Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
EV Landshut 26.04.2023, 11:30

Neue Nutzungsverträge für Fanatec Arena

Bewerbung für Deutschland Cup 2023

Oberbürgermeister Alexander Putz und EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke unterzeichnen den neuen Vertrag.
Oberbürgermeister Alexander Putz und EVL-Geschäftsführer Ralf Hantschke unterzeichnen den neuen Vertrag. Foto: Christian Fölsner.
Die Stadt Landshut hat mit dem EV Landshut und der EVL Spielbetrieb-GmbH neue Nutzungsverträge für die Städtische Eissportanlage am Gutenbergweg vereinbart.

Der neue Nutzungsvertrag mit dem EVL ist unbefristet gültig; die Vereinbarung mit der Spielbetrieb GmbH läuft zunächst bis zum Ende der Saison 2023/24 - anschließend soll erneut über die Konditionen verhandelt werden. Die Eckdaten der neuen Verträge wurden am 19. Oktober 2022 vom Sportsenat beschlossen.

"Nach der Generalsanierung, in die die Stadt mit Unterstützung des Freistaats und des Bundes insgesamt mehr als 23 Millionen Euro investiert hat, bietet das Eissportzentrum dem Profiteam, aber auch den vielen Nachwuchssportlern und der Eiskunstlauf-Abteilung des EVL wieder optimale Bedingungen. Die Fans wiederum können auf den Rängen endlich zeitgemäßen Komfort genießen", betonte OB Putz. "Dass nach der U18-Weltmeisterschaft 2022 nun auch ein Länderspiel der Herren-Nationalmannschaft nach Landshut vergeben wurde, ist der beste Beweis für die hohe Wertschätzung, die die Fanatec Arena weit über die Stadtgrenzen hinaus als moderne Sportstätte genießt." Die Stadt habe sich zudem als Ausrichter für den Eishockey-Deutschland-Cup 2023 der Herren sowie ein im November parallel stattfindendes Vier-Nationen-Turnier für Frauen-Nationalteams beworben und liege dabei aussichtsreich im Rennen, so Putz: "Wir sind einer von zwei verbliebenen Kandidaten und hoffen natürlich sehr, dass uns der Deutsche Eishockey-Bund sein Vertrauen schenkt. Für die Stadt Landshut wäre das die perfekte Gelegenheit, sich auf großer internationaler Sportbühne zu präsentieren und ihren Ruf als Eishockey-Hochburg zu festigen."

Unabhängig von solchen Highlights werde das neue Stadion vom Publikum auch im Liga- Alltag sehr gut angenommen, sagte der Rathauschef und verwies auf die Zuschauerzahlender abgelaufenen Saison: "Die 30 DEL2-Heimspiele des EVL haben insgesamt mehr als 92.300 Fans live in der Arena miterlebt. Im Nachhinein dürfen wir also feststellen: Die Entscheidung des Stadtrats, das Geld für die nötige Generalsanierung der maroden Halle in die Hand zu nehmen, war richtig!" Als Hauptnutzer profitierten der EV Landshut und die EVL Spielbetrieb-GmbH natürlich in besonderem Maße von der neuen Sportstätte, betonte Putz. Das werde in den neuen Nutzungsverträgen insbesondere mit der GmbH angemessen berücksichtigt. 

EVL-Geschäftsführer Hantschke bedankte sich seinerseits bei OB Putz, den anwesenden Stadtratsmitgliedern und den Vertretern der Verwaltung für die Unterzeichnung des neuen Nutzungsvertrags. "Wir freuen uns sehr darauf, die gute Zusammenarbeit mit der Stadt in der kommenden Saison fortzusetzen." Die Fanatec Arena gehöre zweifellos zu den modernsten DEL2-Stadien und biete daher beiden Vertragsparteien sehr gute Zukunftsperspektiven, so Hantschke. "Durch die Austragung von Länderspielen, beispielgebend mit der Partie zwischen Deutschland und Österreich, erfährt der Eishockey- Standort Landshut nochmals zusätzliche Bedeutung."
Anzeige
Kommentar schreiben
Gast
23.07.2024 08:25 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken



EV Landshut 16.07.2024, 15:35

Tor Immo besetzt vierte Kontingentstelle in Landshut

Schwede spielte für Freiburg

Tor Immo.
Tor Immo.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Transfer Der Schwede Tor Immo wird der vierte Kontingentspieler des EV Landshut. Immo kommt von Dukla Trencin aus der Slowakei und erhält am Gutenbergweg einen Einjahresvertrag.
EV Landshut 13.07.2024, 08:59

Robin Dothan verlängert in Landshut

"Ich denke, wir können viel erreichen!"

Robin Drothen.
Robin Drothen.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Robin Drothen hat seinen Vertrag am Gutenbergweg verlängert. Der 22-jährige Stürmer war Ende Januar während von den Bayreuth Tigers zum EVL gewechselt.
EV Landshut 21.06.2024, 09:29

Osterloh und Pätzold verlassen Landshut

Veränderungen im Trainerteam

Sebastian Osterloh.
Sebastian Osterloh.
Foto: EISHOCKEY.INFO.
Co-Trainer Sebastian Osterloh und Torwarttrainer Dimitri Pätzold verlassen den EV Landshut.
Anzeige

Tippspiel
DEL2 13.09.2024, 19.30

Freiburg
-:-
Bad Nauheim

Wer gewinnt?

 
 

 60 %
 
 
40 % 

Spiel anzeigen


 60 %
 
 
40 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Forum: Kommentare
Selber Wölfe

Marco Pfleger wech... (1)
Selber Wölfe

Jordan Knackstedt ... (1)
EC Hannover Indians

Hannover verpflich... (1)
Weitere Kommentare

News-Auswahl

DEL






Anzeige

Transfers

Riessersee

TJ Fergus
V


Selb

Marco Pfleger
S


Regensburg

Ryon Moser
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL2 13.09.2024, 19:30



Krefeld
-:-
Selb

Weitere TV-Termine

Geburtstage
38 Jahre

Sebastian Vogl
T
34 Jahre

Marco Nowak
V
20 Jahre

Simon Wolf
T
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige