlassen, wie der DEL-Club aus dem Sauerland bekanntgab. Keine neuen Angebote erhalten Mike York, Jean-Philippe Cote, Brodie Dupont, Cody Sylvester, Zach Hamill und Chris Connolly. Nicholas Petersen, Colten Teubert, Brooks Macek und Kevin Lavallee haben sich entschieden anderweitig zu unterschreiben.

„Wie immer haben wir alle Spieler zu Einzelgesprächen eingeladen, in denen wir die Saison aus unserer Sicht zusammengefasst haben, aber auch erfragt haben, wie sie den Standort Iserlohn erlebt haben. Gleichzeitig haben wir einigen Spielern mitteilen müssen, dass wir nicht mehr mit ihnen planen, andere haben uns gesagt, dass sie einen neuen Verein gefunden haben“, erläutert Manager Karsten Mende.

Die schwierigste Entscheidung betraf Mannschaftskapitän Mike York. Für den 38 Jahre alten US-Amerikaner, der insgesamt sechs Jahre seiner Karriere am Seilersee verbracht hat, wird seine Iserlohner Zeit zu Ende gehen. „Wir müssen auf dieser Position die Zukunft einleiten. Die notwendige Weiterentwicklung unserer Mannschaft hat uns auch in der Vergangenheit schon gezwungen, schwerwiegende und für uns persönlich harte Entscheidungen zu treffen. Diese zählt ohne Zweifel in besonderem Maße dazu“, so Karsten Mende.

„Mike hat wie ganz wenige Spieler der letzten Jahre zur Entwicklung der Roosters beigetragen. Deshalb werden wir seine Rückennummer nicht mehr vergeben und ihn so für seine besonderen Leistungen ehren“, betont Mende. Mike York selbst kann entscheiden, wann der Zeitpunkt für diese Ehrung aus seiner Sicht der richtige ist.

„Im Namen aller Gesellschafter gilt Mike unser ganz besonderer Dank. Er hat der Organisation auf dem Eis und abseits davon ehrenvoll vertreten und hat es sich verdient, mit anderen großen Namen unserer Historie wie Pouzar oder Jarkko in einem Atemzug genannt zu werden“, ergänzt Clubchef Wolfgang Brück.

Kommentar schreiben
Gast
08.12.2022 16:57 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (5)
02.04.2016, 04:45 Uhr
Blacky (Gast)
@Blackhawk: Petersen soll sich schon länger mit Berlin einig sein und Brooks so habe ich mal gelesen mit Mannheim oder München (glaube aber Mannheim)
Bewerten:0 

01.04.2016, 20:11 Uhr
RoostersFan
Das York kein neues Vertragsangebot erhält, kann ich nicht verstehen, bei Sylvester ebenso! Gerade York hat soviele Verdienste um die Roosters und hat als Kapitän für mich auch in dieser Saison auch spielerisch zu den Stützpfeilern des Teams gehört. Er hat immer noch die 40 Punktemarke gek...
Weiterlesen Bewerten:7 

01.04.2016, 19:41 Uhr
Der Meister
Blackhawk, ich denke Brooks Macek mit Sicherheit, meiner Meinung nach mit Abstrichen auch Nick Petersen. Wer ist Nummer drei ? Wobei ich Brooks Macek eher in München oder Mannheim sehe.
Bewerten:5 

01.04.2016, 17:54 Uhr
Hartmann
Da die Roosters wohl (fast) alle einen dtsch. Pass haben - oder etwas nicht??? - käme auch die DEL 2 mit nur vier Ausländerstellen in Frage - oder? Könnte mir einen York gut in Ffm vorstellen! Oder hat der "alte Mann" noch mehr Ehrgeiz? Spielerisch durchaus möglich!
Bewerten:2 

01.04.2016, 17:32 Uhr
Der Meister
Ist doch egal, wen die Freezers aus Iserlohn holen. Das hat schon so oft nicht zum gewünschten Erfolg geführt.
Bewerten:8 


Iserlohn Roosters 27.10.2022, 18:41

Emile Poirier wechselt an den Seilersee

Neuzugang von den Laval Rocket

Emile Poirier.
Emile Poirier.
Foto: NHL-Media.
Transfer Die Iserlohn Roosters verpflichten mit sofortiger Wirkung den Stürmer Emile Poirier. Der 27-Jährige stand zuletzt bei Laval Rocket in der AHL unter Vertrag und wird im Laufe der Woche in Iserlohn eintreffen.
Iserlohn Roosters 17.10.2022, 19:07

Greg Poss kehrt nach Iserlohn zurück

Zweites Engagement nach 19 Jahren

Greg Poss.
Greg Poss.
Foto: City-Press.
Greg Poss kehrt nach 19 Jahren nach Iserlohn zurück und wird neuer Chefcoach der Roosters. Der 57-Jährige war bereits von 1997 bis 2003 als Trainer bei den Sauerländern aktiv.
Iserlohn Roosters 15.10.2022, 15:06

Roosters trennen sich von Kleinendorst

Pierre Beaulieu übernimmt Leitung

Kurt Kleinendorst.
Kurt Kleinendorst.
Foto: Mathias M. Lehmann.
Die Iserlohn Roosters haben sich von ihrem Cheftrainer Kurt Kleinendorst getrennt. Bis auf Weiteres wird der bisherige Assistenzcoach Pierre Beaulieu die Leitung übernehmen.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

28. Spieltag (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL2 09.12.2022, 19.30

Krefeld
-:-
Dresden

Wer gewinnt?

 
 

 95 %
 
 
5 % 

Spiel anzeigen


 95 %
 
 
5 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
DEL2

DEL2 am Dienstag: ... (1)
ESC WB Moskitos Essen

Sechs Spiele Sperr... (2)
DEL

27. Spieltag: Haie... (5)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Lindau

Philip Lehr
T


Passau

Michael Franz
S


Rostock

Philipp Seckel
V


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 08.12.2022, 19:30



Wolfsburg
-:-
München

Weitere TV-Termine

Geburtstage
20 Jahre

Anton Engel
S
29 Jahre

Yannick Kischer
V
21 Jahre

Tim Mühlegger
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige