Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
DEL2 03.09.2018, 16:20

Neuer Standard bei Ahndung von Stockschlägen

"Spieler werden besser geschützt"

Zur kommenden Saison sind die Schiedsrichter in der DEL2 angewiesen, bei der Ahndung von Stockschlägen einem neuen Standard zu folgen. Als Stockschlag gilt ein Hacken oder Schlagen mit dem Schläger gegen den Körper oder die Hände des Gegenspielers. Dabei spielt es keine Rolle, ob dies einhändig oder beidhändig erfolgt.

Ein "Klopfen" am Körper des Gegenspielers oder unterhalb der Hände auf den Schläger ist jedoch nach wie vor erlaubt. Die Entscheidung, wann die Grenze zum Stockschlag überschritten wird, obliegt dem Schiedsrichter auf dem Eis.

Lars Brüggemann, Leiter des Schiedsrichterwesens in der DEL: "Die Regel 159 "Stockschlag" hat sich nicht geändert, soll jetzt aber nach einem neuen Standard umgesetzt werden. Ziel ist es, die Sicherheit für die Spieler zu erhöhen und gleichzeitig das Spiel schneller zu machen und den Spielern mehr Torchancen zu ermöglichen. Wir erwarten nach einer kurzen Eingewöhnungszeit für die Spieler und Schiedsrichter, dass der neue Standard schnell umgesetzt wird."

Tino Boos, bei der DEL und DEL2 für die Spielersicherheit (Player Safety) verantwortlich, begrüßt das neue Protokoll: "Wir haben bei diesem Thema sehr gut mit den Clubs zusammengearbeitet und sind davon überzeugt, die Sicherheit für die Spieler durch den neuen Standard weiter zu erhöhen. Wir haben zu diesem Thema auch mit anderen europäischen Top-Ligen abgesprochen, so dass das neue Protokoll internationalem Standard entspricht."

René Rudorisch, Geschäftsführer der DEL2 befürwortet die neue Anwendung der Regel, welche so auch in der DEL2 Anwendung finden wird: "Spieler werden mit dieser konsequenten Auslegung besser gegen gefährliche Stockschläge geschützt. Hier hatten wir in den vergangenen zwei Jahren vor allem in der DEL2 die eine oder andere vermeidbare Verletzung. Vordergründig wird damit aber auch das Angriffsspiel gefördert und damit das Spiel attraktiver. Die Verteidigung muss sich besser auf den Gegner einstellen, da ein nachträgliches Stören des Spiels durch Einsatz des Schlägers deutlich unterbunden wird."

Kommentar schreiben
Gast
06.10.2022 22:39 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Kommentare (5)
08.09.2018, 18:30 Uhr
Jo (Gast)
Da die Schiedsrichter, jedenfalls in der Oberliga, schon so überfordert scheinen, ist es doch recht fragwürdig, diesen noch mehr Kompetenzen und Entscheidungspotential zu übertragen. Die Not an guten Schiedsrichtern scheint beim DEB doch recht groß zu sein, denn sonst würden ein Großteil davon nicht...
Weiterlesen Bewerten:1 

05.09.2018, 22:39 Uhr
Garry Cool
@Wayne, ich bin da eher auf der Seite von Achim. Es fehlt die klare Abgrenzung. Somit ist man wieder der Willkür der SR ausgeliefert.
Bewerten:0 

05.09.2018, 12:25 Uhr
Wayne (Gast)
Ich finde es richtig mit der neuen Umsetzung der Regel. Um genau die angesprochenen Punkte nicht unterschiedlich auszulegen, sollte die Schiri zum Beginn der Saison die Spieler klar darauf hinweisen wie er es auslegen wird. Im laufe der Saison sollten die Spieler es dann doch wissen.
Bewerten:0 

04.09.2018, 08:46 Uhr
Achim (Gast)
Der Grundgedanke der Regel ist gut und sinnvoll.Da aber die Grenze der Schiedsrichter selbst entscheiden kann, gibt es wieder nur Streit bei der Auslegung.Der eine Schiedsrichter bestraft schon das Anklopfen.Der andere Schiri pfeift erst wenn die Spieler zucken.Wird natürlich auch zu viel Schauspiel...
Weiterlesen Bewerten:13 

03.09.2018, 19:33 Uhr
Garry Cool
Diese verschärfte Umsetzung der Regel 159 - Stockschlag - kann ich nur begrüßen und war längst überfällig.
Bewerten:3 


DEL2 04.10.2022, 22:50

DEL2 am Dienstag: Eisbären besiegen Falken - Dresden schlägt Kaufbeuren

Bayreuth gewinnt in Ravensburg

Spielszene Regensburg gegen Heilbronn.
Spielszene Regensburg gegen Heilbronn. Foto: Andreas Nickl.
Am Dienstag wurden in der DEL2 ein Nachholspiel und zwei vorgezogene Partien ausgetragen. Vom 5. Spieltag wurde das Spiel zwischen Regensburg und Heilbronn nachgeholt. Die Eisbären bleiben nach dem 3:2-Sieg nach Penaltyschießen zu Hause weiter ungeschlagen. Für Heilbronn ist es der erste Punkt in der Saison.
DEL2 02.10.2022, 21:58

6. Spieltag: Kassel gewinnt in Krefeld - Punktgleiches Trio an der Spitze

Heilbronn weiter punktlos - Dresden unterliegt in Bad Nauheim

Spielszene Krefeld gegen Kassel.
Spielszene Krefeld gegen Kassel. Foto: Sylvia Heimes.
Aktualisiert Die Kassel Huskies haben das erste Duell der beiden Top-Aufstiegsfavoriten in der DEL2 bei den Krefeld Pinguinen mit 4:2 gewonnen. An der Tabellenspitze findet sich nach dem 6. Spieltag ein punktgleiches Trio mit jeweils 15 Zählern.
DEL2 30.09.2022, 22:47

5. Spieltag: Krefeld gewinnt Topspiel in Kaufbeuren - Selb unterliegt Landshut

Dresden schlägt Bayreuth - Bad Nauheim siegt in Weißwasser

Spielszene Dresden gegen Bayreuth.
Spielszene Dresden gegen Bayreuth. Foto: EISHOCKEY.INFO.
Die Krefeld Pinguine haben das Topspiel am 5. Spieltag in der DEL2 bei Tabellenführer ESV Kaufbeuren mit 3:2 gewonnen und die Spitzenposition in der zweiten Liga übernommen. Landshut verbessert sich durch einen 5:4-Sieg nach Verlängerung in Selb auf den zweiten Platz.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL

8. Spieltag (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL 07.10.2022, 19.30

Nürnberg
-:-
Schwenningen

Wer gewinnt?

 
 

 79 %
 
 
21 % 

Spiel anzeigen


 79 %
 
 
21 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Champions Hockey League

Straubing Tigers e... (1)
NHL

Saisonstart in der... (5)
DEL

7. Spieltag: Münch... (2)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Düsseldorf

Mikko Kousa
V


Mannheim

Ryan MacInnis
S


Lindau

Albin Lindgren
V


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 07.10.2022, 19:30



Nürnberg
-:-
Schwenningen

Weitere TV-Termine

Geburtstage
27 Jahre

Reno de Hondt
S
30 Jahre

Josh Atkinson
V
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige