Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Düsseldorfer EG 19.01.2020, 22:24

"Teamwork!"

Interview mit Düsseldorfs Trainer Harold Kreis

Harold Kreis.
Harold Kreis.
Foto: City-Press.
Interview Harold "Harry" Kreis ist jetzt in seinem zweiten Jahr als Chef hinter der Düsseldorfer Bande tätig. Auf den Tag, am 19.01.59, erblickte er in Winnipeg das elektrische Licht der Welt. 61 Jahre später schenkte ihm sein Team einen 3:2 Erfolg gegen Straubing. Ivo Jaschick gratulierte ihm danach:

Glückwunsch zu Ihrem Geburtstag und zu Ihrem hart erkämpften 3:2 Sieg gegen die Straubing Tiger! Wie haben Sie das Spiel gesehen?

Erst einmal Danke! Es war physisch, kämpferisch, wie auch mental ein sehr hartes Spiel. Wir haben vor allem im zweiten Drittel ein paar Fehler gemacht, die wir eigentlich gerade gegen Straubing nicht machen dürfen. Das kann man sich normalerweise gegen dieses Team nicht erlauben, da sie so viel Druck auf das Tor ausüben, dass wenn sie erst einmal zwei, drei Tore Vorsprung haben, dann kommt man nicht mehr zurück! 

Gerade im Mitteldrittel haben Ihnen die Tigers ganz schön zugesetzt, sie kamen lange Zeit nicht aus dem eigenen Drittel heraus! Da gab es vier-, fünfmal Icing im Verteidigungsdrittel!

Icing im eigenen Drittel sind doch in Ordnung. Durch diese Unterbrechungen haben die Jungs doch Zeit sich zu erholen! Bullygewinn - Scheibe wegschlagen - neues Bully - da hat man wieder 20, 25 Sekunden gewonnen, um sich zu erholen! Wir kennen ja Straubings Stärke, das zweite Tor war typisch dafür. Vor dem Tor mit viel Einsatz nachsetzen. Die Angreifer sind groß und stark und sie marschieren Richtung Tor - die muss man erst einmal in Griff bekommen! 

Ein Wort zu Hendrik Hane, der seine Sache im Tor ja wohl mehr als super gemacht hat!

Hendrik hat heute sehr stark, souverän über die ganzen 60 Minuten gespielt. Er hat sich durch den ersten Gegentreffer nicht irritieren lassen und auch dem vielen Verkehr vor seinem Gehäuse stand er sehr souverän gegenüber! Er spielte, wie ein erfahrener Torwart, der schon mehrere Jahre auf seinem Buckel hat!

Könnte man sagen, dass er Ihnen am heutigen Tag ein besonderes Geburtstagsgeschenk machen wollte?

Nein, das wollte er nicht! Wenn überhaupt wollte er die Mannschaft unterstützen - es geht hier nicht um meine Person, es geht um Teamwork. Vielleicht wollte er da eher Reid Gardiner ein Geschenk machen, der ja auch heute Geburtstag hat!

Alexander Barta hat nach längerer Torflaute am Freitag und heute wieder getroffen und es scheint ihm doch wieder ein Stein vom Herzen gefallen zu sein!

Ja, wir haben nun mal nicht sehr viele Stürmer, die treffen. Deswegen brauchen wir jeden, und wir haben das immer wieder thematisiert, dass wir nicht einfach eine Chance auf das Tor zu schießen abgeben dürfen. Im ersten und zweiten Drittel hatten wir die Scheibe auch im Slot - haben aber vergessen zu schießen! Wir thematisieren das immer wieder! Barta schießt viel. Wir brauchen einfach jeden Mann an Bord, der den Puck zum Tor bringt, ein Tor schießt oder vorbereitet. Bei Straubing sieht man auch, dass viele Sachen nicht schön vorbereitet sind, sie bringen die Scheibe einfach Richtung Tor und dann der Schuss und Nachschuss! Das Tor von Barta entstand auch so, der Schuss wurde geblockt, sprang in die Ecke, die Tigers verlieren kurz die Orientierung und die Spieler, in diesem Fall Barta, sind frei - so muss man das machen! Spielzüge einüben, funktioniert nicht mehr so gut!

Jetzt waren mal ganz kurz alle Verteidiger an Bord und schon fehlen wieder einige!

Ich kann es nicht sagen - es geht im Moment ein Virus rum! Zwischen gestern und heute haben sich (Johannes) Huss und (Marco) Eder krankgemeldet und die anderen sind einfach nicht gesund - wir bewegen uns hier auf sehr dünnem Eis, was die Personaldecke betrifft! Und es sieht auch nicht gut aus mit Victor Svensson (Stürmer, Unterkörperverletzung), wir wissen noch nicht was er hat, aber er wird uns auch die nächsten Wochen fehlen!

Schauen wir mal auf die Tabelle (7.), sind Sie mit der Platzierung zufrieden?

Unter den jetzigen Umständen: Ja! Vor der Saison hatte ich die Erwartungen wohl zu hoch gesteckt. Die direkte Qualifikation für die Play Offs ist immer noch eine Erwartung, aber da muss vieles richtig laufen, um dieses Ziel zu erreichen. 

Drei Punkte auf dem Weg dahin haben Sie zum heutigen Geburtstag schon mal geschenkt bekommen!
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
16.06.2024 18:13 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



Düsseldorfer EG 14.06.2024, 11:50

Thomas Dolak wird Co-Trainer in Augsburg

Bisheriger Trainer der DEG

Thomas Dolak.
Thomas Dolak.
Foto: City Press.
Thomas Dolak wird neue Co-Trainer bei den Augsburger Panthern. Dolak war zuletzt Chefcoach der Düsseldorfer EG.
Düsseldorfer EG 07.06.2024, 19:04

Steven Reinprecht wird neuer DEG-Trainer

Nachfolger von Thomas Dolak

Steven Reinprecht.
Steven Reinprecht.
Foto: City Press.
Steven Reinprecht ist der neue Mann an der Bande beim achtmaligen Deutschen Meister.
Düsseldorfer EG 06.06.2024, 11:29

DEG verpflichtet Drake Rymsha

Bully-Spezialist wechselt aus Österrreich

Drake Rymsha.
Drake Rymsha.
Foto: EC Salzburg.
Transfer Drake Rymsha wechselt für die kommende Spielzeit zu den Rot-Gelben. Der 25-jährige Center war in der abgelaufenen Spielzeit mit 63% (!) der beste Bully-Spieler der österreichischen ICEHL.
Anzeige

Forum: Kommentare
EC Bad Nauheim

Jerry Kuhn wechsel... (1)
EHC Red Bull München

Max Kaltenhauser w... (1)
EHC Freiburg

Nicolas Linsenmaie... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Höchstadt

Raivo Freidenfels
S


Selb

Carson McMillan
S


Schwenningen

Filip Reisnecker
S


Weitere Transfers


Anzeige

Geburtstage
31 Jahre

Brady Austin
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige