Anmelden    Registrieren Newsletter    Kontakt    AGBs    Datenschutz    Media    Impressum

Dresdner Eislöwen 23.10.2018, 10:38

Eislöwen suchen neuen Cheftrainer

Zusammenarbeit mit Jochen Molling beendet


Jochen Molling.
Jochen Molling.
Foto: City Press.

Transfer Die Dresdner Eislöwen haben sich von Cheftrainer Jochen Molling getrennt. Die Leitung des Trainings übernimmt bis auf Weiteres der bisherige Co-Trainer Petteri Kilpivaara. Ihm zur Seite stehen Athletiktrainer Niels Böttger und Torwarttrainer David Schulze.

Eislöwen-Sportgeschäftsführer Thomas Barth: "Wir haben gehofft, dass die vor zwei Wochen getroffenen Maßnahmen entsprechende Impulse freisetzen. Im ersten Schritt ist dies auch passiert. Wir konnten in Deggendorf und gegen Kaufbeuren teils knappe Erfolge feiern. Diese ? und das hat sich gegen Freiburg und Kassel am vergangenen Wochenende leider auch im Ergebnis gezeigt ? waren aber nicht auf einem stabilen Fundament gebaut. Die Mannschaft hat sich gegen die Krise gestellt, gekämpft, aber sie hat es nicht geschafft dies über 60 Minuten aufs Eis zu bringen. Die Tore fallen auf symptomatische Art und Weise. Gerade nach dem Spiel gegen Kassel hat man die Leere im Kopf einiger Spieler gespürt. Wir sind an einem Punkt, an dem wir alle Parameter auf null setzen müssen. Jeder Spieler muss sich bei einem neuen Cheftrainer neu beweisen. Wir möchten Jochen Molling für seinen Einsatz und das Engagement für den Standort."

Kommentar schreiben
Gast
16.06.2019 07:21 Uhr


Bitte anmelden, wenn Du Kommentare schreiben möchtest.


Kommentare (4)
Niedersedlitzer
23.10.2018, 16:37 Uhr
Wichtig ist jetzt erst mal dass man sich nicht finanziell übernimmt der Rest wird sich ergeben.
Bewerten:5 

Hartmann
23.10.2018, 12:48 Uhr
Wie immer, das schwächste Glied...F
Bewerten:3 

Garry Cool
23.10.2018, 12:47 Uhr
Eine ganz schwierige Situation bei den Eislöwen. Was immer sie tun, es kann alles Richtig, oder alles Falsch sein. Ich hoffe und wünsche mir, dass sie es sportlich wieder auf die Reihe kriegen. Man sollte einen Haken dranmachen, und sich nicht mit Schuldzuweisungen zerfleischen.
Bewerten:1 

Niedersedlitzer
23.10.2018, 11:12 Uhr
Die zwei GF die dass alles verzapft haben sollten gleich mit gehen!!!
Bewerten:22 


Dresdner Eislöwen 14.06.2019, 14:03

Eislöwen binden Tim Heyter

Jahresvertrag für Nachwuchsverteidiger


Die Dresdner Eislöwen haben den Vertrag mit dem 20-jährigen Verteidiger Tim Heyter um ein weiteres Jahr verlängert. Durch den Ausfall von Steve Hanusch in den Play-offs der vergangenen Saison rutschte der Verteidiger in den Kader absolvierte 28 Partien für die Eislöwen.
▸ Weiterlesen

Dresdner Eislöwen 11.06.2019, 12:49

Rene Kramer verlängert

Christian Billich verlässt Dresden


Rene Kramer.
Foto: City Press.
Die Dresdner Eislöwen haben ihren Kapitän Rene Kramer für ein weiteres Jahr gebunden. Der 31-Jährige, der in der vergangenen Saison sechs Tore und 16 Assists in 49 Partien erzielte, geht in seine fünfte Spielzeit in Dresden. Die Eislöwen planen in der kommenden Saison nicht mehr mit Stürmer Christian Billich, dem trotz bestehenden Vertrages ein Vereinswechsel nahegelegt wurde.
▸ Weiterlesen

Dresdner Eislöwen 31.05.2019, 20:17

Sebastian Zauner bleibt ein Eislöwe

Sechste Saison für den Verteidiger


Sebastian Zauner.
Foto: City Press.
Die Dresdner Eislöwen setzen auch in der Spielzeit 2019/2020 auf Verteidiger Sebastian Zauner. Der 24-Jährige geht somit in seine sechste Saison im Trikot der Blau-Weißen.
▸ Weiterlesen

Tippspiel: Wer gewinnt?
▸ Weitere Spiele tippen


Forum: Kommentare
Eisbären Berlin

Chris Lee ist tot (1)
NHL

Blues gewinnen ers... (1)
Ice Dragons Herford

Alexander Seel mit... (1)
▸ Weitere Kommentare

News: DEL







































teileshop.de