Anmelden

Dresdner Eislöwen 01.04.2017, 20:30

Höller und Davidek bleiben Eislöwen

Kruminsch, Sacher und Cook verlassen Dresden

Alexander Höller.
Alexander Höller.
Foto: City Press.
Die Dresdner Eislöwen haben im Rahmen der Saisonabschlussfeier erste Personalentscheidungen bekannt gegeben. Alexander Höller und Martin Davidek haben ihre Verträge bei den Sachsen verlängert.

Alexander Höller: „Ich musste nicht lange überlegen, um ein weiteres Jahr in Dresden dranzuhängen. Der Klub und das Umfeld passen, meine Familie fühlt sich sehr wohl. Diese Schlüsselfaktoren haben mich in meinem Entschluss bekräftigt, auch künftig meinen Teil zur Entwicklung beizutragen.“

Martin Davidek: „Ich freue mich auf eine weitere Saison in Dresden. Durch meine Verletzung zum Saisonende hatte ich leider nicht die Möglichkeit, in der entscheidenden Phase der Saison einzugreifen und meinen Beitrag zu leisten. Das möchte ich gern in der neuen Spielzeit nachholen.“
Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel: „Wir freuen uns, dass wir mit Alexander Höller und Martin Davidek zwei Leistungsträger an unseren Klub binden konnten. Beide spielen nicht nur auf, sondern durch ihre Erfahrung auch neben dem Eis eine wichtige Rolle.“

Offiziell verabschiedet wurden mit Goalie Hannibal Weitzmann, Eric Valentin, Lucas Dumont und Mick Köhler die Förderlizenzspieler des Kooperationspartners Köln. Die Zusammenarbeit mit den Haien wird seitens der Kölner aus strategischen Gründen beendet. Gespräche mit einem neuen Kooperationsklub laufen bereits auf verschiedenen Ebenen.
Künftig ebenfalls nicht mehr das Trikot der Dresdner Eislöwen tragen werden Arturs Kruminsch, Mirko Sacher und Brendan Cook. Der Eislöwen-Topscorer, der bereits mit einem Vertrag für die neue Spielzeit ausgestattet war, beendet seine Karriere aus privaten Gründen.

Brendan Cook: „Meine Familie hat in den letzten Jahren viel Rücksicht auf meinen Job genommen. Unsere Kinder sind jetzt jedoch in einem Alter, wo sie ihr Umfeld immer stärker vermissen. Schweren Herzens haben wir uns deshalb entschieden nach Kanada zurückzukehren und die Schlittschuhe an den Nagel zu hängen. Wir möchten dem Verein an dieser Stelle für das große Engagement und den Einsatz danken.“
Kommentar schreiben
Gast
15.05.2021 23:47 Uhr


Bitte melde dich an, wenn Du hier Kommentare schreiben möchtest.
Anmelden

Kommentare (4)
03.04.2017, 19:41 Uhr
Niedersedlitzer
Nö Sacher geht nach Schwenningen zurück, wurde aber auch schon einige Zeit im Untergrund gemunkelt. War nun leider doch kein Aprilscherz sondern bitterer Ernst, dann alles Gute in der Heimat Brendan wirst dem Team fehlen.
Bewerten:0 

03.04.2017, 12:56 Uhr
ehcf (Gast)
ich habe gedacht sacher hat während der runde verlängert???? war das nur für ablöse???? falls nicht so vllt kommt er in die heimat zurück, möglich ist aber auch er geht in das freiburger farm team nach schweiningen
Bewerten:0 

02.04.2017, 07:17 Uhr
Niedersedlitzer
Was mich verwundert heute ist nix mehr zu lesen das Kruminsch nach Ravensburg geht, würde mich freuen wenn dies der Aprilscherz gestern war. Mittlerweile ist auch durchgedrungen das Grafenthin bleibt eine gute Entscheidung, er hätte auch die Fähigkeiten in der DEL zuspielen.
Bewerten:4 

01.04.2017, 20:49 Uhr
Niedersedlitzer
Bei Cook könnte ich mir einen Aprilscherz vorstellen! Na mit Frankfurt haben die Kölner einen neuen näheren (strategischen) Partner gefunden, bin mir sicher das Schnabel einen neuen Partner für die Löwen finden wird. Sacher und Kruminsch hinterlassen eine Riesenlücke die schwer zu ersetzen ist aber...
Weiterlesen Bewerten:3 


Dresdner Eislöwen 14.05.2021, 14:04

Eislöwen verabschieden Huard, Dotzler und Ranta

Weitere drei Abgänge

Nick Huard.
Nick Huard.
Foto: City-Press.
Nick Huard, Alexander Dotzler und Roope Ranta werden zur neuen DEL2-Saison nicht zu den Dresdner Eislöwen zurückkehren. Die sportliche Führung hat allen drei Spielern mitgeteilt, dass nicht mehr mit ihnen geplant wird.
Dresdner Eislöwen 11.05.2021, 15:56

Arturs Kruminsch kehrt nach Dresden zurück

Matej Mrazek verlängert

Arturs Kruminsch.
Arturs Kruminsch.
Foto: City Press.
Arturs Kruminsch kehrt nach vier Jahren zu den Dresdner Eislöwen zurück. Der 32-Jährige hat einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieben. Zudem hat Matej Mrazek bei den Eislöwen verlängert.
Dresdner Eislöwen 07.05.2021, 13:53

Mike Schmitz wird Eislöwe

Arne Uplegger und Lucas Flade verlängern

Mike Schmitz.
Mike Schmitz.
Foto: City Press.
Transfer Die Dresdner Eislöwen haben Verteidiger Mike Schmitz unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige, der bereits 81 DEL-Partien absolvierte, kommt vom Herner EV. Arne Uplegger und Lucas Flade haben ihre Verträge bei den Eislöwen verlängert.
Ergebnisse: Spiele heute

NHL LIVE

Regular Season (2)


Alle Ligen anzeigen


Forum: Kommentare
EC Hannover Indians

Jayden Schubert wi... (1)
EHC Freiburg

Robert Hoffmann is... (1)
Fischtown Pinguins

Mike Moore bleibt ... (1)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Hannover

David Trivellato
S


Hannover

Michael Burns
S


Hannover

Jayden Schubert
S


Weitere Transfers


Geburtstage
25 Jahre

Joshua Dakota
S
24 Jahre

Elias Maier
S
Weitere Geburtstage

DatenschutzNutzungsbedingungenImpressum