Anmelden    Registrieren

DEL2 09.03.2019, 22:58

Matt McKnight zum besten Spieler der DEL2 gewählt

Felix Bick bester Torhüter, Maximilian Faber bester Verteidiger, Leon Hungerecker bester Rookie und Corey Neilson bester Trainer

Spieler des Jahres: Matt McKnight (Mitte).
Spieler des Jahres: Matt McKnight (Mitte). Foto: City-Press.
Bei der DEL-Gala in Bremerhaven hat die Deutsche Eishockey Liga 2 ihre besten Spieler und Trainer ausgezeichnet. Steelers-Stürmer Matt McKnight zum besten Spieler der DEL2-Saison 2018/2019 gewählt. Die Trophäe des Top Scorers bekam Roope Ranta von den Heilbronner Falken.

Die Wahl zum besten Torhüter hat Felix Bick vom EC Bad Nauheim für sich entschieden. Bick kehrte Ende November 2018 zum Club zurück und wurde schnell zum starken Rückhalt im Team. Seine Fangquote liegt bei 91,03 Prozent und der Gegentorschnitt bei 2,81. Insgesamt bejubelte er in der Saison drei Shutouts.

Den besten Verteidiger stellt der Gewinner der Hauptrunde - Maximilian Faber von den Löwen Frankfurt. Er ist der punktbeste Defender in der DEL2. Seine Plus/Minus-Statistik weist einen Wert von plus 16 auf. Mit 14 Powerplaytoren hat der 25-Jährige einen weiteren Spitzenwert. Nur Falken-Stürmer Justin Kirsch hat ein Überzahltor mehr auf dem Konto.

Mit Leon Hungerecker wurde erneut ein Torhüter als Rookie des Jahres gewählt. Wie bereits in der letzten Saison kommt der glückliche Gewinner von den EC Kassel Huskies. Hungerecker entwickelte sich zum starken Rückhalt bei den Schlittenhunden. Derzeit stehen 23 Einsätze zu Buche. Seine Fangquote liegt bei 92,5 Prozent und der Gegentorschnitt bei 2,59.

Wie bereits in der Saison 2016/2017 stellen die Lausitzer Füchse den besten Trainer des Jahres. Corey Neilson übernahm am 01. August 2018 die Mannschaft aus Weißwasser. Nach den Playdowns in der vergangenen Saison, gelang es Neilson in der laufenden Spielzeit mit der Mannschaft direkt in die Playoffs einzuziehen. Dabei kassierten die Weißwasseraner die zweitwenigsten Niederlagen in der regulären Spielzeit.

Die Fair-Play-Wertung geht an den EHC Freiburg. Mit 500 gesammelten Strafminuten haben die Breisgauer die wenigsten Strafzeiten kassiert. Somit geht die Trophäe, wie in der Saison 2016/2017, nach Freiburg.  
Kommentar schreiben
Gast
19.01.2020 22:31 Uhr


Wenn Du Kommentare schreiben möchtest, bitte vorher anmelden.


Kommentare (1)
10.03.2019, 06:49 Uhr
ECBN
Super unser Torhüter fehlt nur der Trainer Cristoph Kreutzer der diese super Mannschaft geformt hat bestes Überzahl und Unterzahl Team und Heimteam !
Bewerten:6 


DEL2 19.01.2020, 21:59

39. Spieltag: Eispiraten gewinnen Derby - Freiburg punktet im Topspiel

Niederlagen für Heilbronn und Frankfurt - 13 Tore in Bayreuth

Jack Combs (EC Bad Nauheim) gegen Lubor Dibelka (EC Bad Tölz).
Jack Combs (EC Bad Nauheim) gegen Lubor Dibelka (EC Bad Tölz). Foto: Andreas Chuc.
Aktualisiert Crimmitschau hat das Derby in Weißwasser am 39. Spieltag mit 7:4 gewonnen. Frankfurt musste sich in Dresden mit 3:4 geschlagen geben, Heilbronn unterlag Bietigheim mit 2:5. Nach Penaltyschießen setzten sich Kaufbeuren in Bayreuth und Bad Tölz in Bad Nauheim durch. Freiburg hat das Spitzenspiel in Kassel mit 4:2 für sich entschieden, Ravensburg schlug Landshut nach Verlängerung.
Weiterlesen Kommentare (7)
DEL2 17.01.2020, 23:08

38. Spieltag: Frankfurt gewinnt Derby gegen Kassel

Heilbronn unterliegt beim Schlusslicht - Kantersieg für Bietigheim

Nathan Burns (Kassel Huskies) gegen Luis Schinko (Löwen Frankfurt).
Nathan Burns (Kassel Huskies) gegen Luis Schinko (Löwen Frankfurt). Foto: Imago.
Frankfurt hat das Hessenderby gegen Spitzenreiter Kassel mit 4:3 gewonnen. Verfolger Heilbronn unterlag bei Schlusslicht Crimmitschau mit 2:4, Freiburg verkürzte den Rückstand auf die Falken durch ein 3:2 gegen Weißwasser auf zwei Zähler. Bietigheim feierte einen 7:0-Kantersieg gegen Bad Nauheim, Bayreuth gewann das Torfestival in Bad Tölz mit 7:5. Mit 3:2 setzte sich Kaufbeuren gegen Ravensburg durch, Landshut schlug Dresden nach Verlängerung.
Weiterlesen Kommentare (30)
DEL2 15.01.2020, 10:58

Landshut gewinnt Nachholspiel gegen Freiburg

Kassel holt Punkt nach 0:3-Rückstand in Dresden

Jordan Knackstedt.
Jordan Knackstedt.
Foto: City-Press.
Aktualisiert Der EV Landshut hat ein Nachholspiel vom 10. Spieltag gegen den EHC Freiburg mit 3:1 gewonnen. Nick Pageau brachte die Gäste in der 34. Minute in Führung, Maximilian Brandl (36.), Robbie Czarnik (47.) und Maximilian Forster (60.) drehten die Partie vor 1.813 Zuschauern.
Weiterlesen Kommentare (1)
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

39. Spieltag (Konferenz) (7)



DEL2

39. Spieltag (Konferenz) (7)



OL

34. Spieltag Nord (Konferenz) (6)



OL

36. Spieltag Süd (Konferenz) (5)



NHL

Regular Season (10)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel: Wer gewinnt?
OL 24.01.2020, 20.00
Regensburg -
Selb



Fan-Trend


78 %
 
 
22 %

Weitere Spiele tippen


Wenn Du am Tippspiel teilnehmen möchtest, bitte vor der Tippabgabe anmelden.

Forum: Kommentare
DEL2

39. Spieltag: Eisp... (7)
DEL2

38. Spieltag: Fran... (30)
Frauen

Sophie Kratzer ges... (3)
Weitere Kommentare


DEL





Transfers

Peiting

Anton Saal
S


Tilburg

Raymond van der Schuit
S


Ingolstadt

Ville Koistinen
V


Weitere Transfers


TV-Tipps von MagentaSport
NHL 19.01.2020, 23:00


Carolina -
New York

Weitere TV-Termine

Geburtstage
35 Jahre

Ulrich Maurer
S
29 Jahre

Dejan Vogl
S
24 Jahre

Reid Gardiner
S
Weitere Geburtstage

teileshop.de

NewsletterKontaktDatenschutzNutzungsbedingungenMediadatenImpressum