Anmelden

Kölner Haie 22.09.2018, 16:22

"Wieder nicht geschafft, was wir uns vorgenommen hatten"

Interview mit Kölns Dominik Tiffels

Dominik Tiffels.
Dominik Tiffels.
Foto: City Press.
Interview Der gebürtige Kölner Dominik Tiffels (24) fand den Weg 2017 aus Bremerhaven wieder zurück an den Rhein, wo er in dieser Spielzeit zu einer festen Größe im Haie-Team von Peter Draisaitl werden möchte. Mit ihm sprach Ivo Jaschick von EISHOCKEY.INFO:

Das zweite Spiel zu Hause dieses Mal mit 2:1 ohne Punktgewinn verloren - woran lag es?

Wir haben es wieder nicht geschafft, über 60 Minuten zu spielen, was wir uns eigentlich vorgenommen hatten. Im letzten Drittel haben wir zwar gezeigt, dass wir spielen können, dass wir unser Spiel aufziehen können - aber leider haben wir da unsere Chancen, die durchaus da waren, nicht genutzt und wieder verloren!

Beide Spiele in der Lanxxess Arena verloren, in Bremerhaven vom Ergebnis her klar gewonnen ? herrscht hier ein größerer Druck?

Wir wollen sicherlich hier auch anders auftreten, erfolgreicher spielen und vor allem mehr Tore erzielen! Mit einem Treffer gewinnt man im Eishockey normalerweise kein Spiel! In Bremerhaven haben wir im letzten Drittel die Tore geschossen, die uns heute verwehrt blieben - obwohl die Chancen durchaus da waren. Wir müssen daheim einfach viel besser auftreten!

Was war Ihrer Meinung nach der Knackpunkt, warum diese Partie verloren ging?

Wir haben zu spät angefangen zu spielen. Wir haben nicht von Anfang an unser Spiel durchgezogen und haben erst im letzten Drittel angefangen dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken - zu spät! Wenn wir dann da keine Tore schießen, reichen die letzten 20 Minuten halt nicht mehr!

Persönlich läuft es sehr gut für Sie, direkt im ersten Saisonspiel gegen Augsburg ein wichtiges Tor erzielt - wie sehen Ihre Ziele aus?

Jetzt kommt meine erste richtige, volle Saison - im letzten Jahr war ich mehr so eine Art Aushilfsspieler, während ich in diesem Jahr schon versuche ein wenig Druck auf die ersten vier, fünf Verteidiger zu machen, mich da zu etablieren und als Stammspieler die Saison zu beenden!

Was für Erwartungen, Ziele haben Sie sich und die Mannschaft gesetzt?

Jeder hier möchte natürlich jedes Spiel gewinnen, vor allem das letzte! Wir gehen natürlich davon aus, dass wir uns direkt für die Playoffs qualifizieren. Wir wissen alle, was wir können. Dann ist alles möglich!

Am 3. Oktober steht das Spiel gegen die Edmonton Oilers an - wie sehen Ihre Erwartungen aus?

Es wird für uns alle ein riesen Erlebnis - wir werden es alle genießen - aber danach sollten wir uns schnell wieder auf den Ligabetrieb konzentrieren und auf das nächste Spiel vorbereiten.

Hegen Sie eventuell auch Ambitionen sich mit einer guten Leistung in den Fokus der NHL zu spielen? 

Eventuell könnte man durch einen guten Auftritt auf sich aufmerksam machen, aber das ist nicht der Hauptpunkt, das spielt eigentlich gar keine Rolle! Jeder möchte natürlich, wie jedes andere auch, diese Partie gewinnen. Aber ansonsten sollte jeder von uns dieses Spiel einfach nur genießen - es wird ein einmaliges Erlebnis!

Was sagen Sie zu Draisaitl gegen Draisaitl? 

Es wird für die beiden natürlich ein sehr persönliches Match! Es wird beide bestimmt freuen, dass sie als Gegner in dieser Konstellation auf dem Eis stehen!

Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg!
Kommentar schreiben
Gast
06.06.2020 09:17 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kölner Haie 08.05.2020, 17:22

Acht Nachwuchsspieler erhalten Förderlizenzen

Bindels, Palka, Kucis, Cornett verlassen die Haie

Simon Gnyp.
Simon Gnyp.
Foto: City-Press.
Die Kölner Haie haben Philipp Maurer, Simon Gnyp, Maximilian Glötzl, Jan Luca Sennhenn, Luis Üffing, Robin Van Calster, Julian Chrobot und Marvin Ratmann mit Förderlizenzen ausgestattet.
Weiterlesen
Kölner Haie 02.04.2020, 16:14

"Meine Ausrüstung habe ich schon lange nicht mehr gesehen"

Interview mit Kölns Moritz Müller

Moritz Müller.
Moritz Müller.
Foto: City Press.
Interview Moritz Müller hätte in diesen Tagen mit dem Sommertraining begonnen aber das ist in der Corona-Krise derzeit nicht möglich. Der Kapitän der Haie gibt in einem Interview gegenüber Sport1 aktuelle Einblicke in die Situation eines Eishockey-Spielers.
Weiterlesen Kommentare (1)
Kölner Haie 27.03.2020, 12:04

James Sheppard wechselt nach Köln

Zweite Station in Deutschland

James Sheppard.
James Sheppard.
Foto: City Press.
Transfer James Sheppard wechselt von den Eisbären Berlin zu den Kölner Haien. Der 31-jährige Kanadier spielte drei Jahre für Berliner. Köln ist die zweite Station in Deutschland.
Weiterlesen Kommentare (5)

Forum: Kommentare
Füchse Duisburg

Duisburg zieht sic... (9)
Selber Wölfe

Lanny Gare hängt n... (1)
EHC Bayreuth die Tigers

Ivan Kolozvary ver... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Bremerhaven

Filip Reisnecker
S


Kassel

Eric Valentin
S


Dresden

Silvan Heiß
V


Weitere Transfers


Geburtstage
20 Jahre

Julius Karrer
V
29 Jahre

Andreas Jorde
T
24 Jahre

Gustav Veisert
V
Weitere Geburtstage

teileshop.de

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum