Anzeige
Anmelden

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Krefeld Pinguine 19.09.2022, 13:07

"Tore schießen - wer ist egal"

Interview mit Krefelds Marcel Müller

Marcel Müller.
Marcel Müller.
Foto: City-Press.
Interview Der 34-jährige Sturmtank Marcel Müller ist schon viel rumgekommen und jetzt wieder in Krefeld gelandet. Nach dem 5:0 Erfolg gegen die Eisbären Regensburg sprach er mit Ivo Jaschick:

Marcel Müller, herzlichen Glückwunsch zu einem fast perfekten Wochenende - 5 Punkte gewonnen! Ihr Kommentar!

Es ist schon mal ein guter Start! Ich glaube auch, dass wir heute besser gespielt haben als am Freitag in (Bad) Nauheim (6:5 n.V.)! Wir waren lange geduldig und wussten dass irgendwann unser Führungstreffer zum 1:0 fallen würde. Und dieses Tor war dann so etwas wieder >Dosenöffner<, wie man so schön sagt!

Zwei Tore bei den Roten Teufeln, darunter der Siegtreffer in der Verlängerung, heute wieder ein Tor und eine Vorlage - insgesamt vier Scorerpunkte. Herzlichen Glückwunsch - Sie werden bei der nächsten Partie wohl wieder mit einem goldenen Helm für den Punktbesten im Team auflaufen!

Ja, vielleicht! Aber das ist nur ein Nebeneffekt! Das einzige was zählt, sind die gewonnenen Punkte - und wer dabei die Tore/Punkte erzielt, ist vollkommen egal. Ich habe mich unheimlich für den Kael (Mouillierat) gefreut, der das erste Tor, den "Dosenöffner" heute erzielt hat. Ich denke, das brauchte er! Aber noch mal, wer die Tore macht ist egal!

Sie sind neu bei den "Pinguinen", haben direkt zwei sehr wichtige Tore in Bad Nauheim erzielt - was war das für ein Gefühl für Sie?

Tore zu schießen ist immer ein tolles Gefühl! Ich hätte es natürlich lieber gehabt, hätten wir meinen 5:4 Führungstreffer über die Zeit gebracht und damit ein Pünktchen mehr auf unserem Konto gehabt. Das zweite Tor war dann mehr oder weniger ein Geschenk! Ich brauchte die Scheibe in der Verlängerung nur noch ins leere Tor zu befördern.

Es scheint ein neuer Trend zu sein, dass man in der Overtime den Torhüter zugunsten eines vierten Feldspielers vom Eis nimmt!

Mag sein, aber ich habe eine klare Meinung dazu: ICH würde es NICHT machen! Glücklicherweise müssen die Trainer das selbst entscheiden, aber ich bin kein Fan davon! Denn sobald man die Scheibe verliert, wird es kritisch! Ich beispielsweise würde den Puck direkt auf das Tor schießen! Im Falle, dass ich nicht treffen würde, gäbe es halt Icing. Aber diesen Extrapunkt so einfach zu verschenken, ist nicht mein Ding. In Düsseldorf und Bad Nauheim - das waren bisher die beiden einzigen Fälle - hat es nicht funktioniert.

Heute war es erst Ihr zweites Spiel für Krefeld in der DEL2 - können Sie schon etwas über Unterschiede zur DEL sagen?

Am Freitag habe ich keinen großen Unterschied feststellen können! Die Nauheimer waren sehr motiviert, schnell unterwegs und heute haben sie dafür Tribut zollen müssen, indem sie 8:1 in Crimmitschau unter die Räder gekommen sind. Daran kann man sehen, dass sie sich am Freitag ganz schön verausgabt haben und Körner gelassen haben. Mein erster Eindruck ist, dass man hier etwas mehr Zeit hat - das ganze Spielgeschehen ist halt nicht so schnell! Aber es gibt auch hier Spieler, die sehr gut sind, auf einem sehr hohen Niveau spielen. So z.B. der gegnerische Torwart (Devin Williams) heute - ohne ihn ?.! Überhaupt werden alle Mannschaften besonders gegen uns hochmotiviert zu Werke gehen und alles geben. 

Und Ihr Ausblick?

Am Freitag in Selb müssen die nächsten Punkte her! Schritt für Schritt in die richtige Richtung - heute war schon einer, aber wir müssen noch weiter zusammenfinden. Ich hoffe und denke, dass wir mit jedem Training, jedem Spiel besser werden!

Viel Erfolg!

Kommentar schreiben
Gast
29.11.2022 16:17 Uhr


 E-Mail bei neuen Kommentaren Abschicken

Krefeld Pinguine 23.11.2022, 21:09

Strafe gegen Eduard Lewandowski bestätigt

Keine weitere Sperre

Eduard Lewandowski.
Eduard Lewandowski.
Foto: Krefeld Pinguine.
Sperre Gegen Eduard Lewandowski von den Krefeld Pinguinen
wurde nach einer Matchstrafe ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Krefeld Pinguine 21.10.2022, 23:53

Peter Draisaitl wird neuer Trainer in Krefeld

Nachfolger von Leif Strömberg

Peter Draisaitl.
Peter Draisaitl.
Foto: City-Press.
Peter Draisaitl wird neuer Trainer bei den Krefeld Pinguinen. Draisaitl war zuletzt in der ICEHL bei den Bratislava Capitals tätig.
Krefeld Pinguine 17.10.2022, 19:14

Pinguine trennen sich von Leif Strömberg


Leif Strömberg.
Leif Strömberg.
Foto: Krefeld Pinguine.
Die Krefeld Pinguine stellen mit sofortiger Wirkung ihren Cheftrainer Leif Strömberg frei. Die Clubführung reagiert damit auf die nicht zufriedenstellende sportliche Ausrichtung der Mannschaft in den ersten neun Spielen.
Ergebnisse: Spiele heute

DEL 19:30

25. Spieltag (Konferenz) (3)



DEL2 19:30

20. Spieltag (1)



OL 19:00

27. Spieltag Nord (Konferenz) (7)



OL 20:00

3. Spieltag Süd (1)


Alle Ligen anzeigen

Tippspiel
DEL2 02.12.2022, 20.00

Bayreuth
-:-
Ravensburg

Wer gewinnt?

 
 

 12 %
 
 
88 % 

Spiel anzeigen


 12 %
 
 
88 % 

Anmelden und Tipp abgeben

Anzeige

Forum: Kommentare
Bayreuth Tigers

Rich Chernomaz neu... (2)
DEL

24. Spieltag: Münc... (6)
DEL2

22. Spieltag: Falk... (4)
Weitere Kommentare

News

DEL






Anzeige

Transfers

Bremerhaven

Niklas Svedberg
T


Weiden

Neal Samanski
S


Düsseldorf

Paul Bittner
S


Weitere Transfers


Anzeige

TV-Tipp
DEL 29.11.2022, 19:30



Ingolstadt
-:-
Wolfsburg

Weitere TV-Termine

Geburtstage
24 Jahre

Fabian Dietz
S
32 Jahre

Robin Slanina
S
Weitere Geburtstage

Anzeige

Anzeige