Anmelden    Registrieren

Iserlohn Roosters 08.08.2009, 01:59

"Schwere Geburt" zum Auftakt

Roosters setzen sich knapp gegen Herne durch

Das Spiel war mit einem Wort einfach zu beschreiben: Sommereishockey. Für die Roosters war es nach einer schweren Trainingswoche der erste Auftritt und entsprechend schwer tat man sich zunächst gegen einen deutlich spritziger wirkenden Gegner aus Herne.

Die Crusaders gingen so nicht unverdient durch Gastspieler David Herring, wenn auch sehr glücklich, da Danny aus den Birken den Puck zwischen den Schonern nicht sehen konnte, in Führung. Der Treffer sorgte für reichlich Motivation bei den Hernern, die nach sieben Minuten mit dem 2:0 durch Paul Flache überraschten. Nach rund zehn Minuten hatten sich die Roosters aber vor rund 1.000 Zuschauern gefangen und legten deutlich an Tempo zu. Mit Hancock und Christensen zeigten sich dann auch gleich zwei Neuzugänge für den Ausgleich im ersten Abschnitt verantwortlich.

Im zweiten Abschnitt verflachte das Spiel. Iserlohn bestimmte das Geschehen, während Herne einige unnötige Strafen kassierte. Die Roosters konnten aber aus einigen Überzahlspielen kein Kapital schlagen. Zum Einen hielten die Herner Torleute Dillmann und danach Linda hervorragend, zum Anderen hatte Roosterscoach Uli Liebsch bisher auf Specialteams im Training verzichtet. Hinzu kamen jetzt reichlich Provokationen auf beiden Seiten, die im Zweikampf zwischen Jimmy Roy und Paul Flache gipfelten. Für beide war das Spiel in der 35.Minute beendet. Mats Christensen brachte kurz darauf mit seinem zweiten Treffer die Gäste mit 3:2 in Führung.

Im letzten Drittel tat sich nicht mehr viel. Mares hatte für Herne noch eine gute Chance, aber er scheiterte mit einem Break an aus den Birken. Von der Strafbank kommend lief Andy Schneider dann Sekunden vor dem Ende alleine mit dem Puck in Richtung leeres Tor und markierte den 4:2 Endstand. "Unser erstes Spiel war eine schwere Geburt", befand Bernd Haake nach dem Spiel.
Kommentar schreiben
Gast
07.04.2020 21:01 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Iserlohn Roosters 03.04.2020, 14:49

Dustin Friesen wechselt nach Iserlohn

Verteidiger spielte zuletzt in Ingolstadt

Dustin Friesen.
Dustin Friesen.
Foto: City Press.
Transfer Die Iserlohn Roosters haben Dustin Friesen verpflichtet. Der 37-jährige Verteidiger spielte die letzten sechs Jahre für den ERC Ingolstadt.
Weiterlesen
Iserlohn Roosters 25.03.2020, 13:24

Taro Jentzsch wechselt an den Seilersee

Nachwuchsspieler kommt aus der kanadischen Juniorenliga QMJHL

Taro Jentzsch.
Taro Jentzsch.
Foto: Deutscher Eishockey Bund (DEB).
Transfer Die Iserlohn Roosters haben den 19-jährigen Stürmer Taro Jentzsch verpflichtet. Jentzsch spielte die vergangenen beiden Jahre in der kanadischen Juniorenliga QMJHL.
Weiterlesen
Iserlohn Roosters 19.03.2020, 11:58

Weitere Personalentscheidungen bei den Roosters

Julian Lautenschläger bleibt - Sechs Abgänge - Weitere Personalien offen

Julian Lautenschläger.
Julian Lautenschläger.
Foto: City Press.
Transfer Julian Lautenschlager hat sich mit den Iserlohn Roosters auf ein weiteres Engagement am Seilersee verständigt. "Ich bin sehr froh, dass wir uns darauf einigen konnten. Ich fühle mich in Iserlohn auf und neben dem Eis sehr wohl, die Kommunikation untereinander ist optimal", sagt der 23-Jährige.
Weiterlesen
Tippspiel: Wer gewinnt?
Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
EISHOCKEY.INFO

Einer der Größten ... (1)
Kölner Haie

"Meine Ausrüstung ... (1)
Augsburger Panther

Max Eisenmenger wi... (2)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bremerhaven

Niklas Andersen
S


Bayreuth

Lubor Pokovic
V


Berlin

Nino Kinder
S


Weitere Transfers


Geburtstage
30 Jahre

Kale Kerbashian
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum